Ad hoc-Mitteilungen

U.S. Silver & Gold meldet Produktionszahlen für 2012, Planung für 2013 und hochgradiges Silber/Kupfer in der Caladay-Zone

DGAP-News: U.S. Silver & Gold Inc. / Schlagwort(e): Sonstiges/Sonstiges U.S. Silver & Gold meldet Produktionszahlen für 2012, Planung für 2013 und hochgradiges Silber/Kupfer in der Caladay-Zone 31.01.2013 / 14:21
---------------------------------------------------------------------
Toronto, 30. Januar 2013. U.S. Silver & Gold Inc. ('U.S. Silver & Gold' oder das 'Unternehmen') (TSX: USA, OTCQX: USGIF, WKN: A1J 2YF) gab heute die Produktionszahlen für 2012, die Produktionsplanung für 2013 und positive neue Ergebnisse von der Caladay-Zone (ehemals bekannt als die Blei-Zone) des Galena-Komplexes bekannt. Höhepunkte: * Gute konsolidierte Silberproduktion im vierten Quartal von insgesamt 661.337 Unzen, dazu eine Goldproduktion von 3.832 Unzen. * Konsolidierte Silberjahresproduktion von 2,57 Mio. Unzen, was einen Anstieg von 6% im Vergleich zu 2011 bedeutet, sowie eine konsolidierte Goldjahresproduktion von 20.432 Unzen. * Entdeckung eines großen hochgradigen Gebietes mit Silber-Kupfer-Mineralisierung, das an die Caladay-Zone grenzt. Zu den Bohrergebnissen gehören 3,7 Fuß mit 65,3 Unzen Silber pro Tonne (2.239 Gramm pro Tonne), 5,5 Fuß mit 59,7 Unzen Silber pro Tonne (2.047 Gramm pro Tonne) und 2,0 Fuß mit 66,2 Unzen Silber pro Tonne (2.270 Gramm pro Tonne). * Weitere hochgradige Silber-Blei-Mineralisierung wurde seit dem letzten Explorations-Update (1) des Unternehmens in der Caladay-Zone identifiziert. Zu den Ergebnissen gehören 16,8 Fuß mit 25,79 Unzen Silberäquivalent (2) pro Tonne (884 Gramm Silberäquivalent je Tonne) und 7,5 Fuß mit 23,90 Unzen Silberäquivalent pro Tonne (819 Gramm Silberäquivalent je Tonne). * Barmittelbestand von circa 19 Mio. $ am Jahresende. * Die Silberproduktion soll 2013 um circa 10-15% auf 2,7-3,0 Mio. Unzen ansteigen, wobei die Cashkosten voraussichtlich um circa 10% auf 17,00-19,00 $ je Unze sinken werden. Die Finanzausweise zum Jahresende von U.S. Silver & Gold werden planmäßig am oder um den 27. März 2013 veröffentlicht. Die endgültige Berechnung der Betriebskosten ist noch nicht abgeschlossen, doch es ist davon auszugehen, dass sich die gesamten Cashkosten für das gesamte Jahr 2012 im Rahmen der Planung bewegen. Das Unternehmen rechnet damit, seine NI 43-101 konformen Reserven und Ressourcen Ende Februar zu aktualisieren, nachdem eine unabhängige Prüfung durch eine dritte Partei erfolgt ist. 'Unsere Ziele für 2013 sind eine Produktionssteigerung, eine Kostenreduzierung und eine Erhöhung der Rentabilität der Unzen, die wir abbauen, ' erklärte Darren Blasutti, Präsident und CEO von U.S. Silver & Gold. 'Angesichts der gesteigerten Silberproduktion im vierten Quartal 2012 und einer zu erwartenden höheren Produktivität durch unseren neuen Schichtplan, der 24 Stunden pro Tag, sieben Tage pro Woche abdeckt, sind wir bezüglich der Erfüllung unserer Ziele für 2013 zuversichtlich. Besonders freuen wir uns über das wachsende Potential der Caladay-Zone. Jüngste Bohrungen haben gemeinsam mit der Modellierung früherer Ergebnisse zur Erweiterung von bestehenden Silber-Blei-Gebieten sowie zur Entdeckung eines großen hochgradigen Silber-Kupfer-Ziels in der Nähe unserer vorhandenen Mineninfrastruktur geführt. Durch diese neuen Gebiete werden wir von unserer zusätzlichen Förder- und Verarbeitungskapazität profitieren, um die Produktion 2014 und darüber hinaus zu steigern - und dies mit geringem Kapitalaufwand.' Produktions-Update für den Galena-Komplex Galena-Mine Der Galena-Komplex produziere im vierten Quartal 2012 625.604 Unzen Silber und im Gesamtjahr 2,25 Mio. Unzen. Der Erzgehalt erhöhte sich in dem Quartal auf 10,7 Unzen Silber je Tonne von 10,0 Unzen je Tonne im vorangegangenen Quartal. Die Erztonnage erhöhte sich nach der geplanten Vergrößerung der Belegschaft im Quartal um 7% auf 60.497 Tonnen. Durch den Abschluss der Umstellung auf einen Schichtplan, der 24 Stunden pro Tag, sieben Tage pro Woche abdeckt, Anfang 2013 werden weitere Steigerungen der Produktivität erwartet. In der Zeit von Ende 2012 bis Anfang 2013 hat eine Prüfung der historischen Daten von der Caladay-Zone zusammen mit der fortgeführten Exploration ein neues Gebiet mit hochgradiger Silber-Kupfer-Mineralisierung zwischen den Ebenen 4700 und 5200 geführt. Es handelt sich um eine Zone mit Silber-Kupfer-Mineralisierung, die sich auf der Seite der Hangenden eines breiteren Gebietes mit Silber-Blei-Mineralisierung befindet. Sie liegt als Gruppe von schmalen kleinen Adern, Scherfüllungen und Eisenspatadern vor. Diese Entdeckung befindet sich an einer Stelle, die von dem Gebiet, das früher als Blei-Zone bekannt war, abgegrenzt ist, überlappt dieses aber. Eine Darstellung der Caladay-Zone finden Sie in der Abbildung 1. Das hochgradige Silber-Blei-Gebiet und das neue Silber-Kupfer-Gebiet zwischen den Ebenen 4700 und 5200 in der Caladay-Zone befinden sich in unmittelbarer Nähe zur vorhandenen Infrastruktur der Galena-Mine. Einen Teil des Plans der Ebene 4900 finden Sie in der Abbildung 2. Der Galena-Komplex verfügt über eine ungenutzte Förder- und Verarbeitungskapazität für mehr als 600 Tonnen, welche bereits ab dem vierten Quartal 2013 eine höhere Produktion von diesen Gebieten ermöglichen wird. Oberste Priorität wird das Verfolgen einer Option mit geringen Kapitalkosten haben, um während der kommenden Jahre die bestehende Produktionskapazität zu nutzen, während das Unternehmen Möglichkeiten für eine Erweiterung über die bestehende Verarbeitungs- und Förderkapazität von 1.500 Tonnen pro Tag hinaus untersucht. Diese Untersuchungen werden die Aktivierung des angrenzenden, 4.900 Fuß tiefen, Caladay-Schachts, erwägen, der aktuell stillgelegt ist. Aktuell stattfindende Bohrungen und ein im zweiten Quartal 22013 geplanter Testabbau werden den Geologen und Ingenieuren eine zusätzliche Möglichkeit bieten, die hochgradige Silber-Blei-Ressource und die neue Silber-Kupfer-Entdeckung besser zu erfassen. Es wurde eine Abgrenzungsstudie begonnen, um den Zeitpunkt und den profitabelsten Ansatz für die Eingliederung dieser Zone in die bestehenden Abbaupläne herauszufinden. Vorläufige Ergebnisse dieser Studie werden voraussichtlich Mitte des Jahres verfügbar sein. Die nachfolgende Tabelle 1 enthält ausgewählte Bohrinformationen von der neu entdeckten Silber-Kupfer-Mineralisierung. Tabelle 1: Jüngste Silber-Kupfer-Bohrergebnisse - Caladay-Zone
 
 Bohr-      von       bis       Weite     Ag        Ag        Pb       Cu   
 loch       (Fuß)     (Fuß)     (Fuß)     (oz/t)    (g/t)     (%)      (%)  
 49-194     62,0      65,0      3,0       10,70     367       0,00     0,20 
 49-196     40,0      43,0      3,0       7,84      269       0,00     0,12 
 49-197     5,0       6,5       1,5       30,80     1.056     0,10     0,40 
            39,1      40,0      0,9       32,00     1.097     0,17     1,63 
 49-198     34,0      36,0      2,0       11,80     405       0,00     0,28 
            83,0      83,6      0,6       20,20     693       0,00     0,39 
            183,5     186,3     2,8       23,10     792       0,00     0,34 
            255,0     258,0     3,0       14,00     480       0,00     0,21 
 49-199     70,1      73,8      3,7       65,30     2.239     0,00     1,62 
            161,7     167,2     5,5       59,70     2.047     0,20     1,11 
 49-200     236,0     238,0     2,0       66,20     2.270     0,37     1,01 
 
Hinweis zu den Tabellen 1, 2 und 3: Da diese Bohrlöcher von unterschiedlichen Bohrstationen aus gebohrt wurden und die Adern in unterschiedlichen Winkeln schneiden, stellen die erhaltenen Abschnitte möglicherweise nicht die wahren Weiten dar. Die vollständigen Daten zu den Bohrlöchern finden Sie unter www.us-silver.com. Tabelle 2 enthält ausgewählte zusätzliche Silber-Blei-Bohrlöcher von der Caladay-Zone. Tabelle 2: Jüngste Silber-Blei-Bohrergebnisse - Caladay-Zone
 Bohr-  von    bis    Weite  Ag     Ag     Pb     Ag-Äquivalent   Ag-       
                                                                  Äquivalent
 loch   (Fuß)  (Fuß)  (Fuß)  (oz/t) (g/t)  (%)    (oz/t)          (g/t)     
 49-199 283,7  291,2  7,5    13,40  460,50 17,50  23,90           819       
 49-201 249,5  249,5  11,6   9,90   339,40 16,90  20,10           689       
 49-202 255,5  273,0  17,5   5,70   194,10 10,10  11,70           436       
 49-215 100,6  258,0  157,4  2,40   82,29  3,02   4,21            144       
 49-216 150,0  166,8  16,8   13,26  454,63 20,89  25,79           884       
 
Anmerkung: Für die Berechnung von Silberäquivalent wurden Preise von 30 $ für Silber und 0,90 $ für Blei angenommen Coeur-Mine Die erste Produktion aus der sanierten Coeur-Mine begann im vierten Quartal 2012. Wie vermutet, wies das dort abgebaute Silber-Kupfer-Erz ähnliche Gehalte auf wie das Silbererz, das in der Galena-Mine abgebaut wird. Die weitere neue Entwicklung und die Wiedereinsetzung von bestehenden Minenbauten werden zur Gesamtproduktion vor Ort beitragen und im kommenden Jahr Zugang für die Exploration schaffen. Bei den aktuellen Metallpreisen geht man davon aus, dass die Arbeiten in diesem Bereich der Galena-Komplexes im Jahr 2013 positiven Cashflow liefern. Bei der Coeur-Mine wird voraussichtlich eine Ausweitung von einer Silberproduktion von etwa 125.000 Unzen im Jahr 2013 auf eine Silberproduktion von circa 500.000 bis zum Jahr 2016 erfolgen. Silberadersystem 350-370 Wie bereits in der Pressmitteilung des Unternehmens vom 11. Oktober 2012 bekanntgegeben wurde, wurde beim Galena-Komplex ein neues Silber-Kupfer-Adersystem mit dem Namen 350-370 identifiziert. Weitere Bohrungen haben diese Mineralisierung seitdem bis zu 150 Fuß innerhalb der bestehenden Stollen auf der Ebene 5200 verfolgt. Dieses Gebiet hat das Potential für zeitnahe Produktionsmöglichkeiten mit Gehalten und Weiten, die mit anderem derzeit abgebauten Silber-Kupfer-Erz vergleichbar sind. Die nachfolgende Tabelle 3 enthält die jüngsten Bohrabschnitte, die im Gebiet von 350-370 Mineralisierung lieferten. Die vollständigen Bohrdaten finden Sie unter www.us-silver.com. Tabelle 3: Jüngste Bohrergebnisse des Silberadersystems 350-370
 
 Bohr-  Ziel              von     bis     Weite    Ag      Ag     Pb    Cu  
 loch                     (Fuß)   (Fuß)   (Fuß)    (oz/t)  (g/t)  (%)   (%) 
 52-397 350-Ader          398,4   401,8   3,4      3,60    123    0,10  0,06
        360-Ader          428,0   432,5   4,5      4,59    157    0,14  0,09
        4th-Ader          611,4   614,8   3,4      45,8    1.570  0,19  0,70
        neue Ader         643,9   646,9   3,0      8,74    300    0,13  0,12
 52-398 neue Ader         336,5   345,0   8,5      10,63   365    0,13  0,15
        westlich von 350                                                    
        360-Ader          426,0   432,2   6,3      2,47    85     0,06  0,10
        370-Ader          474,0   478,0   4,0      4,56    156    0,12  0,10
        4th-Ader          581,0   581,3   0,3      158,0   5.417  0,35  3,63
 
