Ad hoc-Mitteilungen

DAX-FLASH: Dax nun kaum verändert - Verluste an den US-Börsen überschatten EZB

Ein Kompass auf einer Zeitung mit Börsenkursen (Symbolbild).
Ein Kompass auf einer Zeitung mit Börsenkursen (Symbolbild). pixabay.com pixabay.com

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax ist am Donnerstagnachmittag auf Berg- und Talfahrt gegangen und hat sich zuletzt mit einem Plus von 0,05 Prozent auf 7.584,87 Punkte kaum von der Stelle bewegt. Der Leitindex hatte zunächst mit einem Kurssprung von mehr als 1 Prozent auf Aussagen von EZB-Chef Mario Draghi reagiert, der zusätzliche Anzeichen für eine Stabilisierung der Lage im Euroraum sieht. Dann jedoch rutschte der Leitindex kurz ins Minus, da die US-Börsen unter dem Eindruck schwacher Konjunkturdaten mit Verlusten in den Handel gestartet waren./la/he

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX