Ad hoc-Mitteilungen

Bilfinger mit konkreter Prognose für Gesamtjahr

Metall wird geschnitten (Symbolbild).
Metall wird geschnitten (Symbolbild). pexels.com pexels.com

MANNHEIM (dpa-AFX) - Der Bau- und Industriedienstleister Bilfinger hat sich für das laufende Geschäftsjahr konkrete Ziele gesetzt. Der bereinigte Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen auf immaterielle Vermögenswerte (EBITA) wird im laufenden Geschäftsjahr auf rund 400 (Vorjahr: 378) Millionen Euro steigen, teilte Bilfinger am Dienstag in Mannheim bei der Zahlenvorlage zum dritten Quartal mit. Das bereinigte Konzernergebnis aus fortzuführenden Aktivitäten soll über 240 (Vorjahr: 231) Millionen Euro steigen. Die Leistung soll mit knapp 8,6 Milliarden Euro stabil bleiben. Da das Marktumfeld nach wie vor durch Investitionszurückhaltung und Preisdruck geprägt sei, wollen die Mannheimer das Ergebnisplus durch Leistungssteigerung im Dienstleistungsbereich sowie Kostensenkungen erreichen.

Bisher hatten sich die Mannheimer bei den Gewinnzielen vage gehalten: Operatives Ergebnis und das bereinigte Konzernergebnis sollten auf vergleichbarer Basis zulegen, hieß es in der alten Prognose zum Halbjahr./stk/jha/

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX