Ad hoc-Mitteilungen

AngloGold: Freier Cashflow mit massivem Wachstum

Der südafrikanische Goldproduzent AngloGold Ashanti (WKN 164180) hat einen massiven Anstieg des freien Cashflows gemeldet! Der freie Cashflow vor Wachstumsinvestitionen, auf dessen Basis der Konzern seine Dividenden kalkuliert, stieg im ersten Halbjahr 2020 um 376% auf 324 Mio. Dollar, wobei ein Großteil davon aus dem zweiten Quartal stammt.

Im gleichen Zeitraum 2019 hatte AngloGold „nur“ 68 Mio. Dollar an freiem Cashflow generiert.

Die Produktion der ersten Jahreshälfte erreichte dem Konzern zufolge 1,469 Mio. Unzen bei Gesamtcashkosten von 810 Dollar pro Unze. Im Vorjahr hatten 1,554 Mio. Unzen bei Cashkosten von 792 Dollar pro Unze zu Buche gestanden. Die so genannten „all-in sustaining costs“ der ersten sechs Monate 2020 gab AngloGold mit 1.031 Dollar pro Unze an. Diese hatten im Vergleichszeitraum bei 1.002 Dollar je Unze gelegen.

Die negativen Auswirkungen der COVID19-Pandemie beschränkten sich laut dem Unternehmen im ersten Halbjahr auf geschätzte 85.000 Unzen verlorener Produktion, davon 63.000 in Südafrika. Die AISC stiegen auf Grund der Pandemieauswirkungen um 53 Dollar pro Unze.

Die Goldproduktion des zweiten Quartals, so AngloGold weiter, legte im Vergleich zu den ersten drei Monaten 2020 um 5% auf 753.000 Unzen zu. Das Unternehmen gab das EBITDA der ersten sechs Monate des Jahres mit 1,096 Mrd. Dollar an, was ein Plus von 59% gegenüber den 689 Mio. USD aus der ersten Jahreshälfte 2019 darstellt.

Wie AngloGold weiter mitteilte, half der starke Cashflow, die Verbindlichkeiten weiter zu reduzieren. Das Verhältnis von bereinigter Nettoverschuldung zu bereinigtem EBITDA lag zum Halbjahresende bei 0,67x und damit klar unter dem angestrebten Niveau von 1,0x. Die bereinigte Nettoverschuldung ging so um 18% auf 1,428 Mrd. Dollar zurück.


Risikohinweis: Die Inhalte von www.goldinvest.de und allen weiteren genutzten Informationsplattformen der GOLDINVEST Consulting GmbH dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, stellen vielmehr werbliche / journalistische Texte dar. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34 WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der erwähnten Unternehmen halten können oder halten und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Consulting GmbH direkt oder indirekt ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann. 

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Über den Autor

Björn Junker, Chefredakteur von GOLDINVEST.de, verfügt über langjährige Erfahrung im Rohstoffsektor. Von seinem analytischen Einschätzungsvermögen sowie seinem Gespür für erstklassige Investments will GOLDINVEST.de vor allem profitieren. Durch seine Erfahrung im Bereich Corporate Communications versteht Herr Junker auch die Sprache der Unternehmen, die er beobachtet und analysiert. GOLDINVEST.de bietet Hintergrundberichte und aktuelle Kommentare zum Geschehen an den Rohstoffmärkten und verfolgt die Entwicklung ausgewählter Minengesellschaften aus dem Bereich der Edelmetalle, Basismetalle und sonstiger Rohstoffe. Weitere Informationen finden Sie unter: www.goldinvest.de