Ad hoc-Mitteilungen

Anzeige

Neufundland ist der Place-2-Be: Hier kommt die Multibagger-Chance im Goldbereich! Neufundland ist der Place-To-B

Neufundland mausert sich immer mehr zum El Dorado für Goldinvestoren. Nach New Found Gold und Labrador haben Investoren jetzt bei der zweiten Generation der Goldminer rund um Leocor Gold enorme Gewinnchancen.

Manchmal kann es dann ganz schnell gehen: Die Inflation steigt an und ganz plötzlich müssen Institutionelle Fonds, Versicherungen und Pensionskassen dieser Tage ihre Anlagestrategie auf die Inflation anpassen, denn die ohnehin geschönten Preisindizes zeigen unisono stärker nach oben denn je. Gold wird bei diesem Prozess eine immer größere Rolle einnehmen und à la longue die Portfolios zum Glänzen bringen: So verteuerte sich das gelbe Edelmetall in den vergangenen beiden Jahrzehnten um rund 600%. Dem gegenüber kam der S&P 500 nur auf „lächerliche“ 320%!

Nicht umsonst wurde zuletzt eine Studie bekannt, wonach institutionelle Investoren eine Erhöhung der Goldbestände planen; insbesondere Pensionskassen wollen verstärkt in Gold diversifizieren! Damit taucht ein neuer Kurstreiber für den Goldpreis am Horizont auf, der die aktuell im Sommerloch steckende Branche zeitnah neu befeuern könnte.

Unser Rat an Sie kann deshalb nur lauten: Decken Sie sich mit Goldaktien ein!

Wir freuen uns Ihnen an dieser Stelle eine extrem spannende und höchst lukrative Gold-Aktie vorstellen zu können, die mehrere spektakuläre Projekte im bergbaufreundlichen und politisch sicheren Neufundland (Kanada) kontrolliert.

Dort entwickelt sich ein regelrechter Goldrausch, für den vor allem die inzwischen milliardenschwere New Found Gold verantwortlich ist: Dank sensationeller hochgradiger Bohrergebnisse haben sich die Aktien von New Found Gold seit August 2020 bis heute mehr als verzehnfacht!

Und auch die (noch) deutlich kleinere Leocor Gold könnte nun unmittelbar vor einer solchen Wachstumsstrecke stehen.




Deshalb: Verpassen Sie nicht diese einzigartige Chance! - Hier sollten Sie jetzt rechtzeitig einsteigen.

Im kanadischen Neufundland entwickelt sich die wohl spannendste Gold-Story des Jahres: Hier lieferte schon Marathon Gold mit mehreren Millionen Unzen eine der größten Neuentdeckungen Kanadas und baut seine Valentine-Goldmine. Es folgten 2020/21 besagte New Found Gold und Nachbar Labrador Gold mit überragenden Goldfunden. Und nun folgt womöglich Leocor Gold diesen Vorbildern, zumal das Unternehmen aufgrund seiner Lokation und der absehbaren Potenziale bis heute als absoluter Geheimtipp gelten darf.

Gerade chancenbewusste Anleger sollten sich jetzt Leocor Gold genauer ansehen, denn wir erwarten in den nächsten Wochen spektakuläre Ergebnisse aus Neufundland.

Das "Atlantic Gold Portfolio" der Company umfasst ganze 152.882 Hektar, was in etwa 1.528 Quadratkilometern entspricht. Das mit Abstand größte Flaggschiff ist ein zusammenhängendes Projektpaket im Western Exploit Distrikt, jenem Goldgürtel, der schon New Found Gold und Labrador Gold zu Vervielfachungen verhalf.



Hier sitzt Leocor auf 144.000 Hektar Fläche mit unzähligen Bohrziele, die derzeit erkundet werden. Frühere Explorationen - meist Bodenproben - deuten vielfach auf hochgradig mineralisierte Lagerstätten sowie auf enormes Potenzial für Goldvorkommen in großem Maßstab. Diverse neue bedeutende mineralisierte Strukturen auf den Leocor-Grundstücken wurden bereits entdeckt. Es kann also eigentlich fast nur noch weiter nach oben gehen mit dieser kleinen Goldaktie, die bis heute nur die Wenigsten auf dem Schirm haben.

Kommen nun die erhofften Nachrichten von den Explorationsteams aus Neufundland ist der Leocor-Kurs für den großen Kurssprung bereit! Darauf setzen auch die finanzkräftigen Teilhaber, die zuletzt über 11 Mio. CAD in die kleine Gold-Company gepumpt haben. Leocor ist nun auf absehbare Zeit durchfinanziert und von externen Geldgebern unabhängig.

Nun kommt es ganz darauf an, wie die Ergebnisse der Explorationsteams ausfallen: Vor Ort wird das Team übrigens vom legendären kanadischen Prospektor Shawn Ryan geleitet, der inzwischen auch technischer Berater von Leocor Gold ist und die Company explizit auf die gewaltigen Chancen des heutigen Flaggschiff-Projektes im Western Exploit Distrikt hingewiesen hatte. Dort fand bis heute keine moderne Goldexploration statt!



Das ist insofern extrem spannend, weil viele Geologen jenem Exploits-Goldgürtel massives Potenzial für noch viele weitere Neuentdeckungen zusprechen. Ähnlich wie im bekannten Carlin-Trend in Nevada dürfte sich in Neufundland die Geologie mehrfach wiederholen.

Stimmt diese These, wären Leocor´s Explorationsflächen vor Ort Gold wert. Sollten die anstehenden Explorationsergebnisse also ähnlich wie bei den südöstlichen Nachbarn New Found Gold, Labrador & Co. ausfallen, könnte Leocor seinen Wert vervielfachen.

Leocor Gold ist auch im direkten Vergleich zur Peer Group (noch) extrem unterbewertet. New Found Gold ist derzeit 1,5 Mrd. CAD wert, während es Labrador Gold inzwischen auf  183 Mio. CAD bringt. Bei 52,7 Millionen ausstehenden Aktien ist Leocor Gold hingegen nur 43 Mio. CAD schwer! Wir erwarten - mit entsprechenden News im Rücken - schon bald auch hier enorme Kurssprünge!



Mit über 1.440 Quadratkilometern Explorationsfläche ist der Junior-Explorer im Western Exploit Distrikt einer der größten Landbesitzer im Exploits-Goldgürtel, kommt aber nur auf einen Bruchteil der Bewertung seiner Branchenkollegen. Das könnte sich sehr schnell ändern: Leocor besitzt ein Landpaket in einem Gebiet, das inmitten eines beginnenden Goldrausches liegt. Die erworbenen Flächen sind hochpotent, wurden aber bislang wenig oder keiner modernen Exploration unterzogen. Genau das ändert sich nun!

Wer hier also rechtzeitig dabei ist, kann seinen Einsatz vervielfachen! Käufer der Aktie setzen auf den potenziellen Nachfolger von New Found Gold und Labrador Gold, für den wir ein erstes Kursziel bei 3,30 CAD ausmachen - das sind umgerechnet 2,20 Euro!


Sie suchen einen Gold-Explorer mit Multibagger-Chancen? Hier haben Sie ihn!



Unsere Aktien.news Autoren sind keine Anlageberater. Bitte beachten Sie unbedingt die folgenden Risikohinweise und den Disclaimer.

Profitieren Sie von unserem einzigartigen Börsen-Knowhow und abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter unter www.aktien.news/newsletter.

Auszug aus unserem Disclaimer / Risikohinweisen:

Wichtige Informationen und Pflichtmitteilungen gemäß §86 Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) sowie gemäß Finanzanlageverordnung (FinAnV).

Angaben über den Ersteller/Herausgeber dieser Publikation: Verantwortlich für die Erstellung der Texte und Inhalte dieser Publikation ist die Dot.news Finanzmedien Ltd., Flat 285 – 61 Praed Street, London W21NS, Vereinigtes Königreich.

Hinweis zu bestehenden Interessenkonflikten:

Der Ersteller dieser Publikation sowie mit ihm verbundene Personen halten Aktien an der empfohlenen Gesellschaft. Außerdem erfolgen für die Erstellung dieser Empfehlung finanzielle Zuwendungen an den Herausgeber und die Redakteure. Der Herausgeber und mit ihm verbundene Personen stellen ausdrücklich klar, dass sie beabsichtigen, im Rahmen und zu jedem Zeitpunkt der Empfehlung, Verkaufsaufträge in der entsprechenden Aktie auszuführen.

Wichtige Hinweise zur Erstellung dieser Veröffentlichung:

Diese Veröffentlichung enthält sowohl Tatsachen und Fakten zu den besprochenen Unternehmen, als auch rein subjektive Werturteile, Interpretationen, Schätzungen, Hochrechnungen, Vorhersagen und Preisziele. Diese versuchen wir, möglichst transparent voneinander abzugrenzen, um irreführende Angaben zu vermeiden. Alle unsere Studien stellen grundsätzlich keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzprodukten da. Konsultiere vor etwaigen Anlageentscheidungen bitte unbedingt in Deutschland oder anderen Ländern gesetzlich zugelassene Berater bei Banken und Finanzdienstleistern. Die wesentlichen Grundlagen und Maßstäbe unserer Werturteile und Bewertungen, der besprochenen Aktien, basieren auf folgender Vorgehensweise: – Beurteilung und Bewertung von Unternehmen nach herkömmlichen Bewertungsmethoden (grundlegender Bewertungsansatz) – Einschätzung des Potentials der zukünftigen Unternehmensentwicklung (Wachstumsansatz) und Hochrechnung auf das entsprechende Bewertungspotential (Kurs-Potential-Analyse) sowie einer möglichen Unternehmens-Aktien-Bewertung aufgrund potentieller Gewinnerwartungen (KGV-Hochrechnung) – Einschätzung des von uns erwarteten Best-Case-Szenarios im absoluten Erfolgsfall des Unternehmens (Blue-Sky-Potential-Ansatz) – Effekt der von uns erwarteten, gesteigerten Bekanntheit der empfohlenen Aktie auf den Aktienkurs durch einen starken Anstieg der Nachfrage am Markt (insbesondere maßgeblich bei marktengen oder neu bzw. erstmals empfohlenen Aktien) aufgrund der von uns oder Dritten veröffentlichten Publikationen (meistens Kaufempfehlungen), (Multiplikator- / Momentum-Effekt, Hype), dadurch überproportional steigende Rendite/Aktienkurs bei entsprechend steigendem Risiko – Technische Analyse des Aktienkurses gemäß gängiger Analyse-Methoden, meist zur Voraussage von Kurs-Signalen (Kauf- oder Verkaufssignal, Ausbruch der Aktie, Festlegung von Kurszielen, Unterstützungs- oder Widerstandsbereichen, erwarteten Mindestbewegungen oder Mindest-Gegenbewegungen, Voraussage von Signalpunkten (wenn-dann), etc.), größtenteils auf der erwarteten Massenpsychologie aufbauend. (technischer Ansatz).

Herkömmliche Bewertungsansätze sind bei jungen oder noch umsatzlosen Unternehmen oft schlecht sinnvoll anwendbar. Daher stützen wir uns bei der Bewertung von solchen Unternehmen tendenziell auf die von uns errechnete Potential-Analyse, sowie die Einschätzung der Nachfrage nach solchen Aktien am Kapitalmarkt. Letztendlich entscheidet der Markt über den Aktienkurs eines Unternehmens. Entsteht durch umfangreiche Empfehlungen einer Aktie, eine exzessive Nachfrage nach dieser, ist es möglich, dass der Aktienkurs bei einem hohen Handelsvolumen überdurchschnittlich steigt. Dies führt zwar zu extremen Gewinnmöglichkeit, erhöht jedoch entsprechend das Risiko einer Blasenbildung mit entsprechendem Kursrückgang. Durch die gesteigerte Volatilität der Aktie in solchen Situationen ergeben sich überdurchschnittliche Gewinn- und Verlust-Möglichkeiten bis hin zum Totalverlust, sowohl in beide Handelsrichtungen, als auch bei wiederkehrenden Gegenbewegungen. Auch solche Marktentwicklungen sind ein wichtiger Teil unserer Handelsempfehlungen und Bewertungsansätze. Diese Publikation befasst sich ausschließlich mit überdurchschnittlich volatilen Werten mit hohem Gewinn- und auch Verlustpotential.

Hinweis zu Informationsquellen:

Die Zuverlässigkeit von Informationsquellen wird von uns vor deren Verwendung ausführlich geprüft und von uns entsprechend ihrer Glaubwürdigkeit und Bedeutung subjektiv bewertet. Dabei entscheiden wir nach eigenen Maßstäben, welche Quellen wir für relevant, zu konservativ oder zu optimistisch halten. Letztendlich legen wir unsere Empfehlungen aufgrund unserer persönlichen Einschätzungen fest. Bei der Informationsbeschaffung greifen wir auf zahlreiche öffentlich zugängliche Quellen zurück wie z.B. Pressemitteilungen, Ad-Hoc-Mitteilungen, Unternehmensmeldungen, Firmenpräsentationen, Publikationen und Artikeln zum besprochenen Unternehmen, gängige Finanzmedien im In- und Ausland sowie auf Unternehmens- oder Branchen-Analysen Dritter. In unseren Publikationen werden ausschließlich öffentlich verfügbare Informationen und Quellen, sowie vom Unternehmen selbst verbreitete Informationen verwendet.

Hinweis zur Haftung:

Die Dot.news Finanzmedien Ltd. und die jeweiligen Redakteure übernehmen keinerlei Haftung für die Richtigkeit, Fehler, Genauigkeit, Vollständigkeit und Angemessenheit der dargestellten Sachverhalte, Versäumnisse oder falsche Angaben. Dies gilt ebenso für alle von unseren Gesprächspartnern in Gesprächen und Interviews geäußerten Darstellungen, Zahlen, Planungen und Beurteilungen sowie alle weiteren Aussagen bezüglich Wert- und Schuldpapieren jeglicher Art. Die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der Ausführungen bzw. der Aktienbesprechungen für die eigene Anlageentscheidung möglicherweise resultieren könnte, wird kategorisch ausgeschlossen. Des weiteren kommt auch keine vertragliche Beziehung zwischen der Dot.news Finanzmedien Ltd. und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers. Bei den Besprechungen von Unternehmen auf unserer Webseite handelt es sich nicht um Finanzanalysen nach deutschem Kapitalmarktrecht, sondern um journalistische und/oder werbliche Texte. Sie erfüllen deshalb nicht die Anforderungen zur Gewährleistung der Objektivität von Anlagestrategieempfehlungen bzw. Anlageempfehlungen. Mit Blick auf ein Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass Webseiten durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Die Dot.news Finanzmedien Ltd. distanziert sich daher ausdrücklich und vollumfänglich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf unserer Webseite und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen.

Hinweis zum Datenschutz:

Die Dot.news Finanzmedien Ltd. gibt Deine Daten nicht an externe Dritte weiter. Aufgrund der neuen Datenschutz Grundverordnung bitten wir Dich, unsere Datenschutzerklärung gründlich zu lesen.

Hinweis zur geographischen Eingrenzung des Angebots:

Die Nutzung dieses Informationsangebots ist ausschließlich natürlichen Personen vorbehalten, die ihren dauerhaften Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland haben. Allen anderen natürlichen oder juristischen Personen oder Personengruppen ist die Nutzung, wie auch der Zugang zu dieser Webseite nicht gestattet. Diese Einschränkung gilt für alle im Ausland lebenden natürlichen und juristischen Personen oder Personengruppen, insbesondere Staatsbürgern der USA, Kanadas, Australiens oder Großbritanniens. Die Informationen auf dieser Webseite dürfen weder direkt noch indirekt in die USA, Großbritannien, Australien oder Kanada oder an Personen und Personengruppen, die ihren Wohnsitz in Kanada, USA, Australien oder in Großbritannien haben, übermittelt werden, noch in deren Territorium gebracht oder dort verteilt werden.

Hinweis zur Handhabe der internen Organisationspflichten:

Aufgrund der geringen Unternehmensgröße des Herausgebers, ist eine interne Kontrolle der Compliance-Prozesse der an dieser Publikation mitwirkenden Mitarbeiter und sonstigen Beteiligten überschaubar.

Hinweis zum Urheberrecht:

Die auf dieser Webseite und auf angeschlossenen Medien (z.B. E-Mail, Twitter, Facebook) veröffentlichten Inhalte unterliegen dem deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht. Jede vom deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht nicht zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Anbieters oder jeweiligen Rechteinhabers. Dies gilt insbesondere für die Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Inhalte und Rechte Dritter sind dabei als solche gekennzeichnet. Die unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten ist nicht gestattet und strafbar. Lediglich die Herstellung von Kopien und Downloads für den persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch ist erlaubt. Links zur Website des Anbieters sind jederzeit willkommen und bedürfen keiner Zustimmung durch den Anbieter der Website. Fotos und Bilder auf der Webseite dürfen nicht geteilt werden, insofern der Veröffentlicher nicht selbst die Erstrechte bei Fotolia erworben hat. Die Darstellung dieser Website in fremden Frames ist nur mit schriftlicher Erlaubnis zulässig. Solltest Du etwaige Verstöße bemerken, bitten wir Dich uns darauf hinzuweisen. Beachten bitte: Der Inhalt unserer Artikel, Mails oder anderweitiger Veröffentlichungen im Börsenbrief oder sozialen Netzwerken wie Twitter oder Facebook ist ausschließlich für den oder die bezeichneten Adressaten bestimmt. Wenn Du nicht der Adressat dieser Artikel, Mails oder anderweitiger Veröffentlichungen im Börsenbrief oder sozialen Netzwerken wie Twitter oder Facebook oder dessen gesetzlicher Vertreter sein solltest, beachten bitte, dass jede Form der Veröffentlichung, Vervielfältigung oder Weitergabe des Inhalts dieser Artikel, Mails oder anderweitiger Veröffentlichungen im Börsenbrief oder sozialen Netzwerken wie Twitter oder Facebook unzulässig ist. Verfälschungen des ursprünglichen Inhalts dieser Nachricht bei der Datenübertragung können grundsätzlich nicht ausgeschlossen werden.

Die Dot.news Finanzmedien Ltd. hat ihre Tätigkeit gemäß §86 WpHG bei der BaFin angezeigt.



 

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Disclaimer: Die hier angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen.

ARIVA.DE hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss und vor Veröffentlichung der Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Autoren wie z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen von ARIVA.de und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen gehören nicht der Redaktion von ARIVA.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen von ARIVA.de und deren Mitarbeiter wider.