Ad hoc-Mitteilungen

Wochenrückblick KW 11-2021 – Aufwärts mit Angst?!

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

einige Anleger dürften sich noch ihre Wunden lecken. Deshalb wird nun erst einmal wieder mit einer gehörigen Portion Vorsicht am Markt gehandelt werden.

Das Gleiche kann man eigentlich auf die Rohstoffbranche übertragen, was durchaus als Chance verstanden werden kann. Denn gerade in diesem Segment sind die Kurse teilweise um mehr als 50 % eingebrochen. Diese heftigen Kursabschläge lassen die Marktkapitalisierungen vieler Rohstoffunternehmen unter die Marktbewertung rutschen, die im Tief des Corona-Crashs vor gut einem Jahr erreicht wurden. Diese Korrektur stellt die Aufwärts-Tendenz am Aktienmarkt natürlich wieder auf ein deutlich solideres und damit wieder gesünderes Fundament.

Deshalb sollte der Rohstoffsektor ein Ankerinvestment im Depot sein und bleiben. Denn wenn hier gute Unternehmen, bei denen die Fundamentaldaten und Storys stimmen, weiter liefern, sehen wir hier massives Kurspotenzial!

Sehr viele Gedanken und Anregungen rund um Rohstoffe und entsprechende Unternehmen finden Sie hier, in unserem Wochenrückblick! Viel Spaß beim Lesen!

Bluestone Resources und Tudor Gold

US-Notenbank pusht Goldpreis 

Goldfans freuen sich wegen der aktuellen Fed-Entscheidung, denn der Weg für den Goldpreis könnte geebnet sein.

Lesen Sie mehr

Millennial Lithium und Mawson Gold

E-Mobilität macht Preise 

Das in den Elektrofahrzeugen in den Batterien verbaute Lithium steigt stark im Preis an.

Lesen Sie mehr

Osisko Metals und Griffin Mining

Zink – ein Rohstoff mit Zukunft 

Im 14. Jahrhundert wurde die Bedeutung von Zink erkannt. Marco Polo beschrieb die Herstellung von Zinkoxid in Persien.

Lesen Sie mehr

Aktie im Fokus!

Discovery findet weitere erstklassige Erzgänge! 

Gold wird im 2. Halbjahr weiterlaufen, da sind sich viele Experten und Marktbeobachter einig! Das sieht auch Mark Bristow, der Chef des weltgrößten Goldproduzenten Barrick Gold.

Lesen Sie mehr

Ridgeline Minerals und Kuya Silver

Ein Weltraumhotel soll gebaut werden 

Ab 2027, so die Gateway Foundation, soll ein Urlaub im All in einem Weltraumhotel möglich sein – Rohstoffe sind da sicher nötig.

Lesen Sie mehr

Adventus Mining und Hannan Metals

Kupfer hoch im Kurs 

In den letzten Wochen war bei den Industriemetallen weiter eine Preisrallye zu beobachten.

Lesen Sie mehr

*** ENORME KURSGEWINNE ***

STARK, STÄRKER, URAN! Vorhersage eingetroffen: URAN-AKTIEN ON FIRE! Jetzt werden die 1.000 %er gemacht! 

Der URANMARKT GEHT STEIL! Seit Monaten haben wir es kommen sehen! Jetzt fahren Sie die fetten Gewinne ein! Die Post geht aber erst noch ab, denn die Uranunternehmen fangen nun an die „Preisdrücker“ auszutricksen!

Lesen Sie mehr

Startschuss gefallen...

SURGE COPPER überrascht mit NEUER KUPFER-RESSOURCE! Aktie springt massiv an! Kommt bald die nächste Top-News? 

BREAKING NEWS bei unserem TOP-PICK sorgt für Euphorie! Wenn sich steigende Nachfrage durch einen Angebotsengpass quetschen muss, drückt das die Preise nach oben. Diese Rechnung geht aktuell vor allem beim Kupfer auf!

Lesen Sie mehr

International Consolidated Uranium und IsoEnergy

Neben Gold ist auch Uran im Blickpunkt 

Auf der PDAC, der wichtigsten Bergbaumesse, war neben Gold auch Uran ein großes Thema.

Lesen Sie mehr

Trillium Gold Mines / OceanaGold

Gold – ein zentrales Thema auf der PDAC 

Die PDAC, die Prospectors & Developers Association of Canada, lief diesmal online ab. Gold stand im Fokus.

Lesen Sie mehr

Sektor-Rotation läuft an!

ES IST SOWEIT! Übernahme-Schlachten im Goldsektor läuten die neue Hausse ein! Unser Top-Favorit profitiert! 

Das Übernahmefieber im Gold Sektor gasiert wieder! Hier kann richtig Geld verdient werden! In Kanada´s ‚Red Lake District‘ sorgt ein 342 Mio. Dollar schweres Übernahmeangebot für mächtig Wirbel!

Lesen Sie mehr

Sibanye-Stillwater und Canada Nickel

Gefragte Rohstoffe: Platin und Kobalt 

Rund um den Globus entstehen Wasserstoffprojekte. Diese brauchen Platin.

Lesen Sie mehr

Revival Gold / Tarachi Gold

Gedanken für Goldanleger 

Kürzlich kam der Goldpreis unter Druck, jetzt erholt er sich wieder. Worauf Anleger achten sollten.

Lesen Sie mehr

 

Viele Grüße

Ihr

Jörg Schulte

 

 

 

 

 

 

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier - https://www.js-research.de/disclaimer-agb/

 

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Über den Autor

Jörg Schulte betreibt die Internetseite js-research.de und beschäftigt sich speziell mit Bergbauunternehmen und Minenaktien aus allen Entwicklungsstufen. Zu den Unternehmen aus seiner Beobachtungsliste werden kontinuierlich Updates, Artikel über die Geologie und dem operativen Geschäft veröffentlicht. Dadurch sollen die Leser aktuelle Hintergrundinformationen erhalten, die sie anregen sollen, sich im Eigenstudium tiefer einzuarbeiten. Auf seiner Internetseite können Sie sich für den kostenlosen & unverbindlichen Newsletter eintragen, der Sie zeitnah über aktuelle Geschehnisse zu Werten aus der Beobachtungsliste und dem Rohstoffmarkt informiert.
www.js-research.de