Ad hoc-Mitteilungen

Audi steigert US-Absatz im Januar

Das Audi-Logo auf einem Q7.
Das Audi-Logo auf einem Q7. pexels.com pexels.com

HERNDON (dpa-AFX) - Der Autohersteller Audi hat im Januar seinen Absatz in den USA weiter steigern können. Mit knapp über 10.000 Fahrzeugen legte die VW-Tochter um 7,5 Prozent zu, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte. Das bestverkaufte Modell des A4 legte allerdings nur um 3 Prozent auf 2.755 Wagen zu, dafür stieg der Absatz der Geländelimousine Q5 um fast ein Fünftel auf 2.344 Autos. Audi ist in den USA deutlich kleiner vertreten als die Oberklasse-Konkurrenten BMW (BMW Aktie) und Daimler (Daimler Aktie)./mmb/he

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX