Ad hoc-Mitteilungen

Achtung, Investoren: Warum man eine Aktie, die sich im Kurs verdoppelt hat, auf keinen Fall verkaufen sollte!

Ein Börsenspruch, den bestimmt jeder von uns schon einmal gehört hat, geht ungefähr so: „Von Gewinnmitnahmen ist noch keiner gestorben.“ Doch wenn man mit Aktien langfristig Vermögen aufbauen möchte, sollte man ihn tunlichst nicht beachten. Denn um an der Börse entsprechende Ergebnisse zu erzielen, ist es von Vorteil, planvoll und überlegt zu handeln. Aber leider sind viele Anleger sehr unruhig und unterliegen mitunter einem ständigen Tatendrang. Hier hingegen sollte man besser auf die zweite Börsenweisheit hören, die besagt: „Hin und her macht Taschen leer.“ Denn einfach einmal nichts zu tun, kann unter Umständen den Anlageerfolg ungemein erhöhen. Schauen wir uns im heutigen Artikel einmal an, warum man eine Aktie, auch wenn sie sich im Kurs verdoppelt hat, nicht verkaufen sollte.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.