Ad hoc-Mitteilungen

DAX-FLASH: Index kurz im Plus - Kreise: EZB erwägt negativen Einlagenzins

Die deutsche Finanzmetropole Frankfurt am Main.
Die deutsche Finanzmetropole Frankfurt am Main. pixabay.com pixabay.com

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax hat am Mittwochnachmittag kurz ins Plus gedreht und zuletzt wieder 0,02 Prozent auf 9.191,77 Punkte verloren. Kreisen zufolge erwägt die Europäische Zentralbank (EZB) einen negativen Einlagenzins von 0,1 Prozent, falls eine zusätzliche Lockerung der Geldpolitik nötig sein sollte. In diesem Fall würden Aktien gegenüber anderen Anlageformen wie etwa Anleihen attraktiver, begründeten Börsianer den kurzen Schwenk in die Gewinnzone./la/he

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX