Open Market | NIIIO kooperiert mit Sparkassentochter

Für viele Kunden ist es schon lange selbstverständlich, ihre täglichen Geldgeschäfte online zu erledigen. Wunsch der Verantwortlichen von Smavesto war deshalb eine einfache digitale Lösung, um Vermögen unkompliziert aufzubauen oder zu verwalten, nach individuell wählbaren Vorgaben. Schnell fiel die Entscheidung zugunsten einer individuell entwickelten auf dem Portfolio-Management-System munio basierenden Lösung der niiio finance group AG. Die Software wurde im komplett neuen Design gestaltet und passende Anlageprodukte für Kunden integriert. Die Münchner Baader Bank AG als depotführendes Institut angebunden, ein auf künstliche Intelligenz gestützter Algorithmus der GET Capital AG in die Lösung integriert.

"Unsere Kunden wünschen sich von uns ein komplett digitalisiertes und auf ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnittenes Angebot", so Dr. Sascha Otto, Geschäftsführer der Smavesto. "Mit unserer neuen digitalen Vermögensverwaltung Smavesto können Kunden ihre Vermögensverwaltung auf Wunsch ab sofort komplett an einen auf künstliche Intelligenz gestützten Algorithmus delegieren. Er stellt automatisch analog der individuellen Risikoneigung ein Portfolio zusammen, überwacht es und passt es regelmäßig an die veränderte Risikolage am Markt an."

Seit einigen Wochen können Kunden die professionelle voll digitale Vermögensverwaltung Smavesto nutzen. Die Vorteile der Lösung für alle Beteiligten liegen auf der Hand: Kunden können bequem von überall und jederzeit Geld anlegen. Gleichzeitig trägt die Software den regulatorischen Compliance-Anforderungen durch digitale Erfüllung aller Transparenz- und Informationspflichten Rechnung.{loadmodule mod_custom,Nebenwerte - Anzeige in Artikel}

"Der große Konkurrenzkampf zwischen traditioneller Bankenwelt und digitalen FinTechs ist ausgeblieben. Stattdessen stehen die Zeichen auf strategische Kooperation. Die etablierten Banken haben genauso wie die FinTechs erkannt, dass sie den größten Erfolg erzielen, wenn beide Seiten miteinander statt gegeneinander arbeiten. Dabei steuern wir als niiio finance group AG als strategischer Partner die neusten Technologien bei, individuell zugeschnitten auf die Bedürfnisse der Banken und Vermögensverwalter", so Johann Horch, CEO der niiio finance group AG.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.