Ad hoc-Mitteilungen

Ad hoc: SANHA GmbH & Co. KG: Zinszahlung erfolgt am 3. Juli 2020

DGAP-Ad-hoc: SANHA GmbH & Co. KG / Schlagwort(e): Anleihe SANHA GmbH & Co. KG: Zinszahlung erfolgt am 3. Juli 2020 03.06.2020 / 17:43 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


SANHA GmbH & Co. KG: Zinszahlung erfolgt am 3. Juli 2020

Essen, 3. Juni 2020 - Die SANHA GmbH & Co. KG gibt bekannt, dass die am 4. Juni 2020 fällige Zinszahlung für die Anleihe 2013/2023 (ISIN: DE000A1TNA70) einmalig voraussichtlich am 3. Juli 2020 erfolgt. Grund hierfür ist, dass die kürzlich mit großer Mehrheit gefassten Beschlüsse der Anleihegläubigerversammlung zur Anpassung der Anleihebedingungen bis dahin rechtskräftig werden. Die Beschlüsse sehen für den betreffenden Zeitraum vom 4. Dezember 2019 bis 4. Juni 2020 einen reduzierten Zinssatz von 4,00 % p.a. vor. Erst mit Inkrafttreten der angepassten Anleihebedingungen kann gemäß der Abwicklungs- und Verwahrgesellschaft Clearstream die Zahlung auf Basis des neuen Zinssatzes erfolgen. Die 741.200 Euro für die Zinszahlung stehen bereit.

Die gefassten Beschlüsse der Anleihegläubigerversammlung wurden am 28. Mai 2020 im Bundesanzeiger veröffentlich und sind auf der Website des Unternehmens unter https://www.sanha.com/de/ueber-sanha/anleihe/zweite-glaeubigerversammlung/ verfügbar.

Über SANHA Die SANHA GmbH & Co. KG ist ein führender Hersteller für Rohrleitungssysteme und Verbindungsstücke (Fittings) im Bereich der Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik. Die Produkte des sich zu 100 % in Familienhand befindlichen Industrieunternehmens werden in der Haustechnik zur Trink-, Brauchwasser-, Heizungs- und Gasinstallation verwendet, aber auch für Sprinkler-, Kühl-, Kälte- sowie Solarthermieanlagen. In diesem Markt ist SANHA die Nummer 3 in Deutschland und die Nummer 4 in Europa. Das Unternehmen aus Essen hat rund 650 Mitarbeiter und ist in 40 Ländern aktiv. In vier Werken, davon ein reines Edelstahlrohrwerk in Berlin und ein Edelstahlfittingwerk in Schmiedefeld bei Dresden, werden rund 8.300 Produkte, vor allem Fittings und Rohre aus Kupfer, Kupferlegierungen, Edelstahl, C-Stahl und Kunststoff, hergestellt.

Investor Relations / Presse: Fabian Kirchmann / Anna-Lena Mayer IR.on AG Telefon: 0221-9140970 E-Mail: SANHA@ir-on.com


03.06.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: SANHA GmbH & Co. KG
Im Teelbruch 80
45129 Essen
Deutschland
Telefon: +49 2054 / 925 - 0
Fax: +49 2054 / 925 - 250
E-Mail: info@sanha.com
Internet: www.sanha.com
ISIN: DE000A1TNA70
WKN: A1TNA7
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic Board), Hamburg, Hannover
EQS News ID: 1062007
 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1062007  03.06.2020 CET/CEST

"fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1062007&application_name=news&site_id=ariva"

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.