Ad hoc-Mitteilungen

ENI-Aktie unter Druck: Kurs fällt um 3,34 Prozent

Offshore-Plattform (Symbolbild).
Offshore-Plattform (Symbolbild). © curraheeshutter / iStock / Getty Images Plus / Getty Images
Zu den großen Verlierern am Aktienmarkt zählt am Donnerstag die ENI-Aktie (ENI-Aktie). Das Papier verbilligt sich heute deutlich.

Zu den auffälligsten Papieren am Aktienmarkt gehört heute die ENI-Aktie. Das Papier verzeichnet gegenwärtig einen Kursrückgang von 3,34 Prozent. Es hat sich um 28 Cent gegenüber dem Schlusskurs vom Vortag verbilligt und kostet nunmehr nur noch 8,13 Euro. Damit steht das Papier deutlich schlechter da als der Gesamtmarkt, gemessen am Eurostoxx 50 (Eurostoxx 50). Der Vergleichsindex notiert aktuell bei 3.244 Punkten. Das entspricht einem Minus von 1,70 Prozent gegenüber der Schlussnotierung vom Vortag. Den bisher niedrigsten Kurs verzeichnete der Anteilsschein von ENI am 16. März 2020. Seinerzeit kostete die Aktie lediglich 6,28 Euro, also 1,84 Euro weniger als derzeit.

Das Unternehmen ENI

Eni (Ente Nazionale Idrocarburi) ist ein führender Öl- und Erdgasproduzent mit eigenen Förderplattformen und Raffinerien in Europa, Afrika, Australien, Südamerika sowie im mittleren Osten. Insgesamt ist Eni weltweit in 85 Ländern aktiv. Das Unternehmen kauft unter anderem bei externen Produzenten Rohöl und Erdgas ein, welche zu Benzin und anderen Petrochemiekalien weiterverarbeitet und schließlich bei der Energiegewinnung verwendet werden. Im vergangenen Geschäftsjahr erwirtschaftete ENI unter dem Strich einen Gewinn von 148 Mio. Euro. Der Umsatz belief sich auf 69,9 Mrd. Euro. Am 31. Juli 2020 lässt sich ENI erneut in die Bücher schauen. Dann werden die neuesten Geschäftszahlen veröffentlicht.

Die meistgesuchten Aktien auf www.ariva.de

Jahreschart der ENI-Aktie, Stand 30.07.2020
Jahreschart der ENI-Aktie, Stand 30.07.2020
ARIVA.DE bietet Kursinformationen von allen relevanten Börsenplätzen rund um den Globus. Nach welchen Wertpapieren die Nutzerinnen und Nutzer zuletzt am häufigsten gesucht haben, zeigt die nachfolgende Übersicht.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base standardisiert erstellt.

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: ARIVA.DE