Ad hoc-Mitteilungen

Neues Ölfeld vor Schottland - 140 Millionen Barrel in 25 Jahren

Die schottische Flagge (Symbolbild).
Die schottische Flagge (Symbolbild). pixabay.com / CC0 pixabay.com / CC0

LONDON (dpa-AFX) - Die britische Regierung hat die Ausbeutung eines neuen Ölfelds in der Nordsee vor Schottland genehmigt. Das sogenannte Kraken-Feld soll die Förderung von 140 Millionen Barrel (je 159 Liter) Erdöl innerhalb von 25 Jahren ermöglichen, teilte das Förderunternehmen EnQuest am Freitag in London mit. EnQuest ist nach eigenen Angaben ein unabhängiger britischer Ölförderer. Vier Milliarden Pfund (rund 4,7 Mrd Euro) sollen in das Projekt rund 125 Kilometer östlich der Shetland-Inseln investiert werden. Das Vorhaben soll in der Bauphase 20.000 Menschen beschäftigen, später rund 1.000./dm/DP/stb

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX