Ad hoc-Mitteilungen

Forschungserfolg beflügelt Evotec: Wichtiger Meilenstein aus Sanofi-Allianz erreicht

Evotec erreicht in der Forschungs-Partnerschaft mit Sanofi einen ersten Meilenstein. Das sorgt am Mittwoch bei Anlegern offenbar für gute Laune.
Evotec erreicht ersten Meilenstein in der Forschungs-Allianz mit Sanofi.
Evotec erreicht ersten Meilenstein in der Forschungs-Allianz mit Sanofi. - © istock.com / anyaivanova

Evotec konnte in der strategischen Diabetesforschungs-Allianz mit dem französischen Pharmakonzern Sanofi einen ersten Meilenstein erzielen. Durch einen Nachweis des vorklinischen „Proof of Concept“ seien Umsatzerlöse in Höhe von drei Millionen Euro ausgelöst worden, teilte Evotec am Mittwoch in Hamburg mit. Bei Anlegern kam diese Nachricht scheinbar gut an: Die im TecDax notierte Aktie konnte ordentlich zulegen.

Forschungs-Allianz mit Sanofi

Evotec und Sanofi arbeiten seit August 2015 in der Diabetesforschung zusammen. Die Kooperation ziele nach Angaben von Evotec darauf ab, eine Therapie zum Ersatz von Betazellen zu entwickeln, indem neue Betazellen aus menschlichen Stammzellen gewonnen werden. Darüber hinaus versuchen Evotec und Sanofi auch humane Betazellen für das Hochdurchsatzscreening zu verwenden. Auf diese Weise sollen Substanzen und Biopharmazeutika identifiziert werden, die positiv auf Betazellen einwirken. Betazellen nehmen eine Schlüsselrolle bei der Entstehung von Diabetes ein. „Diabetes stellt weltweit eine große Belastung für die Patienten und das Gesundheitssystem dar. Daher haben wir uns mit unseren Kollegen bei Sanofi zum Ziel gesetzt, neue Behandlungsmöglichkeiten für Patienten zu erforschen. Wir freuen uns sehr, dass wir diesen sehr wichtigen Meilenstein erreicht haben, der einen großen Fortschritt bei der Erforschung neuer Medikamente für Diabetespatienten bedeutet.“, sagte Chief Scientific Officer Dr. Cord Dohrmann.

Aktie legt zu

Der Forschungserfolg sorgte am Mittwoch offenbar für gute Laune bei den Anlegern. Die Aktie des Biotech-Unternehmens setzte ihren Aufwärtstrend fort und gehörte am Mittwoch zu den Spitzenreitern im TecDax. Zuletzt notierte sie mit 3,02 Prozent deutlich im Plus bei 9,735 Euro je Aktie.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.