Ad hoc-Mitteilungen

H2REIHE-KW31-Update | Wasserstoffaktien - Ballard Power & SFC Schub durch Microsoft, NEL US-Subventionen u. Kvaerner wichtiger, Plug Power überzeugt Kritiker und NIKOLA startet FabrikneubauCA0585861085,>US72919P2020,>NO0010081235>

Wasserstoffaktien weiter im Konsolidierungsmodus - diese Woche ging es weiter runter, außer bei der SFC Energy AG aus Deutschland. Nähert man sich langsam wieder interessanten Kursniveaus an? Schwer einzuschätzen, solange der Gesamtmarkt und somit die "Aktien" generell verkauft werden, ist der Anreiz zuerst einmal Gewinne zu realisieren ausgeprägt. Lieber Gewinne realisieren, als Verluste. Und da Wasserstoffaktien dieses Jahr oft im dreistelligen Prozentbereich zugelegt haben, gibt es immer noch schöne Gewinne zu realisieren. Auf der anderen Seite ist die "Story Wasserstoff" erst am Anfang. Langsam wird am Kapitalmarkt wahrgenommen, dass Wasserstoff eine interessante und möglicherwiese bald sogar im Kostenbereich konkurrenzfähige Energiequelle sein kann. Die Milliardenprogramme der EU und Deutschlands eröffnen den Unternehmen ganz neue Perspektiven. Auch wenn es derzeit schon fast üblich ist, das Wasserstoffwerte geringe Umsätze und operative Verluste fahren, so geben die Prognosen für die nächsten Jahre - bei NIKOLA beispiesweise ab 2024 - durchaus Perspektive auf Kursniveaus die auch mit operativen Kennziffern unterlegt sein könnten. {loadmodule mod_custom,Nebenwerte - Anzeige in Artikel (Google)}

Unsere Reihe über Wasserstoffaktien:

H2TEIL1: Ballard Power Systems Inc - Kursrakete steigt weiter oder...

H2TEIL2: Plug Power Inc. - Kursdelle+Kaufkurse oder geht es weiter runter?

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.