Ad hoc-Mitteilungen

Aktien Frankfurt Eröffnung: Tiefere Kurse locken zum Einstieg

Die Frankfurter Innenstadt, im Hintergrund die Skyline (Symbolbild).
Die Frankfurter Innenstadt, im Hintergrund die Skyline (Symbolbild). © querbeet / iStock / Getty Images Plus / Getty Images © querbeet / iStock / Getty Images Plus / Getty Images

FRANKFURT (dpa-AFX) - Dem Dax ist am Freitag nach seinem Vortages-Kursrutsch zunächst eine Stabilisierung gelungen. Wenige Minuten nach dem Xetra-Start rückte der Leitindex um 0,29 Prozent auf 12 415,72 Punkte vor.

Der Dax habe innerhalb von acht Handelstagen gut 1000 Punkte verloren, das dürfte die ersten, die die Rally verpasst haben, zu Käufen animieren, sagte Marktexperte Thomas Altmann vom Vermögensverwalter QC Partners.

Der MDax legte um 0,44 Prozent auf 26 382,12 Punkte zu. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 gewann 0,12 Prozent./ajx/zb

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX