Ad hoc-Mitteilungen

Walt Disney setzt vielleicht nicht auf Gaming, hat womöglich jedoch einen besseren Trumpf

| Aufrufe: 98

Walt Disney (WKN: 855686) ist dabei, im Streaming-Bereich den Markt mächtig durcheinanderzuwirbeln. Das Management des US-amerikanischen Medien- und Freizeitkonzerns kann auf ein starkes Content-Repertoire blicken. Wir erkennen das anhand der vielen neuen Star-Wars- oder auch Marvel-Auskopplungen, die derzeit das Angebot von Disney+ bereichern. Allerdings bewegt der Markt sich weiter. Anbieter wie Netflix setzen aus diesem Grund zum Beispiel auf das Gaming-Streaming. Natürlich ist das eine sinnvolle Ergänzung. Aber ob das der große Wurf ist? Who knows. Das Management von Walt Disney scheint einen etwas anderen Weg gehen zu wollen. Blicken wir auf die Details. Für mich ist das vielleicht die logischere Fortführung.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Kurs:
Walt Disney
-0,68%
94,05 $  


Schließen

Ausbruch & Kurs-Explosion

Aktie bombenfest! Erneutes Rekord-Ergebnis lässt Anleger jubeln! Chart mit neuem Kaufsignal!
weiterlesen»