Ad hoc-Mitteilungen

Tagesausblick für 08.04.: DAX legt Verschnaufpause ein, Pkw-Markt im Aufwind

Im Vorfeld der Veröffentlichung des letzten Sitzungsprotokolls der US-Notenbank am Abend hat der deutsche Aktienmarkt am Mittwoch eine Verschnaufpause eingelegt. Anleger und Händler hielten sich merklich zurück. Der DAX® tendierte die meiste Zeit des Tages in der Nähe des Vortagesschlusskurses. Nach dem langen Osterwochenende hatte der Index am Dienstag ein neues Allzeithoch bei 15.311,86 Punkten markiert, war anschließend aber wieder zurückgefallen.

Unternehmen im Fokus

Der Konsumgüterkonzern Beiersdorf hat im ersten Quartal einen starken Umsatzanstieg verbucht. Nach vorläufigen Angaben legten die Erlöse organisch um 6,3 Prozent auf 1,945 Milliarden Euro zu, was nach Angaben von Beiersdorf über den Markterwartungen lag. Informationen zum Gewinn veröffentlichte Beiersdorf nicht. Im Gesamtjahr rechnet Beiersdorf weiterhin mit einem Umsatzwachstum. Die EBIT-Marge soll auf dem Vorjahresniveau (12,9 Prozent) liegen.

Der deutsche Pkw-Markt ist im März kräftig gewachsen. Gegenüber dem Vorjahresmonat erhöhte sich der Pkw-Absatz um 35,9 Prozent auf 292.349 Fahrzeuge, wie das Kraftfahrtbundesamt mitteilte. Die deutschen Marken konnten alle ein starkes Wachstum verzeichnen, so legte der Absatz bei Volkswagen um 39 Prozent, bei Mercedes um 36,1 Prozent und bei BMW um 17 Prozent zu. Die Vergleichswerte des Vorjahres wurden allerdings stark von der ersten Phase der Corona-Pandemie beeinträchtigt.

Wichtige Termine

  • Deutschland – Auftragseingang Industrie
  • Eurozone – Protokoll der letzten EZB-Sitzung
  • USA – Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe

Chart: DAX®

Widerstandsmarken: 15.311/15.370/15.550 Punkte

Unterstützungsmarken: 15.111/14.845/14.621/14.410 Punkte

Der DAX® bewegte sich heute kaum und setzte die bereits gestern eingeleitete Konsolidierung fort. Insofern ändert sich auch an den Aussagen nichts. Innerhalb weniger Tage hat der Index gleich drei Gap in den Chart gerissen. Ob es sich bei der Eröffnung vom Dienstag um eine klassische Erschöpfungslücke handelt, werden die kommenden Tage zeigen müssen. Kurzfristig scheint der Index aber im Bereich einer oberen Trendkanalbegrenzung deutlich überkauft. Sollte es zu Konsolidierungen kommen, bieten die Kurslücken bei 15.111, 14.845 und 14.621 Punkten gute Orientierungspunkte.

Auf der Oberseite wäre über 15.311 Punkten der Trend bestätigt, wobei die nächsten Ziele bei 15.370 und 15.550 Punkten veranschlagt werden können.

DAX® in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunden)

 
Betrachtungszeitraum: 17.03.2021 – 07.04.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants

DAX® in Punkten; Monatschart (1 Kerze = 1 Monat)

Betrachtungszeitraum: 01.04.2016 – 07.04.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants

Inline-Optionsscheine auf DAX® Index für eine Spekulation auf eine Seitwärtsbewegung des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR untere Barriere in Punkten obere Barriere in Punkten Letzter Bewertungstag
DAX® Index HR0BQW 10,00 10.500 17.000 17.06.2021
DAX® Index HR2LRU 4,47 9.800 15.600 17.06.2021
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 07.04.2021; 18:16 Uhr
Weitere Hebelprodukte für Spekulationen auf eine Auf- oder Abwärtsbewegung beziehungsweise Seitwärtsbewegung des DAX® finden sie hier..

NEU: Cashback Trading – wenn der Emittent meine Ordergebühren übernimmt!
Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose Cashbuzz-App oder online über die Webseite aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro pro Trade (für Trades ab 1.000 Euro) bis zu maximal 1.000 Euro pro Monat bekommen. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag Tagesausblick für 08.04.: DAX legt Verschnaufpause ein, Pkw-Markt im Aufwind erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Bastian Galuschka

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Über den Autor

Im onemarkets Blog erzählen Ihnen die Experten von der HypoVereinsbank onemarkets gemeinsam mit technischen Analysten von GodmodeTrader bereits vor Börsenstart, was die Märkte bewegen wird. Während des Tages behält die Redaktion DAX, Dow & Co. für Sie stets im Auge und zeigt Ihnen, wie Sie mit Hebelprodukten vom Auf und Ab profitieren können.
http://blog.onemarkets.de