Produktions-Update für die Drumlummon-Mine Während des vierten Quartals 2012 produzierte die Drumlummon-Mine 3.469 Unzen Gold und 35.733 Unzen Silber. Im Gesamtjahr belief sich die Produktion auf 20.070 Unzen Gold und 316.194 Unzen Silber. Der Abbau fand weiterhin bei den Adern Charlie und Drumlummon statt. Im Jahre 2013 wird voraussichtlich der Abbau bei den Adern Christmas, North Star und Frankie beginnen und bei den Adern Charlie und Drumlummon fortgesetzt. Die Goldproduktion wird auf 14.000 bis 18.000 Unzen geschätzt und ist von der Ressourcenabgrenzung in den eben genannten Abbaugebieten abhängig. Planung für 2013 2013 wird eine konsolidierte Silberproduktion von 2,7 bis 3,0 Mio. Unzen erwartet. Dies bedeutet eine Steigerung um 10 bis 15% im Vergleich zur Silberproduktion im Jahr 2012. Der Zuwachs ist zurückzuführen auf erwartete höhere Gehalte bei der Galena-Mine, voraussichtliche Produktivitätssteigerungen durch die Änderungen des Schichtplans für den Abbau, eine moderate Produktion bei der Coeur-Mine und erstes Erz aus dem Testabbau in der Caladay-Zone, was die geringere Silberproduktion der Drumlummon-Mine im Vergleich zum Jahr 2012 ausgleichen wird. Die Cashkosten sollen um etwa 10% auf 17,00 bis 19,00 $ je Unze Silber zurückgehen. Die geringeren Stückkosten werden sich durch eine größere Produktionsbasis und durch Produktivitätssteigerungen, die aufgrund des neuen Abbau-Schichtplans mit einer höheren Kapazität erwartet werden, ergeben. Die konsolidierte Goldproduktion wird auf 14.000 bis 18.000 Unzen geschätzt Qualitätssicherung und -kontrolle US Silver & Gold unterhält ein Programm zur Qualitätssicherung und -kontrolle für alle Proben, sowohl bei dem Drumlummon-Labor als auch bei einem Vertragslabor. Dieses umfasst die Verwendung von Standards, Leerkernen und Duplikaten. Alle Ergebnisse der Qualitätssicherung und -kontrolle werden durch ein Programm zur Überwachung der Qualitätssicherung und -kontrolle ausgewertet. Sowohl das Vertragslabor als auch das Drumlummon-Labor folgen ebenfalls Programmen zur Qualitätssicherung und -kontrolle. Die Proben der Caladay-Zone wurden bei einem gewerblichen Labor in Osburn, Idaho, fertiggestellt. Über U.S. Silver & Gold Inc. U.S. Silver & Gold Inc. ist ein neues Silber- und Gold-Bergbauunternehmen, das auf Wachstum durch seine bestehende Asset-Basis und durch angestrebte Akquisitionen fokussiert ist. U.S. Silver & Gold besitzt und betreibt den Galena-Minenkomplex im Herzen des Silver Valleys/Coeur-d'Alene-Bergbaudistrikts in Shoshone County, Idaho, und den Drumlummon-Minenkomplex in Lewis and Clark County, Montana. Im Galena-Minenkomplexe produziert die Galena-Mine hochgradiges Silber und ist die zweitproduktivste Silbermine in der US-Geschichte, bis dato brachte sie über 200 Millionen Unzen hervor. Die Coeur-Mine wird der Re-Entwicklung unterzogen, Ende 2012 wurde die erste Produktion erreicht, zudem wird die Caladay-Zone auf die Entwicklung eines möglichen Massenabbaus untersucht. Die Drumlummon-Mine produziert derzeit hochgradiges Gold und Silber und hat eine historische Produktion von 1 Mio. Unzen Gold und 12 Mio. Unzen Silber aufzuweisen. Sie wurde niemals vollständig exploriert oder ausgebeutet. Besuchen Sie www.us-silver.com. Herr Jim Atkinson, Vizepräsident, Exploration, und qualifizierte Person gemäß Richtlinien der Canadian Securities Administrators, hat den Inhalt dieser Pressemeldung überprüft. Einige der potentiellen Mengenangaben und Gehalte in dieser Pressemeldung sind ausschließlich konzeptioneller Natur. Im aktuellen Explorationsstadium wurden noch nicht genügend Bohrungen durchgeführt, um das Ausmaß der Kontinuität der Mineralisierung festzulegen, was Voraussetzung für die Definition einer Mineralressource für die gesamte Mineralisierung bei dem Galena-Minenkomplex und der Drumlummon-Mine ist. Man kann noch nicht mit Sicherheit sagen, ob die weitere Exploration dazu führen wird, dass bestimmte Zielgebiete als Mineralressourcen abgegrenzt werden. Bitte besuchen Sie SEDAR oder www.us-silver.com, dort finden Sie den 43-101 konformen Fachbericht und die Ressourcenschätzung für das Drumlummon-Minenprojekt vom 9. April 2012 sowie für das Galena-Projekt vom 19. März 2012. Vorausschauende Aussagen Diese Pressemeldung enthält 'in die Zukunft gerichtete Aussagen' gemäß den entsprechenden Wertpapiergesetzen. In die Zukunft gerichtete Aussagen umfassen, sind aber nicht beschränkt auf, die Erwartungen des Unternehmens, Pläne und Annahmen hinsichtlich u.a. des Galena Minenkomplexes und der Drumlummon Mine. Oftmals, jedoch nicht immer, können in die Zukunft gerichtete Aussagen an Formulierungen wie 'antizipieren', 'glauben', 'erwarten', 'Ziel2, 'Plan', 'Absicht', 'Schätzung', 'können' und 'werden' oder ähnlichen Worten erkannt werden, die zukünftige Ergebnisse oder andere Erwartungen, Annahmen, Pläne, Ziele, Annahmen, Absichten oder Aussagen über zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen betreffen. In die Zukunft gerichtete Aussagen basieren auf den Meinungen und Schätzungen des Unternehmens zum Zeitpunkt der Veröffentlichung und sie unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, das Ausmaß der Aktivitäten, Performance oder Zielerreichungen des Unternehmens wesentlich von den in solchen in die Zukunft gerichteten Aussagen dargestellten oder implizierten abweichen. Dies schließt die Fähigkeit zur Entwicklung und zum Betrieb der Galena- und Drumlummon-Projekte ein - Risiken, die mit der Bergbauindustrie zu tun haben wie wirtschaftliche Faktoren (darunter zukünftige Rohstoffpreise, Währungsschwankungen und Energiepreise), Ausfall der Anlage, Ausrüstung, erwarteter Ablauf von Prozessen oder Transportdienstleistungen, Umweltrisiken, staatliche Regulierung, tatsächliche Ergebnisse der laufenden Explorationsarbeiten, mögliche Schwankungen in den Erzgehalten oder Ausbeuten, Genehmigungszeitpläne, Kapitalinvestitionen, Renaturierungsaktivitäten, soziale und politische Entwicklungen und andere Risiken in der Bergbauindustrie. Obwohl U.S. Silver and Gold versucht hat, wichtige Faktoren auszumachen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den in die Zukunft gerichteten Aussagen enthaltenen abweichen, kann es weitere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht so wie erwartet oder geschätzt ausfallen. Der Leser ist dazu angehalten, kein übermäßiges Vertrauen in solche Informationen zu setzen. Naturgemäß enthalten in die Zukunft gerichtete Aussagen zahlreiche Annahmen, inhärente Risiken und Unsicherheiten, sowohl allgemein als auch spezifisch, die zu der Möglichkeit beitragen, dass die Prognosen, Vorhersagen und Projektionen zukünftiger Ereignisse nicht eintreten. Das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung, die in die Zukunft gerichteten Aussagen öffentlich oder in anderer Weise zu aktualisieren, unabhängig davon, ob neue Informationen verfügbar sind oder zukünftige Ereignisse oder andere Faktoren diese Informationen betreffen, außer es ist per Gesetz vorgeschrieben. Für den Inhalt der Pressemeldung ist allein die Gesellschaft verantwortlich. Sie wurde weder von der TSX-Venture Exchange, noch von einem Dritten geprüft. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com bzw. www.sec.gov oder auf der Firmenwebsite! (1) 'U.S. Silver & Gold schneidet in der Blei-Zone des Galena-Komplexes weite Zonen mit Silbermineralisierung', 28. November 2012. (2) Nimmt Metallpreise von 30 $/oz Silber und 0,90 $/lb Blei an. Darren Blasutti Präsident und CEO (416) 848-9503 www.us-silver.com Nicole Richard Investor Relations Kanada (416) 848-9503 Heather Bailey Investor Relations, USA (208) 556-1535 ext. 1002 Deutsche Anleger: Metals & Mining Consult Ltd. Tel.: 03641 / 597471 Anhang - Graphiken: Darstellung 1 - Caladay Zone http:/photos.newswire.ca/images/download/20130130_C9993_PHOTO_EN_23138.jpg Darstellung 2 - Level Plan von Ebene 4900 der Mineralisierung der Caladay Zone http://photos.newswire.ca/images/download/20130130_C9993_PHOTO_EN_23139.jpg Ende der Corporate News
---------------------------------------------------------------------
31.01.2013 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de
---------------------------------------------------------------------
200301 31.01.2013

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.