Ad hoc-Mitteilungen

Anzeige

TRADING-CHANCE...: Mit Kupferaktien ein Vermögen verdienen! Diese Firma steht kurz vor Finalisierung der Machbarkeitsstudie!

Alle Vorzeichen stehen auf grün! Es geht der Produktion mit großen Schritten entgegen!! Kupfer ist nicht mehr aufzuhalten, der Startschuss zu nächsten Hausse ist gefallen! Unser Kupfer-Favorit hebt ab!

 

Liebe Leserinnen und Leser,

 

Noch kaufen Sie diese Kupfer-Aktie zu einem Top-Kurs!

Achtung: Produktion naht – Aktie bald vor Neubewertung!

 

Wir sind sehr stolz darauf, in der Regel immer einen Schritt voraus zu sein!!! Aus diesem Grund haben wir den Trend zu Kupfer bereits sehr früh erkannt und konnten Ihnen eine Perle präsentieren, die in diesem Bereich für Furore sorgen wird. Als unsere Leser kommen Sie bereits von Anfang an und lange vor dem allgemeinen Markt, in den Genuss der kompletten Performance bei Kutcho Copper Corp. (WKN:A2JAMG).

 

Das Unternehmen steht jetzt unmittelbar vor seinem nächsten Meilenstein und damit wohl auch vor einem weiteren Kurs-Ausbruch. Bislang war immer wieder der Deckel bei etwa 0,60 Euro drauf gehlaten. Diesmal allerdings, können wir uns sehr gut vorstellen, dass dieser zeitnah wegfliegt und das 52-Wochenhoch bei 0,635 Euro nachhaltig durchbrochen wird.

 

Die aktuelle Bewertung von etwa 40 Mio. Euro ist im Vergleich zur aktuellen Situation des Unternehmens nur ein schlechter Scherz.

 

Das Unternehmen führt derzeit eine Machbarkeitsstudie durch und hat die Produktionsaufnahme fest vor Augen! Hier liegen mittelfristig viele hundert % an Performance in der Luft, die sie sich auf keinen Fall entgehen lassen sollten!!!

 

 

 

Verhandlungen über ein Abkommen mit den

Wichtigen Gruppen der First Nations in vollem Gange

 

Jetzt geht es Schlag auf Schlag, die Produktion rückt immer näher! Kutcho ist auf dem besten Weg eine ganz große Nummer im Kupfer Bereich zu werden. Bei diesem Titel stimmt einfach ALLES und alle Zeichen stehen ganz klar auf KAUFEN!

 

Mit einem vollen Konto und einem unmittelbar bevorstehenden Update zur Machbarkeitsstudie ist die Aufnahme der Produktion nur noch einen Steinwurf entfernt. Hier wird ein völlig neues Kapitel aufgeschlagen und „kupferne“ Zeiten stehen unmittelbar bevor.

 

Dies gilt natürlich auch für die Bewertung der Gesellschaft. Somit sehen wir hier zeitnah eine völlige Neubewertung. Hier geht es nicht darum, ob die Aktie nun schnell bei 0,60 oder 0,70 Euro erreichen wird. Die Aktie steht vor einem eklatanten Sprung, das bedeutet, die 1 vor dem Komma ist gesetzt, was dahinter kommt, entscheidet der Markt.

 

In Bezug zur aktuellen Bewertung ist das ein GAP von mindestens 100%. Seinen Sie also schnell und decken Sie sich ausreichend mit Stücken ein, bevor diese Lücke zeitnah zwangsläufig geschlossen wird!!!

 

Dass es nun sehr schnell gehen kann zeigt uns bereits die aktuelle Meldung der Gesellschaft. Darin wird über die aktuellen Verhandlungen über ein Abkommen einer wirtschaftlichen Beteiligung der First Nations berichtet. Für den ein oder anderen mag diese Meldung nicht sonderlich aufregend erscheinen, doch hier steckt ein immens wichtiger Prozess dahinter, der so manches Unternehmen empfindlich treffen kann. Daher ist es umso wichtiger, ein besonders gutes Verhältnis zu den First Nations zu pflegen, damit das angestrebte Projekt in absehbarer Zeit in Produktion gehen kann.

 

Die Unterstützung dieser Bevölkerung ist eklatant, da nur in beiderseitigem Wohlwollen das Projekt zum Erfolg geführt werden kann. Kutcho sieht sich hier in seiner Verpflichtung, die Bevölkerung vor Ort in wichtige Fragen wie z.B. Umweltaspekte direkt mit einzubeziehen. In der Regel wird auch ein Großteil an Fachkräften zu einem späteren Zeitpunkt vor Ort akquiriert. Eine Win-Win Situation für beide Seiten.

 

Doch die aktuellen Verhandlungen sind auch ein eindeutiges Indiz dafür, dass die Machbarkeitsstudie unmittelbar vor der Finalisierung steht. Ein extrem wichtiger Meilenstein für die Gesellschaft. Mit einer positiven Machbarkeitsstudie ist das Unternehmen einen gewaltigen Schritt näher an der Produktion.

 

Das Einzige was nicht mehr in diesen Kontext passt, ist die extrem niedrige Bewertung der Gesellschaft, die in keinerlei Verhältnis zu einem Projektstatus steht, der sich in absoluter Reichweite zu einer angestrebten Produktionsaufnahme befindet.

 

Der Markt wird hier früher oder später zu einer signifikanten Korrektur kommen. Doch bis dahin sollten Sie diese einmalige Chance unbedingt nutzen, um weit unter Wert in diesen Titel investieren zu können. Sie werden so schnell kein vergleichbares Unternehmen in diesem extrem aussichtsreichen Kupfer-Umfeld finden, der eine vergleichbare Marktkapitalisierung aufweist. Hier sind noch viele hundert % an Performance vorprogrammiert, denn das Projektrisiko ist in diesem Stadium bereits signifikant kleiner, als bei vielen anderen Unternehmen. Demnach überwiegt die Chance massiv dem Risiko, besser könnten die Vorzeihen also gar nicht sein.

 

 

Neue Investoren zahlten freiwillig deutlich über Marktpreis!

Kutcho sammelte schnell noch 7 Mio. USD ein!

 

Das sind genau die Zeilen die sie als Anleger lesen wollen. Bei unserer Kupfer Perle können sie aktuell sogar noch günstiger einsteigen als die absoluten Rohstoffprofis. Nutzen Sie dieses seltene Momentum und greifen sie schamlos zu, denn Sie können sich vorstellen, dass institutionelle Investoren nicht freiwillig über dem aktuellen Aktienkurs kaufen wenn sie nicht zu 150% davon überzeugt sind, dass das Unternehmen in kürzester Zeit massiv durchstarten wird.

 

Erst vor wenigen Wochen vermeldete Kutcho den Abschluss einer 4,1 Mio. USD Platzierung. Dabei wurden 5,2 Mio. Stücke zu 0,50 USD und 2,5 Mio. Stücke zu 0,60 USD platziert. Die Stücke hat sich wohl ein strategischer Investor eingesammelt. Halten Sie sich dabei vor allem vor Augen, der Investor hatte damit für seine Stücke bis zu 0,50 Euro bezahlt. Selbst nachdem Kutcho in den letzten Tagen bereits wieder durchgestartet ist, notiert die Aktie jetzt erst am Ausgabepreis. Bei Ankündigung der Privatplatzierung lag der Aufschlag sogar bei gut 40%!

 

Das Gleiche galt ebenfalls für die Platzierung im April, wobei das Unternehmen 2,9 Mio. USD bei Investoren einsammeln konnte. Auch hier lag der Aufschlag bei bis zu 40% auf den Marktpreis. Wir sind uns sehr sicher, dass hier für jeden Aktionär eine unglaubliche Reise starten wird. Wir erwarten in der nächsten Zeit eine Fülle von hervorragenden News, die das Unternehmen immer weiter an die Produktion heran führen wird. Im gleichen Zug wird sich die Bewertung um ein Vielfaches weiterentwickeln!!! Diese Performance die sich bereits jetzt andeutet, sollten Sie nicht einfach so liegen lassen!!! Kupfer ist das neue Gold, hier werden wir noch viele neue Rekorde sehen!!!

 

Wir erwarten zeitnah ein Update zur Machbarkeitsstudie!!

Aktie dürfte heftig nach oben reagieren!

 

Vince Sorace, Präsident und CEO von Kutcho Copper freut sich sehr über die erheblichen Fortschritte der Studie:

„Da ein Untertagebergbauszenario zur Unterstützung der aktuellen Machbarkeitsstudie gründlich entwickelt wird, werden auch Optionen für eine Kombination alternativer Abbaumethoden für die verschiedenen Lagerstätten evaluiert, um ein Projekt zu entwickeln, das in Bezug auf wirtschaftliche Erträge und Umweltergebnisse optimal vorbereitet ist. Wir freuen uns sehr auf die Ergebnisse dieser Optimierung der Entwicklungsstrategien und darauf, die Vorteile des Kutcho-Projekts möglicherweise zu erweitern.“

 

Der Zugang und die Erschließung des Untertagebergwerks wurden auf der Grundlage eines aktualisierten geologischen Modells, einer Ressourcenschätzung und struktureller Merkmale entworfen. Das Untertagebergwerksdesign wurde in Abhängigkeit von Strossen und geotechnischen Parametern einer Reihe von Iterationen unterzogen. Der Minenplan verwendet eine Blockauswahl auf NSR-Basis, die nicht nur historische Preis- und Kostenbeziehungen berücksichtigt, sondern auch die signifikanten Veränderungen auf den Kupfer- und Zinkmärkten seit der Veröffentlichung der Vormachbarkeitsstudie 2017 berücksichtigt.

 

Umfangreiche bestätigende metallurgische Testarbeiten wurden zu Beginn des Jahres abgeschlossen, basierend auf dem überarbeiteten metallurgischen Verfahren und den Ergebnissen, die das Unternehmen im Laufe des Jahres 2020 abgeleitet und gemeldet hat der PFS 2017.

 

Die Oberflächeninfrastruktur für die Untertagemine wurde so konzipiert, dass sie eine kompaktere Grundfläche bietet und jegliches Eindringen in Bäche mit empfindlichen Fischhabitaten verhindert, um ein umweltverträgliches Projekt zu ermöglichen und die Genehmigungsfristen zu verbessern.

 

Die Tailings Management Facility, die sich in der Endphase des Entwurfs befindet, wird eine Konstruktionsmethodik widerspiegeln, die Stabilität und Sicherheit während der gesamten Lebensdauer der Anlage gewährleistet und langfristige Auswirkungen nach der Schließung minimiert.

 

Sollte es wirklich zeitnah zu einem Update oder sogar zur Finalisierung der Studie kommen ist es jetzt höchste Zeit nochmals ein paar Stücke ins Depot zu legen.

 

Bei Kutcho stehen bereits jetzt alle Ampeln auf grün!!

Die Produktionsaufnahme kann kommen!

 

Mittels einer Machbarkeitsstudie versucht das Management das Projekt voranzutreiben um ebenfalls zeitnah eine positive Bauentscheidung zu ermöglichen. Mit einer Produktion bereits vor Augen, rückt sich das Unternehmen natürlich direkt in den Fokus der Big Player, die stetig auf der Suche nach weiteren hochgradigen Premium-Projekten sind.

 

Kutcho ist auf jeden Fall eines davon, besonders durch seine perfekte Lage. Es würde uns nicht wundern, wenn nach der abgeschlossenen Studie der erste an die Tür klopfen würde.

 

Das Projektgebiet weist eine perfekte Infrastruktur auf! Die Liegenschaft Kutcho befindet sich ca. 100 km östlich von Dease Lake im Liard-Bergbaubezirk im Norden von British Columbia und besteht aus einem Minenpachtvertrag und 46 Mineralexplorationsgebieten auf einer Fläche von gigantischen 17.060 Hektar. Das Gelände ist über eine 900 m lange Schotterpiste erreichbar, die 10 km von der Lagerstätte entfernt liegt und zudem über eine 100 km lange Saisonstraße vom Dease Lake, die für Kettenfahrzeuge und Geländefahrzeuge geeignet ist.

 

Die nötige Infrastruktur vor Ort ist bereits vorhanden und muss weder aufwendig gekauft, herangeschafft und aufgebaut werden! Eine enorme Kostenersparnis, die sich natürlich extrem günstig auf eine zukünftige Produktion auswirken wird, denn neben Personal und Energie ist vor allem die Infrastruktur ein erheblicher Kostenfaktor bei der Kupfer- und Zinkgewinnung.

 

Quelle: Kutcho Copper

 

Das Flagschiffprojekt von Kutcho Copper befindet sich in unmittelbarer Nähe zu großen Minen. Wie Sie mittlerweile wissen, findet man am sichersten neue Vorkommen genau dort, wo schon welche entdeckt wurden. Dementsprechend befindet sich Kutcho in der allerbesten Gesellschaft von großen Minen bekannter Multimilliarden Konzernen wie z.B. Brucejack (Pretium) und Galore Creek (Teck / NovaGold) aber auch Red Chris des Unternehmens Imperial Metals.

 

 

Die neue Ressource zeigt jedenfalls eindrucksvoll was möglich ist!

 

Vor nicht allzu langer Zeit veröffentlichte das Unternehmen eine aktualisierte Ressourcen Schätzung für das Premium-Projekt Kutcho. Bei Kutcho Copper Corp. (WKN: A2JAMG) handelt es sich um ein kanadisches Rohstoffentwicklungsunternehmen, das sich auf die Erweiterung und Entwicklung des hochwertigen Kupfer-Zink-Projekts „Kutcho“ im Norden von British Columbia konzentriert.

 

Dabei konnte die aktualisierte Ressource im Vergleich zu 2019 nochmals enorm zulegen. Diese aktuellen Zahlen fließen ebenfalls in die Machbarkeitsstudie ein, die bereits kurz vor der Finalisierung steht.

 

  • 18,6 Tonnen bei sagenhaften 2,58% CuEq in der Kategorie „nachgewiesen & angedeutet“
 

  • 13,2 Tonnen bei spitzen 1,59% CuEq in der Kategorie „vermutet“
 

Das ist mal mehr als eine Ansage, zumal diese Ressource erst den Anfang widerspiegelt. Das weitere Potential ist enorm, da die Ressourcen in fast alle Richtungen offen sind und bislang nur ein sehr kleiner Teil exploriert wurde. Somit geht die Party bei Kutcho erst so richtig los, ein Fest für jeden Anleger!!

 

Quelle: Kutcho Copper

 

Diese Werte muss man sich wirklich erst mal auf der Zunge zergehen lassen und bedenken Sie immer noch die extrem günstige Bewertung, die in keinerlei Verhältnis zum aktuellen Projektstatus steht.

 

Vince Sorace, CEO und Präsident von Kutcho Copper, ist mit der Entwicklung der Mineralressource hochzufrieden:

„Wir freuen uns, eine aktualisierte Mineralressourcenschätzung für das Projekt Kutcho vorzustellen, die die umfangreichen Arbeiten einschließt, die in den letzten paar Jahren, insbesondere seit der früheren Ressourcenschätzung, durchgeführt wurden und die die 2020 erzielten verbesserten metallurgischen Gewinnungsgrade berücksichtigt. Die aktualisierte Mineralressourcenschätzung umfasst eine 8 %-ige Erhöhung der Tonnen in den Kategorien Nachgewiesen und Angedeutet und eine 24 %-ige Erhöhung der Tonnen in der Kategorie Vermutet im Vergleich mit der Ressourcenschätzung von 2019.

Diese aktualisierte Mineralressource wird gegenwärtig als Grundlage für die Machbarkeitsstudie verwendet, die bis Juni dieses Jahres abgeschlossen sein dürfte. Darüber hinaus besteht weiterhin signifikantes Explorationspotenzial zwischen, unterhalb und entlang der Streichrichtung ab den bestehenden Mineralressourcen, sodass zusätzliche Chancen bestehen, dass sich die Größe des Projekts noch erweitert.“

 

Abbildung Kutcho Copper: Isometrieansicht in Richtung Südwesten mit Kennzeichnung der Standorte der Bohrungen und der Mineralressourcen nach Kategorien.

 

Im Projekt Kutcho sind vier prioritäre Ziele definiert, die sich zwischen, unterhalb oder entlang der Streichrichtung der bestehenden Mineralressourcen befinden. Diese Ziele sind mit hoher Wahrscheinlichkeit Bohrgebiete, die den Wert des Projekts Kutcho erheblich steigern könnten.

 

  1. Die Main-Sumac-Kluft weist ein Feld mit 400 m x 380 m zwischen der Main- und der Sumac-Linse auf, in dem noch keine Probebohrungen durchgeführt wurden. Mit dem Gebiet trifft eine leitfähige geophysikalische Anomalie zusammen, die eine Länge von 360 m aufweist. K003, das östlichste Bohrloch, in dem die Sumac-Linse durchteuft wurde und das sich am westlichen Rand der Kluft befindet, ergab 5,12 m mit 1,29 % Cu, 0,49 % Zn und 7 g/t Ag, was das Potenzial dieses Feldes bestätigt.

 

  1. Offenheit neigungsabwärts: Bedeutende Teile aller drei Linsen bleiben außerhalb der aktuellen Ressourcen neigungsabwärts offen, unter anderem mehr als 36 % der Streichlänge der Lagerstätte Main, 50 % von Esso und 100 % von Sumac.

 

  1. Das Expansionsziel Esso-West liegt 300 m westlich der hochgradigen Lagerstätte Esso, in der nur 150 m einer 1.500 m langen geophysikalischen Anomalie durch Probebohrungen erkundet wurden. Diese Bohrungen ergaben mehrere mineralisierte Abschnitte, einschließlich 7,2 m mit 2,0 % Cu, 5,2 % Zn und 17 g/t Ag in Bohrloch E094B3. Zwischen Bohrloch E094B3 und Esso verbleiben ein unerkundeter 300-m-Horizont von Kutcho sowie ein weiterer unerkundeter 1.000-m-Horizont westlich von Bohrloch E094B3.

 

  1. Die Footwall-Zone (FWZ) liegt strategisch günstig unterhalb der Main-Zone und stellt einen geschichteten Massivsulfid-Horizont dar, der in alle Richtungen offen ist. Im letzten Bohrloch in Richtung Osten und neigungsabwärts wurden 1,5 m mit 3,54 % Cu, 6,94 % Zn, 316,9 g/t Ag und 1,47 g/t Au in Bohrloch E057 durchteuft.
 

 

Achtung: Hier stehen bis zu 1.000% Performance im Raum!

 

Sie werden sich nun fragen, wo müsste denn eigentlich die faire Bewertung wirklich sein!! Das können wir Ihnen ganz genau sagen: UM EIN VIELFACHES HÖHER!!!

 

Ein guter Vergleich hierfür wäre etwa Foran Mining. Die Gesellschaft verfügt ebenfalls über ein sehr gutes Projekt in Kanada, doch ist das Projekt noch nicht so weit fortgeschritten wie bei Kutcho. Foran Mining präsentierte im März 2021 lediglich die Ergebnisse aus der Vormachbarkeitsstudie!!

 

Doch halten Sie sich fest, Foran wird aktuell mit über 280 Mio. Euro bewertet!!Das entspricht etwa dem 7 fachen! Dementsprechend müsste der Kurs von Kutcho Copper bei mindestens 3,50 Euro liegen. Preist man den weiteren Projektfortschritt von Kutcho mit ein, sollte die Gesellschaft im Peer-Group-Vergleich eigentlich bei über 4 Euro liegen! Also eine Performance von annähernd 1.000%!

 

Und das war nur eine grobe „Bierdeckel-Rechnung“, denn in Wirklichkeit sollte mit der kommenden Machbarkeitsstudie eine massive Neubewertung erfolgen! Der Markt wird dies schon in den kommenden Wochen spielen! Nutzen Sie daher die aktuelle Sondersituation dieser noch unentdeckten und bisher total unbekannten Aktie – Kutcho Copper wird der Turbo-Boost für Ihr Portfolio!

 

 

Mit großen Schritten in Richtung Produktion

Konzern schnürt ein bis zu 100 Mio. Dollar Finanzierungspaket

 

Sie werden sich jetzt verwundert die Augen reiben, aber es entspricht tatsächlich der absoluten Wahrheit. Kutcho Copper kann sich absolut glücklich schätzen, einen extrem potenten und vor allem vom Projekt begeisterten Partner an der Seite zu haben.

 

Halten Sie sich vor Augen, Kutcho hat gerade mal eine Bewertung von etwa 40 Mio. Euro. Verfügt aber über ein Finanzierungspaket von bis 100 Mio. Dollar. Davon wurden bereits in 2017 4 Mio. Dollar an Equity investiert. Aus diesem Grund hält der Konzern Wheaton Precious Metals 9% der Aktien an Kutcho Copper.

 

Wheaton Precious Metals (die ehemalige Silver Wheaton) ist ein kanadisches Edelmetallhandels-Unternehmen mit Firmensitz in Vancouver. Es ist im sogenannten „Silverstreaming“ engagiert. Silverstreaming bedeutet, dass Teile oder auch die komplette Silber- oder Goldförderung eines Bergbauunternehmens zum Festpreis abgenommen und weiterverkauft wird.

 

Die Bergbaugesellschaft erhält eine Absatzgarantie. Nach eigenen Angaben ist Wheaton der weltgrößte Konzern in diesem Bereich und wird mit über 14 Mrd. Euro an der Börse bewertet. Der Big Player sieht extrem hohes Potential in der weiteren Entwicklung der Gesellschaft Kutcho Copper. So ein renommiertes Unternehmen würde nicht ein Paket in dieser Größenordnung anbieten, wenn es nicht felsenfest von der Gesellschaft überzeugt wäre.

 

Engagieren auch Sie sich bei Kutcho Copper, die aktuelle Bewertung wird sich wohl nun zügig signifikant nach oben entwickeln! Daher sollten Sie den Informationsvorsprung nicht ungenutzt lassen. Es wird sich lohnen!!!

 

 

Kutcho Copper – das heißeste Kupfer-Eisen im Feuer?

 

  • Top-Abbaugebiet in British Columbia
     
  • Management sammelt insgesamt 7 Mio. USD bis zu 40% über Marktpreis ein
     
  • 18,6 Tonnen bei 2,58% CuEq in der Kategorie „nachgewiesen & angedeutet“
     
  • 13,2 Tonnen bei spitzen 1,59% CuEq in der Kategorie „vermutet“
     
  • Gigantisches Gebiet von mehr als 17.000 Hektar
     
  • Verhandlungen über ein Abkommen mit den First Nations laufen auf Hochtouren
     
  • Gebiet liegt direkt neben Multi Milliarden Konzernen
     
  • Vormachbarkeitsstudie bereits vorhanden
     
  • Machbarkeitsstudie bereits beauftragt
     
  • Im Vergleich zur Peergroup bis zu 1.000% Performance möglich
     
  • Top Infrastruktur, leicht über eine Straße erreichbar, Camp mit eigenem Rollfeld
     
  • Absolute Rechtsicherheit
     
  • Niedrige Anzahl an ausstehenden Aktien
     
  • Extrem unterbewertete Aktie, im Vergleich zum Projektfortschritt
     
  • Multi-Milliardenkonzern als fester Partner, stellt bis zu 100 Mio. USD als Finanzierungspaket zur Verfügung
     
  • Kupfer Preis mit starkem Anstieg in 2020
     
  • Morgan Stanley sieht für 2021 weiteres erhebliches Aufwärtspotential für Kupfer
     
  • Machbarkeitsstudie sorgt für Neubewertung der Aktie
     
  • Bewährtes und erfahrenes Management-Team.
     

 

 

 

FAZIT – Auf dem Weg nach ganz oben!

 

Heute haben Sie die Gelegenheit, in einen der absoluten Branchengewinner im Kupfer-Zink-Silber Bereich zu investieren. Die bereits erstellte Vor-Machbarkeitsstudie (Pre-Feasability-Study) spricht Bände und reduziert das Investorenrisiko beträchtlich! Eine Machbarkeitsstudie wurde zudem ebenfalls schon in Auftrag gegeben, ein Abschluss wird sehr zeitnah erwartet. Dementsprechend ist das absolute Premium Projekt Kutcho extrem weit voran geschritten.

 

Für dieses Stadium des Projektes und vor allem das erwartete enorme Potential, ist die aktuelle Bewertung von etwa 40 Mio. Euro geradezu grotesk. Vergleichbare Unternehmen werden normalerweise mit einem Vielfachen des Kurses bewertet. Beziehen wir uns auf Foran Mining, so müsste Kutcho Copper bei über 4 Euro notieren. Das sind gut 1.000% Performance zur aktuellen Bewertung!!

 

Dieses Missverhältnis sehen auch die Investoren, die versuchen in Kutcho noch günstig rein zu kommen. Daher ist es nicht verwunderlich, dass es das Unternehmen sogar in den letzten Wochen gelungen ist, 7 Mio. USD bis zu 40% über dem Kurs einzusammeln. In der Regel fordern hier die Investoren einen beträchtlichen Abschlag. Dies spricht für das immense Kurspotential!!

 

Die aktuellen Gespräche über ein Abkommen mit den First Nations, zeigen eindeutig, dass die Machbarkeitsstudie in den letzten Zügen liegt. Demnach ist eine massive Aufwertung der Aktie unaufhaltsam.

 

Die kürzlich veröffentliche Aktualisierung der Mineralressourcen spricht Bände. So konnte hier eine massive Steigerung im Vergleich zu 2019 erzielt werden. Doch die Geologen sehen hier noch enormes Potential, das nach und nach ausgeschöpft werden kann. Somit ist es nur eine Frage der Zeit bis einer der Big Player an die Türe klopfen wird.

 

Wir erwarten für die nächsten Wochen und Monate einen beträchtlichen Newsflow, der den Kurs ordentlich befeuern dürfte. Handeln Sie also jetzt!

 

 

Herzlichst,

Ihr Team von Aktienexplorer

 

 

 

 

Auszug von unseren Rechtlichen Hinweisen / Disclaimer

Die Firma Financial Research & Publication Ltd ist Betreiber der Webseite: aktienexplorer.com im Folgenden „Webseite“ genannt.

Die Inhalte der „Webseite“, der Newsletter und sonstige Publikationen werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Die Financial Research & Publication Ltd übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Ferner wird in keiner Weise das Eintreffen von jeglichen Kursprognosen / Kurszielen garantiert. Die Nutzung der Inhalte der Webseite erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Das Webangebot richtet sich an Nutzer mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland, der Schweiz oder in Österreich. Die Webseite richtet sich nicht an Benutzer, die ihren Wohnsitz in anderen Staaten, als den oben genannten, haben oder aus sonstigen Gründen unter die Vorschriften anderer Staaten fallen. Financial Research & Publication Ltd übernimmt keine Zusicherung und Gewähr dafür, dass sich diese Webseite oder die auf ihr enthaltenen Informationen in Übereinstimmung mit den Gesetzen anderer Staaten, als der Bundesrepublik Deutschland, der Schweiz oder Österreich befindet.

 

Sämtliche Veröffentlichungen (z.B. Interviews, Artikel, Kurzberichte, Unternehmensvorstellungen, Börsenbriefe, Newsletter, Musterportfolios, charttechnische Einschätzungen usw.) dienen ausschließlich der Information und stellen keine Handelsempfehlungen hinsichtlich des Kaufs oder Verkaufs der besprochenen Instrumente dar. Alle Veröffentlichungen sind nicht mit einer professionellen Finanzanalyse gleichzusetzen, sondern geben lediglich die Meinung des Webseitenbetreibers (und / oder seiner in- oder externen redaktionellen Mitarbeiter oder Geschäftspartner) wider. Bei allen Publikationen handelt es sich um journalistische Beiträge. Der Webseitenbetreiber und die für ihn tätigen Verfasser von allen Webseiteninhalten übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der der in den Veröffentlichungen enthaltenen Informationen. Der Webseitenbetreiber und die für ihn tätigen Verfasser sind keine Anlageberater. Gegenstand von publizierten Webseiteninhalte können Aktien von Unternehmen sein, die eine geringe Marktkapitalisierung aufweisen. Gerade bei Firmen mit einer niedrigen Marktkapitalisierung müssen Anleger oft mit einer hohen Volatilität bzw. niedrigen Marktliquidität rechnen. Unsere veröffentlichten Inhalte enthalten oft zukunftsgerichtete Aussagen, d. H. Aussagen oder Diskussionen, die Vorhersagen, Erwartungen, Überzeugungen, Pläne, Einschätzungen oder Prognosen darstellen, wie dies durch Wörter wie erwartet, mögliche, und geschätzt wird. Daher sollten Sie bei solchen Aussagen mit äußerster Vorsicht vorgehen und eine umfassende Recherche der Informationen zu unseren vorgestellten Unternehmen, die sich in unseren Publikationen befinden, sowie in Bezug auf solche zukunftsgerichteten Aussagen weiter nachforschen. Alle in unseren Veröffentlichungen gemachte zukunftsgerichtete Aussagen sind auf den Zeitraum beschränkt, in dem sie gemacht werden, und wir sind nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, die sich jederzeit ändern können. Kursprognosen bei Finanzinstrumente in unseren Börsenbrief / Newslettern stellen keine Finanzanalyse / Anlageempfehlung dar, sie basieren ausschließlich auf subjektiven, charttechnischen Kursprognosen des Verfassers.

 

Offenlegung der Interessen: Grundsätzlicher Hinweis auf mögliche Interessenskonflikte gemäß § 34b WpHG sowie der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 des europäischen Parlaments und des Rates vom 16. April 2014 über Marktmissbrauch – Marktmissbrauchsverordnung –

 

Eine individuelle Offenlegung zu Wertpapierbeteiligungen des Herausgebers und der Verfasser und/oder der Vergütung des Herausgebers oder der Verfasser durch das mit Veröffentlichungen im Zusammenhang stehende Unternehmen oder Dritte, werden unter der jeweiligen Veröffentlichung ausdrücklich ausgewiesen. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Der Webseitenbetreiber stellt Gesellschaften Marketing- und Werbedienstleistungen zur Verfügung. Wir werden meist von diesen vorgestellten Firmen (Sponsoren) oder auch von externen Dritten (z.B. von Consultants, die mit den Gesellschaften in Geschäftsbeziehung stehen) für Werbedienstleistungen kompensiert. Hier liegt ein Interessenskonflikt vor. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der Financial Research & Publication Ltd ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt besteht. Da wir zu keinem Zeitpunkt ausschließen können, dass auch andere, Medien, Research- und Börseninformationsdienste die von uns erwähnten Werte im gleichen Zeitraum besprechen, kann es zu einer symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Auch kann nicht ausgeschlossen werden, dass Gesellschaften, die Module zur Steigerung der Marktbekanntheit beim Webseitenbetreiber gebucht haben, nicht auch andere Dienstleister parallel nutzen. Wir werden in der Regel von auf unserer Website von besprochenen Unternehmen (Sponsoren) für Werbe- und Marketingdienstleistungen entschädigt. Wir sind nicht in der Lage, alle von öffentlichen Unternehmen oder deren Management publizierten Daten zu überprüfen. Ausgewählte Unternehmen sind nur profiliert, wir empfehlen keine Aktien zu kaufen oder zu verkaufen. Wir können nicht garantieren, dass alle Informationen korrekt sind und wir können zukunftsgerichtete Aussagen machen, die unsicher und riskant sind.

 

Financial Research & Publication Ltd oder Mitarbeiter des Unternehmens können jederzeit eigene Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z. B. Long- oder Shortpositionen). Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Für die Bereitstellung von Informationen (z.B. Fachartikel, Interviews) auf der „Webseite“, den Newslettern oder sonstigen Publikationen wird der Webseitenbetreiber von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) entlohnt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations, Public Relations, Dienstleistungs-Vermittler / Consultants, Broker oder Investoren. Financial Research & Publication Ltd können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung und elektronische Verbreitung und für andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannter „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung in bar und/-oder Aktien bzw. Optionen entlohnt werden. Auch wenn wir jede Analyse und sonstige Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen sowie fachmännischen Standards erstellen, raten wir Ihnen, bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Informationen und Analysen sind nur für Unterhaltungs-, Informations- und Bildungszwecke vorgesehen. Nichts in einem Artikel, Newsletter, Börsenbrief, Kommentar, Webseiteninhalt, Interview oder andere Inhalte ist oder kann als Anlageberatung oder ein Angebot oder eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Aktien ausgelegt werden. Artikel, Interviews zu anderen Inhalten basieren auf öffentlichen Informationen und Gesprächen mit dem Management oder Firmenmitarbeitern. Wir sind nicht in der Lage, alle von öffentlichen Unternehmen oder deren Management freigegebenen Daten zu überprüfen. Vorgestellte Unternehmen werden nur beschrieben, wir empfehlen keine Aktien zum Kauf oder Verkauf. Wir können nicht garantieren, dass alle Informationen korrekt und zuverlässig sind. Die Angaben sind eventuell nicht vollständig oder richtig. Wir machen möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen, die unsicher und riskant sind.

 

Für die Berichterstattung über das in diesem Artikel besprochene Unternehmen Kutcho Copper wurden Verfasser und/oder Herausgeber entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Verfasser / Redakteur / Auftraggeber oder Vermittler halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien, Optionen oder Warrants und können diese Positionen auch jederzeit aufstocken oder verkaufen! Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt.

 

Es kann vorkommen, dass wir Drittanbieter für die elektronische Verbreitung von Nachrichten und Inhalten über unsere Kunden / unsere vorgestellten Unternehmen einbinden. Wir haben jedoch keine Kontrolle über den Inhalt der Informationen, die von unseren vorgestellten Gesellschaften und / oder Drittanbietern veröffentlicht werden, und überprüfen diese nicht. Diese Drittanbieter werden wahrscheinlich dafür entschädigt, dass sie positive Informationen über die Gesellschaften bereitstellen, auch wenn diese von ihnen nicht bekannt gegeben wird.

 

Impressum:

Financial Research & Publication Ltd

20-22 Wenlock Road

London N1 7GU

England

E-Mail: hello@aktienexplorer.com

Verantwortliche Person: Paul Miller

Tel. 0044 20 3608 1991

 

Dies war ein Ausschnitt unseres Disclaimers, den kompletten Risikohinweis können Sie hier einsehen:

 

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Disclaimer: Die hier angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen.

ARIVA.DE hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss und vor Veröffentlichung der Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Autoren wie z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen von ARIVA.de und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen gehören nicht der Redaktion von ARIVA.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen von ARIVA.de und deren Mitarbeiter wider.