Ad hoc-Mitteilungen

POLITIK: Neuer Kompromissvorschlag über EU-Finanzen von Van Rompuy

Analysten bei der Arbeit (Symbolbild).
Analysten bei der Arbeit (Symbolbild). © gorodenkoff / iStock / Getty Images Plus / Getty Images © gorodenkoff / iStock / Getty Images Plus / Getty Images

BRÜSSEL (dpa-AFX) - EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy hat den Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union einen neuen Kompromissvorschlag für die künftige Finanzplanung der EU vorgelegt. Dies sagten EU-Diplomaten beim Gipfel am Donnerstagabend in Brüssel. Sie nannten aber keine Gesamtsumme für den billionenschweren Finanzrahmen der Jahre 2014 bis 2020. "Wir bewegen uns in die richtige Richtung", sagte ein Diplomat. Es gebe weitreichende Einigkeit zwischen den 27 Staats- und Regierungschefs: "Uns trennt nur noch ein kleiner Betrag."/eb/DP/he

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX