Ad hoc-Mitteilungen

Leoni hält Gewinn bei Rekordumsätzen stabil - konservative Prognose für 2013

FLUY-Kabel von Leoni.
FLUY-Kabel von Leoni. © Leoni AG © Leoni AG

NÜRNBERG (dpa-AFX) - Der Bordnetzspezialist Leoni hat im vergangenen Jahr trotz der Autokrise in Europa bei Rekordumsätzen den Gewinn stabil gehalten. Unter dem Strich sei im abgelaufenen Geschäftsjahr mit 156 Millionen Euro genau so viel Gewinn übriggeblieben wie ein Jahr zuvor, teilte der MDax-Konzern am Mittwoch auf Basis vorläufiger Zahlen mit. Der Umsatz legte um rund drei Prozent auf den Rekordwert von etwa 3,8 Milliarden Euro zu. Damit schnitt die Gesellschaft etwas besser ab als von Analysten erwartet.

Für das laufende Jahr rechnet der Konzern mit einem Umsatzrückgang auf etwa 3,7 Milliarden Euro. Für 2014 sei aber ein "beträchtlicher Umsatzzuwachs" zu erwarten. Die Nürnberger bestätigten auch die mittelfristigen Wachstumsziele. 2016 sei von einem Umsatz von 5 Milliarden Euro auszugehen. Treiber seien neu gewonnene Projekte bei Bordnetzen insbesondere in Brasilien, Russland, Indien und China. Die vollständige Bilanz legt der Konzern am 20. März vor./jha/stb

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX