Ad hoc-Mitteilungen

Netzbetreiber: 2015 Ökostrom-Umlage von höchstens knapp 7 Cent

Ideen für ein nachhaltiges Zusammenleben werden immer bedeutender (Symbolbild).
Ideen für ein nachhaltiges Zusammenleben werden immer bedeutender (Symbolbild). pixabay.com pixabay.com

BERLIN (dpa-AFX) - Die deutschen Stromnetzbetreiber rechnen im Jahr 2015 mit einer Ökostrom-Umlage von maximal knapp 7 Cent pro Kilowattstunde. Die erwartete Spanne liege bei 5,85 bis 6,86 Cent, heißt es in einer am Freitag veröffentlichten Prognose der Unternehmen 50Hertz, Amprion, Tennet und TransnetBW. Für das kommende Jahr sind bereits 6,24 Cent je Kilowattstunde festgelegt. Die Branche der erneuerbaren Energien erwartet tendenziell eine Stabilisierung der Umlage, die der Endverbraucher zahlen muss, damit die Erzeuger von Ökostrom einen garantierten Abnahmepreis erhalten./brd/DP/edh

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX