Ad hoc-Mitteilungen

Air Lease bestellt zehn Langstreckenmaschinen von Boeing

Ein Boeing 787 Dreamliner.
Ein Boeing 787 Dreamliner. © nycshooter / iStock Unreleased / Getty Images Plus / Getty Images © nycshooter / iStock Unreleased / Getty Images Plus / Getty Images

SEATTLE (dpa-AFX) - Der US-Flugzeugbauer Boeing (Boeing Aktie) hat ein Milliardengeschäft mit der Leasing-Gesellschaft Air Lease Corporation (ALC) festgemacht. Der Auftrag über zehn Langstreckenflieger vom Typ 777-300ER hat laut Preisliste einen Gesamtwert von 3,2 Milliarden US-Dollar, wie Boeing am Donnerstagabend in Seattle mitteilte. Allerdings sind bei Flugzeugbestellungen Nachlässe im zweistelligen Prozentbereich üblich. ALC hat bereits 185 Maschinen bei Boeing bestellt. Das Unternehmen aus Los Angeles verleast Flugzeuge an Fluggesellschaften in aller Welt./enl

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX