Ad hoc-Mitteilungen

RTL-Gruppe steigert den Gewinn

RTL blickt auf ein erfolgreiches drittes Quartal zurück: Der Medienkonzern kann den Überschuss um elf Prozent steigern. Nun beginnt das für die Branche wichtige Schlussquartal.

Der Fernsehkonzern RTL Group (RTL Group Aktie) hat trotz weiter schrumpfender Werbemärkte in Europa seine Gewinne im dritten Quartal deutlich gesteigert. Der Überschuss legte um elf Prozent auf 117 Millionen Euro zu, wie Europas größte private Fernsehgruppe am Dienstag mitteilte. Das bereinigte Betriebsergebnis (Ebita) stieg um sieben Prozent auf 162 Millionen Euro. Im Vorjahreszeitraum hatte der Verkauf eines Gebäudes in London den Gewinn in die Höhe getrieben. Unter Einbeziehung dieses Sondereffekts schrumpfte das Ebita um zwei Prozent.

Das für die Branche wichtige Schlussquartal habe für RTL positiv begonnen, erklärte der Konzern. Der Vorstand sei zuversichtlich, im Gesamtjahr ein Ebita von mehr als einer Milliarde Euro zu erzielen. Der Mutterkonzern Bertelsmann will seine Zahlen gegen 09:00 Uhr vorlegen.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: Handelsblatt