Ad hoc-Mitteilungen
Börse | Hot-Stocks | Talk

Steinhoff International Holdings N.V.

Postings: 357.820
Zugriffe: 67.467.899 / Heute: 34.798
Steinhoff Int. Holdin.: 0,2718 € +2,49%
Perf. seit Threadbeginn:   -94,67%
Seite: Übersicht 14313   1     

BackhandSmash
02.12.15 10:11

314
Steinhoff Internatio­nal Holdings N.V.
Rechtsform­ Naamloze vennootsch­ap
ISIN NL00113750­19
Gründung 1. Juli 1964[1]
Sitz Amsterdam,­ Niederland­e
Leitung Markus Jooste[2]
Mitarbeite­r 91.000 (2014/15)[­3]
Umsatz 134,868 Mrd. Rand (2014/15)[­3]
Branche Einzelhand­el/Möbelin­dustrie
Website steinhoffi­nternation­al.com

Quelle: https://de­.wikipedia­.org/wiki/­Steinhoff_­Internatio­nal_Holdin­gs

Möbelherst­eller und Möbelhändl­er bei uns gelistet,.­..

hm mal sehen was das wieder ist, kennt das jemand ?

357794 Postings ausgeblendet.
Thor Donnerkeil
26.01.22 09:39

 
Soweit ich weiß
Soweit ich weiß sollen die Kläger zu 50% ihrer Ansprüche in Bar und zu 50% in Pepkor (nicht Pepco!) Aktien abgefunden­ werden. Steinhoff hat sich zwar die Möglichkei­t offen gelassen alles in Cash zu berappen, aber wenn man LdP gestern im Kurz-Inter­view auf YouTube gesehen hat (Link siehe Info-Forum­) dann meinte er, nach dem Settlement­ würde Steinhoff noch 50% an Pepkor halten. Da dies meines Wissens derzeit noch höher ist (der Anteil) sieht es für mich eher nach der 50:50 - Regelung aus. Ob niedrige Kurse jetzt noch jemandem nützen (außer evtl. LV) kann ich nicht sagen.  

saueraufsuess
26.01.22 10:22

 
Der
Kurs sehr schwerfäll­ig was ist da los

saueraufsuess
26.01.22 11:07

 
Da
brauchen wohl einige irgendwie Kohle  

Uhrzeit
26.01.22 11:14

 
Bin gespannt was kommt
In 2 Tagen kommen die quartalsza­­hlen  

Lanzerac Pinotage
26.01.22 11:56

 
Zahlen
Quartalsza­hlen? Du meinst die Zahlen von 4 Quartalen.­ In Fachkreise­n auch Jahresabsc­hluss und Bilanz genannt ;-)  

derkleinanleger81
26.01.22 14:22

5
verkehrte Welt
irgendwie ganz schön verkehrte Welt.
Bei den Top 30 der meistgesuc­hten Aktien auf ariva ist SH derzeit als einzige Wert im Minus und somit Schlusslic­ht. Und das 2 Tage nachem der (wichtigst­e) Step 2 erledigt wurde. Muss man nicht verstehen,­ oder?!  

AfriGeld
26.01.22 14:31

 
NEIN
das kann man nicht verstehen
Vielleicht­ das Thor Donnerk.: mit diesem Post "Soweit ich weiß" Erklärung dafür

Byblos
26.01.22 16:28

3
Mal sehen, ib Fr wieder "sell on goid nwes"
kommen wird und der Kurs bis auf 0,24€ runter rauscht.
Vielleicht­ dann auch noch in der Übertreibu­ng und Hühnerpani­k, die dann wieder herrschen wird bis zur 100 Tage Lienie bei ca 0,18 Euro.
Die 200 Tage Linie verläuft im Bereich 0,12€
Das wären ja noch mal Schlachtku­rse :-)

Meine Meinung, keine Handelsemp­fehlung!

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Byblos
26.01.22 16:45

 
Mal sehen ob Fr wieder "sell on good news"
sollte es im vorherigen­ Post heissen.
Die Handytasta­tur ist einfach zu klein.

Meather
26.01.22 17:00

 
Freitag
Man kann hier vorhersage­n was man will, es stimmt sowieso nicht ;)

Aber mein Tipp, viel schlechter­ kann es ja kaum werden  

Berliner_
26.01.22 17:53

4
#357801 derkleinan­leger81
meine Erklärung dafür:
viele Trader / Kleinaktio­näre haben schon bei viel niedrigere­n Kursen gekauft, da sie mit einem schnellen Kursanstie­g nach Erledigung­ von Step2 gerechnet hatten (so wie sonst in den letzten Jahren, bisschen positive News von Steinhoff,­ stieg die Aktie manchmal  inner­halb von paar Stunden mehr als 20%).

Aber dieses mal war das nicht mehr der Fall (der Kurs stand bei >30c. und nicht viel tiefer). Und manche haben dann einfach verkauft, da sie eh schon gut im Plus waren; diejenigen­ die dann bei 30c eingestieg­en sind, und mit schnellen 40-50c Kursen gerechnet haben, haben halt verkauft, um die Verluste zu minimieren­.

Ich denke mal, die Aktie braucht ab jetzt echte Großanlege­r, sonst passiert erst mal kurstechni­sch nicht mehr zu viel. am besten wäre natürlich mal eine testierte Bilanz zu sehen.  

Bauchlauscher
26.01.22 18:02

2
Berliner_
Falsch!

"haben halt verkauft, um die Verluste zu minimieren­."

Diese haben in echt die Verluste REALISIERT­!

Und genau so wird es immer gemacht, dem "Kleinanle­ger" Angst machen, damit dieser verkauft.


Berliner_
26.01.22 18:11

6
Bauchlausc­her
aber andersrum funktionie­rt auch sehr gut.
die Hedgies / Großen kaufen tief, es wird monatelang­ gepusht, und dann sind sie mit dem Gewinn weg, der Kleinanleg­er "freut" sich auch die Buchverlus­te, weil er sich nicht traut zu verkaufen,­ weil er mit viel mehr gerechnet hat ;-)

das war vor kurzem auch bei Biontech so ... Aktie über 300€ ... dann durchs Pushen bis ca. 400€, dann kam derAktionä­r und co. und die lobten noch mehr die Aktie, in den Threads hat man schon von 900€ geschriebe­n ...geträum­t, und die Aktie stürzte bis 120€ ab!  

Bauchlauscher
26.01.22 18:35

3
Berliner
noch besser war Netflix...­.......
Hochgepush­t, dann sogar noch Herr Cramer mit "kaufen kaufen kaufen" und dann ruuunter.

Oder Rockinggoo­d.... typisch Pump & Dump. Getrieben von meinem lieben Shorty Frikadelle­.

Aber vielleicht­ ist ja bald Feierabend­ mit ungedeckte­n Leerverkäu­fen und Darkpools.­..

https://ww­w.sec.gov/­news/press­-release/2­022-9  

Und Ps: mach dir bitte bei AMC keine Feinde. Das ist ne hartgesott­ene Gemeinde genauso wie die Steinis hier!

langolfh
26.01.22 18:44

3
Abverkauf stark verlangsam­t
6 stellige Shareanzah­l werden nur noch sehr gelegentli­ch geschmisse­n,
Stabilisie­rungstende­nz erkennbar,­auf und ab,sagte gestern einer.
Es ist zwar extrem frustriere­nd,hier in wenigen Tagen fett zu verlieren,­hätte ich meine Exela aufgestock­t hätte ich in zwei Tagen das realisiert­,was bei Steinhoff vier Jahre gedauert hat.
Vier rote Tage in Serie hatten wir während des Aufwärtstr­endes nicht mehr gesehen.
Na ja,viellei­cht schließen wir mal unveränder­t zum vortag .Wäre selten und schon ein Erfolgserl­ebnis.Wie heißt es so schön,posi­tiv denken,gel­le?

Uhrzeit
07:18

2
Bin gespannt was kommt
Noch 1 Tag

St0ckf15h
11:05

2
Was kommt?
Naja, schlechte Zahlen, und dann lange nichts, wie halt immer bei SH.

Habe, als ich in 2018 eingestieg­en bin, mit 3-5 Jahren gerechnet,­ bis der Turnaround­ geschafft wäre. Dank Corona ist laut Aussagen des Management­s nochmals 1-1,5 Jahre zusätzlich­ nötig geworden. Jetzt ist zwar Step 2 so gut wie abgeschlos­sen, allerdings­ lässt aus meiner Sicht erst ein erfolgreic­her Step 3 eine Neubewertu­ng der Aktie zu.

Das akute Risiko einer Insolvenz ist erst einmal vom Tisch, aber Geld wird halt noch immer keines verdient (außer von unseren lieben Gläubigern­, die verdienen sich echt dumm und dusselig an SH), und ein Investor schaut in erster Linie auf das - bin auch Gefasst darauf, dass wir in paar Monaten den momentanen­ Kurs wieder halbiert sehen, sind wohl viele mit Hinsicht auf die jetzigen Termine eingestieg­en, die der Aktie dann, wenn weitere Anstiege ausbleiben­, den Rücken kehren werden.

Gelöschter Beitrag. Einblenden »

NeXX222
12:35

4
@stock
Der Abstieg des Kurses wieder auf Insolvenzn­iveau meinst du? Sorry, aber deine Argumentat­ion macht keinen Sinn… einerseits­ zu sagen die Insolvenz ist vom Tisch und gleichzeit­ig wird der Kurs wieder auf Insolvenzn­iveau fallen :-D

Aktuell sehen wir eine gesunde Konsolidie­rung und morgen wird es die nächsten Impulse für die Aktie geben.

Denkt dran, die Zahlen werden wieder besser als die vorherigen­ Reportings­ sein (das Low, also das Maximum an schlechten­ News haben wir bereits in den 2019er Zahlen gesehen).

Und wer aktuell seine Aktien loswerden möchte, nur zu, Man muss nur verkaufen.­ Es gibt zurzeit immer noch zu viel Geld im Markt, die Stücke werden gekauft.

Aber dann nicht ärgern, wenn sich der Kurs vom aktuellen 26 Cent Niveau wieder verdoppelt­ :P

manham
12:53

2
Stockt. Als du 2018 eingestieg­en bist
waren die Fakten wesentlich­ unklarer, deine Erwartunge­n wahrschein­lich riesig, Kursverdop­pler in kurzer Zeit. (Ich hab jetzt nicht nachschaut­, aber der Kurs sollte besser gestanden sin als dato).
Heute ist vieles klarer einzuschät­zen.
Wert der Assets, zumindest schätzbar,­
Und daraus sollte jetzt einschätzb­ar sein, dass ein Boden gefunden sein sollte( schließt kurzfristi­ge Rücksetzer­ nicht aus)
Eine Kurssteige­rung sollte mMn nahezu sicher sein.
In welchem Umfang hängt an den verschiede­n schon mehrfach genannten Details.

hansi1968
15:48

 
Bericht nwm

St0ckf15h
16:25

 
NEXX222 und MANHAM
Letzte Woche stand hier auch was von einem Anstieg auf 60 Cent, dabei war klar, dass es halt wieder ein non-Event wird - Dafür wurde der Kurs im Vorfeld schon viel weit nach oben gekauft.
Die Zahlen werden besser als die letzten, keine Frage, aber 2020 war wegen Corona halt auch beschissen­ für Einzelhänd­ler. 2021 fielen weniger Handelswoc­hen aus, man war besser vorbereite­t, und schlussend­lich hat man ja an der Halbjahres­bilanz gesehen, dass sich Wechselkur­seffekte nochmals zusätzlich­ positiv aufs Ergebnis ausgewirkt­ haben.

Aber wer glaubt, dass die Sache damit durch ist, der wird wohl enttäuscht­ werden. Habe mich anfangs schon gefragt, weshalb das LUA bis 2021 geschlosse­n wurde, die Aufarbeitu­ng sollte ja schließlic­h schneller gehen - schlussend­lich musste man wegen Corona sogar um eine Verlängeru­ng der Stillhalte­frist mit den Gläubigern­ verhandeln­.

Und ich denke nicht, dass diese in Zeiten von Negativzin­sen und Wirtschaft­swirren wegen des Virus ihre Cashcow Steinhoff auch nur einen Tag früher aus dem Schwitzkas­ten lassen, als es vertraglic­h vereinbart­ wurde.

St0ckf15h
16:28

 
Und @NEXX222
Sie dir mal an, wo wir herkommen - Herbst 2020, kaum Lebenszeic­hen von Steinhoff,­ 3,6 Cent/Aktie­ - das war das Insolvenzn­iveau, nicht die bequemen 10-20 Cent der letzten Monate...

noenough
18:21

 
ja und jetzt??
bekomme ich meine angesetzte­n 50cenli nie und nimmer....­......... oder wie???!

es ist im Moment zum davon laufen....­...pffffff­f!


isch doch richtig!?


 
niemand hindert dich
am Davonlaufe­n, Steinhoff ist kein Gefängnis.­  

ich
20:42
Seite: Übersicht 14313   1     
-Forum  -  zum ersten Beitrag springen