Ad hoc-Mitteilungen

Jenoptik-Aktie heute gut behauptet: Aktienwert steigt

Ernst-Abbe-Platz in Jena mit dem Jenoptik-Hochhaus im Hintergrund.
Ernst-Abbe-Platz in Jena mit dem Jenoptik-Hochhaus im Hintergrund. © Kerrick / iStock Unreleased / Getty Images Plus / Getty Images www.gettyimages.de
Das Wertpapier von Jenoptik (Jenoptik-Aktie) notiert heute etwas fester. Das Wertpapier notiert gegenwärtig bei 21,30 Euro.

Am deutschen Aktienmarkt hat sich heute das Wertpapier von Jenoptik zwischenzeitlich um 2,70 Prozent verteuert. Der Kurs des Wertpapiers legte um 56 Cent zu. Aktuell zahlen private und institutionelle Anleger am Aktienmarkt für die Aktie 21,30 Euro. Zieht man den SDAX (SDAX) als Benchmark hinzu, dann liegt die Jenoptik-Aktie vorn. Der SDAX kommt mit einem Punktestand von 12.010 Punkten derzeit auf ein Plus von 0,90 Prozent gegenüber der letzten Notierung des vorigen Handelstages. Der Anteilsschein von Jenoptik hatte am 11. November 2019 mit einem Kurs von 29,36 Euro die höchste Schlussnotierung der vergangenen zwölf Monate erreicht. Der niedrigste Schlusskurs aus diesem Zeitraum stammt vom 19. März 2020. Seinerzeit war das Papier lediglich 12,99 Euro wert. Den bisher höchsten Kurs verzeichnete die Aktie von Jenoptik am 13. Juni 2018. Seinerzeit kostete das Wertpapier 39,54 Euro, also 18,24 Euro mehr als zur Stunde.

Das Unternehmen Jenoptik

Die Jenoptik AG ist ein integrierter Optoelektronik-Konzern. Zu den Kunden weltweit gehören vor allem Unternehmen der Halbleiter- und Halbleiterausrüstungsindustrie, der Automobil- und Automobilzulieferindustrie, der Medizintechnik, der Sicherheits- und Wehrtechnik sowie der Luft- und Raumfahrtindustrie. Das Unternehmen ist in den fünf Sparten Optische Systeme, Laser und Materialbearbeitung, Industrielle Messtechnik, Verkehrssicherheit sowie Verteidigung und zivile Systeme tätig. Zuletzt hat Jenoptik einen Jahresüberschuss von 67,7 Mio. Euro in den Büchern stehen. Der Konzern hatte Waren und Dienstleistungen im Wert von 855 Mio. Euro umgesetzt. Neue Geschäftszahlen werden für den 6. August 2020 erwartet.

So schlagen sich die Aktien der Wettbewerber

  Jenoptik Acuity Brands Hubbell LPKF Laser Nexoptic Technology
Kurs 21,30 84,50 € 115,00 € 20,45 € 0,69 €
Performance 2,70 0,00% 0,00% -7,67% +2,85%
Marktkap. 1,22 Mrd. € 3,37 Mrd. € 6,64 Mrd. € 501 Mio. € 94,5 Mio. €

So sehen Analysten die Jenoptik-Aktie

Das Wertpapier von Jenoptik wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die Deutsche Bank (Deutsche Bank Aktie) hat das Kursziel für Jenoptik von 22 auf 21 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Hold" belassen. Die Kursverluste in diesem Jahr spiegelten die Erwartung sinkender Schätzungen wider, schrieb Analyst Uwe Schupp in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Dahinter stünden vermutlich die Aktivitäten für den Automobilbau und die Flugzeugfertigung.

Jahreschart der Jenoptik-Aktie, Stand 05.08.2020
Jahreschart der Jenoptik-Aktie, Stand 05.08.2020
Die Baader Bank hat die Einstufung für Jenoptik vor Quartalszahlen auf "Add" mit einem Kursziel von 23 Euro belassen. Wegen eines schwachen Automobilgeschäfts dürften der Auftragseingang und der Umsatz zurückgegangen sein, prognostizierte Analyst Peter Rothenaicher in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Im Vergleich zum Auftaktquartal 2020 werde sich aber das Ergebnis des Technologie-Unternehmens im zweiten Quartal verbessert haben.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: ARIVA.DE