Ad hoc-Mitteilungen

AKTIE IM FOKUS: Deutsche Telekom vorbörslich robust - Lob für Heimatgeschäft

Ein Telekommunikationsmast (Symbolbild).
Ein Telekommunikationsmast (Symbolbild). pixabay.com pixabay.com

FRANKFUT (dpa-AFX Broker) - Die Aktien der Deutschen Telekom sind am Donnerstag vorbörslich geklettert. Auf der Handelsplattform Tradegate rückten sie verglichen mit ihrem Vortags-Schlusskurs auf Xetra um 0,9 Prozent vor. Händler erwarteten eine positive Kursreaktion wegen einer starken Entwicklung am deutschen Heimatmarkt, der die Erwartungen beim Umsatz und dem operativen Ergebnis (Ebitda) übertroffen habe.

Laut Analyst Ulrich Rathe von Jefferies Research konnte die Telekom den Gegenwind, den die Viruskrise auf die Erlöse mit mobilen Diensten ausgeübt habe, in Deutschland durch eine starke Entwicklung im Festnetzbereich mehr als ausgleichen.

Die Telekom hat im Zuge der Übernahme des US-Mobilfunkers Sprint auch ihre Ergebnisprognose deutlich angehoben. Laut Rathe reflektiert dies aber nur den bereits bekannten Ausblick von T-Mobile US. Händler schränkten daher die Bedeutung ein. Bereinigt um die Effekte der Fusion von T-Mobile US mit Sprint seien die Prognosen unverändert geblieben./tih/jha/

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX