Ad hoc-Mitteilungen

Nachfrage nach Boeing verhilft Dow Jones in die Gewinnzone

Ein Boeing 787 Dreamliner.
Ein Boeing 787 Dreamliner. © nycshooter / iStock Unreleased / Getty Images Plus / Getty Images
Am Aktienmarkt ist die Stimmung für den Dow Jones (Dow Jones) aktuell freundlich. Das Kursbarometer gewinnt 224 Punkte hinzu.

Derzeit haben die Bullen im Wertpapierhandel überwiegend das Sagen. Der Dow Jones legte leicht um 0,54 Prozent zu. Zuletzt notierte das Börsenbarometer bei 23.657 Punkten.

Diese Aktien können aktuell zulegen

Angeführt wird die Indexrangliste zur Stunde von den Aktien von Boeing, Nike und Dow-Dupont. Das Wertpapier von Boeing verzeichnet den größten Kursgewinn. Gegenüber dem Schlusskurs vom Vortag gewann es 1,44 Prozent an Wert hinzu. Gegenwärtig zahlen Anleger an der Börse für die Aktie 332,85 US-Dollar. The Boeing Company ist mit Kunden in mehr als 150 Ländern eines der weltweit führenden Luft-, Raumfahrt- und Rüstungsunternehmen. Auch das Papier von Nike legte zuletzt im Kurs zu. Es liegt mit 1,37 Prozent im Plus. Das Wertpapier notierte zuletzt bei 76,76 US-Dollar. Ebenfalls fester notiert Dow-Dupont mit einem Preisanstieg von 1,33 Prozent. Der Preis für die Aktie liegt aktuell bei 55,49 US-Dollar.

Für diese Titel geht es abwärts

Schaut man auf die Kursliste, fallen derzeit die Papiere von Goldman Sachs, Home Depot und Intel negativ auf. Am schlechtesten lief es für das Papier von Goldman Sachs. Das Wertpapier von Goldman Sachs kostet zur Stunde 174,93 US-Dollar. Gegenüber der letzten Notierung des vorigen Handelstages entspricht dies einem Minus von 0,62 Prozent. Auch die Aktie von Home Depot verzeichnet Kursverluste. Gegenüber dem Schlusskurs vom vorigen Handelstag verlor sie 0,49 Prozent an Wert. Das Papier von Home Depot notierte zuletzt bei 176,18 US-Dollar. Das Wertpapier von Intel verzeichnet gegenwärtig einen Abschlag von 0,46 Prozent. Gegenwärtig kostet die Aktie von Intel 47,31 US-Dollar.

Der Dow Jones bleibt durch den heutigen Wertanstieg auf der Erfolgsspur. Seit Anfang Januar hat sich der Punktestand des Kursbarometers um 2,65 Prozent verbessert. Der Börsenindex Dow Jones umfasst 30 US-amerikanische Aktien. Er gilt als einer der bekanntesten Indizes der Welt und wird bereits seit 1896 berechnet. Die Aktien werden nach ihrem Kurs gewichtet, die Auswahl obliegt dem Indexbetreiber. Der Dow Jones Index ist ein Kursindex ohne Berücksichtigung von Dividendenzahlungen.

Dieser Text wurde von ARIVA.DE standardisiert erstellt.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: ARIVA.DE