Ad hoc-Mitteilungen

AKTIE IM FOKUS: Cisco nach guten Quartalszahlen fast auf Zehnjahreshoch

Das Logo von Cisco Systems vor der Firmenzentrale in San José, Kalifornien.
Das Logo von Cisco Systems vor der Firmenzentrale in San José, Kalifornien. © raisbeckfoto / iStock Unreleased / Getty Images Plus / Getty Images © raisbeckfoto / iStock Unreleased / Getty Images Plus / Getty Images

NEW YORK (dpa-AFX) - Überraschend gute Quartalszahlen haben die Aktien von Cisco am Donnerstag auf den höchsten Stand seit November 2007 gehievt. Zuletzt stand ein Plus von 2,93 Prozent auf 33,78 Dollar (Dollarkurs) zu Buche. Damit waren die Papiere der klare Gewinner im leicht nachgebenden Dow Jones Industrial .

Beim US-Netzwerkriesen waren im vergangenen Quartal zwar Gewinn und Umsatz weiter gesunken, allerdings übertrafen die Ergebnisse die Prognosen der Analysten. Nicht schlechter abgeschnitten zu haben als erwartet, entspreche in diesem Fall schon einer besseren Entwicklung, schrieb der Experte Jeffrey Kvaal vom Investmenthaus Nomura (Nomura Aktie).

Zudem wertete Kvaal den Geschäftsausblick insgesamt positiv. Selbst optimistische Investoren dürften sich zuvor auf eine Senkung der Unternehmensprognosen eingestellt haben, betonte der Experte.

Allerdings droht laut Cisco ein weiterer Umsatzrückgang. Der Netzwerkriese stellt Geräte für den Internet- und Datenverkehr her, sogenannte Router und Switches. Die Technik steckt in vielen Firmen-Netzwerken, doch die Nachfrage schwächelt schon länger. Doch auch wenn der Ausblick für das Router-Geschäft nach den Worten von Analyst Mark Moskowitz von Barclays Research schwächer als erwartet gewesen sei, sieht er die aktuell gestiegenen Aufträge als ermutigendes Zeichen. Dies könnte ein Signal sein, dass der Markt schon bald seinen Boden gefunden haben dürfte.

Seit Jahresbeginn läuft es derweil für die Cisco-Aktionäre gut: Sie können sich über ein Plus von rund 12 Prozent freuen. Der Dow hat in diesem Zeitraum nur um gut 4 Prozent zugelegt./la/ck/tos

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX