Ad hoc-Mitteilungen

DAX gibt leicht nach: 209 Punkte verloren

Leichte Kursverluste verzeichnet derzeit der DAX (DAX). Der Auswahlindex verliert 1,35 Prozent auf 15.331 Punkte.

Leicht pessimistisch gestimmt sind aktuell die privaten und institutionellen Investoren an der Börse. Der DAX lag mit einem Minus von 1,35 Prozent zwischenzeitlich leicht in der Verlustzone. Das Aktienbarometer wird nun mit 15.331 Punkten bewertet.

Die Top-Werte im DAX

Herausragender Anteilsschein im Index ist zur Stunde das Wertpapier von Delivery Hero als einzige Aktie im Plus. Den größten Kursgewinn verzeichnet die Aktie von Delivery Hero. Gegenüber dem letzten Kurs des Vortags verteuerte sich das Papier um 0,04 Prozent. Der Preis für das Wertpapier liegt gegenwärtig bei 121,90 Euro. Die Delivery Hero SE zählt zu den weltweit führenden Anbietern von Online-Bestelldiensten für Essen und betreibt eigene Lieferservices.

Für diese Titel geht es abwärts

Schlecht läuft es derzeit für die Papiere von MTU Aero Engines, RWE und Munich Re. Das Schlusslicht bildet die Aktie von MTU Aero Engines. Der Preis für das Papier von MTU Aero Engines liegt aktuell bei 197,25 Euro. Das entspricht einem Verlust von 3,87 Prozent. Deutlich verbilligt hat sich auch das Wertpapier von RWE. Es verbilligte sich um 3,34 Prozent. Die Aktie von RWE kostet zur Stunde 29,19 Euro. Munich Re notiert ebenfalls leichter (minus 2,46 Prozent). Gegenwärtig kostet das Papier von Munich Re 222,50 Euro.

Betrachtet man das laufende Kalenderjahr, ist die Bilanz des DAX trotz der aktuellen leichten Verluste positiv. Das Plus seit Jahresbeginn beträgt 11,75 Prozent. Der DAX ist das bekannteste und wichtigste deutsche Börsenbarometer. Der Index umfasst 30 Blue Chip-Aktien von der Frankfurter Wertpapierbörse. Sie machen nach Angaben der deutschen Börse allein rund 80 Prozent des hierzulande zugelassenen Börsenkapitals aus.

Dieser Text wurde von ARIVA.DE standardisiert erstellt.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: ARIVA.DE