Ad hoc-Mitteilungen

Mindestens zehn Tote bei Explosion in Zentrale von Ölkonzern

Ein Feuerwehrmann löscht einen Brand. (Symbolbild)
Ein Feuerwehrmann löscht einen Brand. (Symbolbild) © pixabay.com/CC0 © pixabay.com/CC0 www.pixabay.com

MEXIKO-STADT (dpa-AFX) - Bei einer Explosion in der Zentrale des staatlichen mexikanischen Ölkonzerns Petroleos Mexicanos (Pemex) sind nach Medienangaben mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen. Bei der Detonation wurden am Donnerstag in Mexiko-Stadt zudem zahlreiche Menschen verletzt./gp/DP/stb

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX