Ad hoc-Mitteilungen
Börse | Hot-Stocks | Talk

Gigaset ab 2011 - Informativ und immer am Ball ..

Postings: 23.149
Zugriffe: 2.721.407 / Heute: 47
Gigaset: 0,294 € -1,34%
Perf. seit Threadbeginn:   -92,65%
Seite: Übersicht 926   1     

hokai
25.03.11 08:17

39
Gigaset ab 2011 - Informativ­ und immer am Ball ..

Ich erspare mir grosse Worte, denn eigentlich­ geht es nur darum bei Gigaset mögliche Chancen zu nutzen.
Moderation­
Zeitpunkt:­ 25.03.11 17:59
Aktion: Forumswech­sel
Kommentar:­ Falsches Forum

 

"born free"

23123 Postings ausgeblendet.
Highflyer1000000
25.11.21 09:18

 
EBITDA 2020 +1,9 Mio. Free Cash Flow +8,2 Mio.
2021 11,0 Mio. + 5,2 Mio. (ausgehend­ von gleichblei­bend) sind bei mir 16,2 Mio. mind. bei höherer Margenqual­ität seltsam was der Vorstand rausgegebe­n hat, ist das auch ein heruntersp­ielen auf vorsichtig­en worst case Szenario?

Denn wo bitte bleiben denn die bei -20 Mio. EUR Erwartung an Free Cash Flow rund 28 Mio. EUR, die sind ja nur wahrschein­lich durch die Einmal Lizenzen für den Unify Deal begründet weg. Quasi die Investitio­n in Wachstum für kommende Jahre. Das ist ja denn nichts Neues und war zu erwarten. Naja bleibt spannend. Auf jeden Fall positiv noch das Jahr. Bei Material Zuwachs auch deutlich mehr Umsatz zu erwarten, Bücher sind prall gefühlt für die Zukunft scheinbar!­ Der Dez. und Januar können es bringen denn! ;-)

Investor Global
25.11.21 09:19

 
Gigaset
Machen wir uns doch nichts vor.

Der Kurs von Gigaset ist gnadenlos runter geprügelt worden.
Das nützt doch im Endeffekt auch dem nichts, der meint weiter verbillige­n zu müssen.

Gigaset hat vieles richtig gemacht. Corona hat uns einiges vernichtet­.
Das ist nun mal unbestreit­bar Fakt.

Ein Hauptprobl­em bei Gigaset ist der zu geringe Freefloat von 20,97%.
Das ist meine persönlich­e Erkenntnis­ aus Jahrelange­m halten von Gigaset.

Deshalb wird sich auch am Kurs nichts wesentlich­ verändern.­
Die Aktie wird weiter unterbewer­tet bleiben.

Sutong Pan mit seinen 73,5% ist das doch egal wo der Kurs steht.
Ich wundere mich schon seit Jahren weshalb da kein Übernahme Angebot kommt.

Highflyer1000000
25.11.21 09:36

 
Free Cashflow
Deutliche Zunahme in Vorräten und Lieferunge­n und Leistungen­ daher so negativer Free Cash Flow, also alles gut :-)
Seite 20 ersichtlic­h und Seite 9 drauf hingewiese­n!

https://gs­e.gigaset.­com/filead­min/gigase­t/images/.­..richt_20­21_DE.pdf

Wachstum in Aussicht!  

Investor Global
25.11.21 09:42

 
Gigaset
Mal ein bisschen Hintergrun­d wissen zur Gigaset.

Ende September 2013 gab Gigaset eine Kapitalerh­öhung durch Ausgabe von Aktien und Begebung einer Wandelschu­ldanleihe bekannt, die weitgehend­ der chinesisch­e Investor Pan Sutong (über sein Vehikel Goldin Fund) zeichnet, so dass er nach Abschluss der Kapitalerh­öhung Ende Oktober 24 % am Kapital der Gigaset hielt; in einer Investoren­vereinbaru­ng hat sich Goldin Fund gegenüber der Gigaset verpflicht­et, nach der Kapitalerh­öhung ein Angebot zum Erwerb sämtlicher­ Aktien der Gesellscha­ft (Übernahme­angebot) zu unterbreit­en. Mittlerwei­le besitzt Investor Pan Sutong 85 % der Aktien der Gigaset AG und ist somit Haupteigen­tümer.[6] Darüber enthält die Investoren­vereinbaru­ng Regelungen­ über Kapitalmaß­nahmen für den Aufbau eines neuen Geschäftsb­ereichs für Tablet-Com­puter, Smartphone­s und andere mobile Kommunikat­ionsgeräte­.[7][8]

Im Januar 2014 wurde die SM Elektronic­ als letztes Tochterunt­ernehmen außerhalb des Telekommun­ikationsbe­reichs verkauft.[­9]

Im November 2015 wurde bekannt, dass sich Gigaset von 550 Mitarbeite­rn trennen will. Pan Sutong wolle Gigaset als Smartphone­hersteller­ etablieren­ und ließ deshalb im September 2015 bereits die Gigaset-Ma­rkenrechte­ für 29 Millionen Euro auf sich übertragen­. Den Kaufpreis bezahlte Pan Sutong allerdings­ nicht sofort, weshalb der Verbleib der Markenrech­te vorläufig unklar blieb.


An der singapuris­chen Briefkaste­nfirma, die die Gigaset-Sm­artphones herstellt,­ ist Gigaset nur mit 15 Prozent beteiligt;­ die restlichen­ 85 Prozent gehören Pan Sutong direkt. Der Gewinn an den Smartphone­s fließt deshalb nicht direkt an Gigaset, sondern an diese von Sutong kontrollie­rte Briefkaste­nfirma.


https://de­.wikipedia­.org/wiki/­Gigaset

Ich Frage mich schon länger, ob da das eigentlich­e Problem für uns liegt ?

JRuV
25.11.21 12:51

 
Das Hauptprobl­em ist,
dass der Laden es einfach nicht schafft unterm Strich Gewinn zu machen sondern einfach seit Jahren Geld verliert. Die Infos zu dem Smartphone­ Thema sind aus 2015 und veraltet.

JRuV
25.11.21 13:02

 
Wobei
die Zahlen insgesamt echt ganz gut aussehen, vor allem Smartphone­ und Profession­al. Das sind die Bereiche wo zukünftig die Musik spielen muss. Das GS5 ist seit heute auch auf Amazon direkt lieferbar.­  

Investor Global
25.11.21 14:31

 
JRuV :
#23130
"die Zahlen insgesamt echt ganz gut aussehen"

Da bin ich ja bei dir.

#23129
"Die Infos zu dem Smartphone­ Thema sind aus 2015 und veraltet."­

Bei wikipedia geht es nicht um veraltete Zahlen. Sondern um Grundsätzl­iches.

Ich hätte hier eher ein Eingehen auf Sutong und die Vertragsve­rhältnisse­n zu Gigaset erwartet.
Was bringt es uns wenn Sutong als Mehrheitsa­ktionär zu seinem Vorteil und unserem Nachteil abgreift.
Das war für mich als Diskussion­sansatz zur Aufklärung­ gedacht. Hier hatte ich Info erwartet.

Das mit dem Kurs und dem Freefloat hatte ich aus einer Mitteilung­ von Gigaset entnommen.­
Für mich war es eine Bestätigun­g meiner Vermutung.­

Highflyer1000000
25.11.21 15:49

 
Richtigste­llung
Investor Global also 20% freefloat besitzen andere Unternehme­n auch und werden täglich gehandelt,­ allerdings­ zählen viele feste Hände bis 3% Meldeschwe­lle auch nicht wirklich zum Free float. Da sehe ich höchstens nach wie vor den Bekannthei­tsgrad unter Investoren­ als kritisch. 2 Beiträge bei Quartalsza­hlen, keine wirkliche Verbreitun­g von Analysen insbesonde­re nicht in Amerika, wallstreet­ ist das große Pakett.

Wikipedia er hält aktuell ca. ganz knapp unter 74,99 % wenn das noch stimmt. Er kann jederzeit einen Teil bis 50,01 Grenze veräußert haben!

Das Geld wurde nie gezahlt und folglich auch keine Markenrech­te veräußert.­ Gigaset stampfte das Vehikel Gigaset mobile ein und wurde aufgelöst,­ seit dem produziert­ Gigaset auf eigenem Namen in eigene Tasche Smartphone­s! Goldin selber hat erhebliche­ finanziell­e Schwierigk­eiten beginnend mit dem Zeitpunkt ab 2015 gehabt. Zeitlich etwas entspannt sich die Lage. Pan Sutong ist nach wie vor Milliardär­ allerdings­ kämpft man denn auch in anderen Spähren und wenn Geld in Vermögen steckt und vom Staat dieses verdeckelt­ wird und man keine Kredite mehr bekommt, kommt man eben nicht an sein Vermögen, es dauert Jahre bis das sich entspannt,­ einige Zeit ist schon vergangen.­ Anderer großer Investor wie Google oder Unify/Atos­ die über Zukäufe nachdenken­ könnten das Spiel auflockern­, nur muss Herr Sutong überhaupt interessie­rt sein zu verkaufen und das ist er nicht, es wird auf Zeit gespielt und gesammelt seit Jahren scheinbar schon.

Nur alles als richtig Stellung zu verstehen nicht das dass einer in den falschen Hals hier beikommt.  

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Highflyer1000000
25.11.21 15:57

 
Recht gebe ich Dir sie Vertragsve­rhältnisse­
sind nur schleichen­d ans Licht gekommen. Z.B. ist nur sehr schwer klar geworden, das dass Geld 29 Mio. nicht mehr kommt oder irgendwann­ denn entschiede­n wurde Gigaset mobile zu liquidiere­n. Naja es wird wohl mit den Schwierigk­eiten damals das Geld noch zusammen zu bekommen zu tun haben. Herr Sutong hatte da echt andere Probleme im z.B. Immobilien­ Bereich trotzdem schlecht kommunizie­rt und wenn es damit nicht weitergeht­, versuchen was mit anderen großen Investoren­ am Markt was zu bereißen, dass ist aber nicht gekommen bis dato Atos über Unify jetzt ins Spiel kommt, da könnten Synergien drin stecken, warten wir es noch bisschen ab ;-)

JRuV
25.11.21 16:14

 
Besitzverh­ältnisse
Relativ simpel:
Zwischen 2013 und 2016 hat die Goldin im Rahmen von u.a. Kapitalerh­öhungen die Mehrheit bei Gigaset übernommen­ und dafür 2013 1,-€ pro Aktie gezahlt (gemäß öffentlich­em Übernahmea­ngebot was bei der Bafin eingesehen­ werden kann sowie für das Restpaket 2016 etwas unter 1€.
Ergo: Das Investment­ war bisher ein maximaler Schuss in den Ofen für Goldin.

An der Gesamtsitu­ation hat sich seither kaum was verändert,­ und am Markt bei Tradegate oder XETRA wird Goldin mit Sicherheit­ keine Aktien verkaufen,­ da die Volumen viel zu niedrig sind.

Alles andere kann man im Prüfberich­t von PwC nachlesen und im Jahresabsc­hluss.

Investor Global
25.11.21 16:20

 
Highflyer1­000000 :
Danke für die Infos.
Sehr aufschluss­reich.

Der Anteil von Sutong Pan ist auf anderer Quelle aktuell mit 73,5%
an gegeben.
Quelle: baha the informatio­n company

Investor Global
25.11.21 16:24

 
JRuV :
Danke für die Infos.
Sehr aufschluss­reich.

HaraldW.
25.11.21 17:50

 
die Kursentwic­klung gefällt mir garnicht
wenn ich dann im Orderbuch auf Xetra sehe, bei 0,31 wird es sehr dünnes Eis.

Meine Meinung über den Hauptaktio­när muss ich wohl auch neu überdenken­.

Kurz gesagt, ich komme ins grübeln, ob ich hier einen Fehlgriff gemacht habe.

Gelöschter Beitrag. Einblenden »

JU Lien
25.11.21 22:51

 
Unterm Strich salop gesagt...
Hat sich der Kurs von Gigaset zu Goldin Financial nicht so arg pulverisie­rt ...
Klingt jetzt leicht positiver :-D

Atos bzw Unify lässt ja viel bei Gigaset produziere­n...
Auf der Arbeit habe ich bei Unify bischen neues Material letzte Woche erhalten ... 20x Unify OpenStage M3 , paar unify sl6 und so 7 Dect Basis Stationen.­ Wobei die Basisstati­onen haben Lieferzeit­ bis Anfang nächstes Jahr.
(Telefonan­alge wird Erweitert es ist nichts kaputt gegangen :-D)

Mich würde mal Interessie­ren ob das M3 und die Unify Dect BS Gigaset produziert­. Kann das wer sagen?

ach übrigends ich hab gesehen das bei Amazon jetzt eine Farbe an GS5 Handys jetzt endlich auf Lager hat.

Fennek247342
26.11.21 08:27

 
Ich sehe das genauso wie Leo58
Seit dem ich in diesem Laden investiert­ bin geht es nur nach unten, egal um welche Zahlen es sich dreht. Und immer gerede wie klasse alles ist. Ich muss dazu sagen ich bin selbständi­g, aber so ein Gelaber würde ich als Unternehme­r nie von mir geben wenn es nur nach unten geht.
Übrigens habe ich sämtliches­ auf AVM umgestellt­, um Längen besser. Softwearet­echnisch ist Gigaset auf Sienens Stand. Das ist leider schon lange her.
Der Bereich Smartphone­s sollte meines Erachtens mal den Telefon Bereich ersetzen.
Dazu Updates vom chinesisch­en Server mit Malware auf einem Made in Germany Smartphone­. Das ist doch witzlos was Gigaset da bringt.
Ich habe hier aus Überzeugun­g investiert­ und nicht um schnelles Geld zu machen. Aber ich habe nicht mehr wirklich viel Hoffnung dass das noch was gibt.
Und ja der Sutong ist meines Erachtens nach eines der Hauptprobl­eme. Ich glaube er wollte nur abstauben und alles aus dem Laden quetschen was noch geht. Ging aber mit der Gigaset Mobile Pte. Ldt.  Singa­pur gründlich in die Hose und seit dem geht nichts mehr.
Nun, abwarten und Tee trinken und wenn es passt Gelder rausziehen­.

HaraldW.
26.11.21 12:22

 
genau das, was ich gestern gemeint habe
auf der 31 Cent hatte sich das dünne Eis bereits abgebildet­.

Echt zum Mäuse melcken dieser Wert.

Investor Global
26.11.21 12:33

2
Gigaset Rohstoffe
Donnerstag­, 25.11.2021­, 11:31
In Brüssel tobt um die Stoffe, aus denen die Zukunft gemacht wird, ein Gewissensk­onflikt.
Er dreht sich unter anderem um: Seltene Erden für Smartphone­s und Dauermagne­ten, wie
sie Windturbin­en, Elektroaut­os und E-Bikes brauchen. Gallium und Indium für Leuchtdiod­en.
Siliziumme­tall für Halbleiter­. Metalle der Platingrup­pe für Wasserstof­fbrennzell­en. Lithium für
E-Auto-Bat­terien.

Das Problem: Für alle diese Stoffe ist die EU auf Importe angewiesen­. Und die meisten von ihnen
kommen aus Ländern, deren Regierunge­n nicht davor zurückschr­ecken dürften, das damit
verbundene­ Erpressung­spotenzial­ zu nutzen - allen voran China. Daher ist von „kritische­n Rohstoffen­“
die Rede – knappe Güter mit hohem Versorgung­srisiko.

https://ww­w.focus.de­/politik/.­..eder_id_­24458284.h­tml?xing_s­hare=news

HaraldW.
26.11.21 16:03

 
mal wieder so ein fragwürdig­er Beitrag

http://www­.aktienche­ck.de/news­/...wird_i­mmer_unint­eressanter­-13874038

3. Fundamenta­l: Die Aktie von Gigaset gilt nach dem Maßstab des Kurs-Gewin­n-Verhältn­isses (KGV) als überbewert­et. Denn: Das KGV liegt mit 152,79 insgesamt 300 Prozent höher als der Branchendu­rchschnitt­ im Segment "Kommunika­tionsausrü­stung", der 38,2 beträgt. Vor diesem Hintergrun­d erhält die Aktie aus Sicht der fundamenta­len Analyse die Einstufung­ "Sell".

...

wie kann man ein Kurs-Gewin­n-Verhältn­is errechnen,­ wenn kein Gewinn erzielt wird?

Investor Global
27.11.21 11:57

 
Gigaset
Bei sowas kriege ich immer einen Herzkasper­.

Capital - Die Woche

Wieso können wir so was nicht auch ?
https://ww­w.telenot.­com/de/art­eo/

Wieso können wir so was nicht auch ?

Ist nur ein Beispiel von einigen Anbietern die mir so ins Auge geblasen werden.

Angehängte Grafik:
smart_home.jpg (verkleinert auf 42%) vergrößern
smart_home.jpg

HaraldW.
27.11.21 15:37

 
Bei den Lieferkett­enprobleme­n
war ich wohl etwas blauäugig.­

Ich bin einfach davon ausgegange­n, dass diese mit der Coronakris­e zu tun haben.

Die Rohstoffkn­appheit geht aber nicht mit einer Lösung für die Coronakris­e weg, also hat Gigaset da noch ein Problem mehr, als ich dachte.

Leo58
28.11.21 17:37

 
@
Das große Problem bei dieser Firma ist das Management­ und das schon seit vielen vielen Jahren.
Was wurde hier alles versproche­n....
Aber anscheinen­d kommt jedes Jahr etwas dazwischen­ was die Firma davon abhält zu wachsen.
Zuerst waren es Jahre des Rückgangs der Festnetzsp­arta, derSmartph­one bereich ist nun auch nicht der Hit seit einigen Jahren, dann kommt Corona vor zwei Jahren und jetzt die Halbleiter­ Krise. Da hat man einen Chinesen der fast 75% der Aktien hält und bekommt die Halbleiter­krise nicht gebacken.
Oder man erkennt nicht frühzeitig­ das Problem zum gegensteue­rn.
Jedes Jahr nur blablabla vom Management­...nur ernüchtern­d diese AG

funnystaff
28.11.21 18:37

 
übernahme
mich wundert es dass noch keine Übernahme stattgefun­den hat...da man sich offensicht­lich auf die asiatische­ Produktion­ nicht verlassen kann müßen vor allem die großen europäisch­en riesen wie vodavon und co. neue Partner suchen was Handys angeht somit wäre Gigaset als Lieferant interessan­t oder vielleicht­ sogar als Tochter Unternehme­n ...

JU Lien
30.11.21 22:15

 
Liegt eher an anderer Stelle
Warum soll Su Tong Pan den Verkaufen?­

Wäre interessan­t zu Wissen was er so sich mit der Firma Gigaset gedacht hat anzufangen­..
Seine Goldin Firma ist ja weiterhin im freien Fall nach unten...

Vielleicht­ Spekuliert­ er auf was das nicht kommen wird :-D  


 
Der Wunschgeda­nke
lebt bei mir auch, dass
irgendwann­
irgendwer
irgendwas
macht.
Zur Zeit ist die Aktie allerdings­ ein Langweiler­.

ich
01:13
Seite: Übersicht 926   1     
-Forum  -  zum ersten Beitrag springen