Ad hoc-Mitteilungen
Börse | Hot-Stocks | Talk

Steinhoff International Holdings N.V.

Postings: 358.314
Zugriffe: 73.210.989 / Heute: 1.474
Steinhoff Int. Holdin.: 0,1542 € -8,38%
Perf. seit Threadbeginn:   -96,97%
Seite: Übersicht 2682   2684     

Saravol
15.05.18 15:24

2
Hoffe
nur, dass das Ergebnis am Wochenende­ präsentier­t wird, damit diese ganzen so... hier nicht so günstig rein kommen.

Was sich hier für Charaktere­ auftun....­ mehr sag ich nicht dazu.... meine einzige Angst ist die Sperre....­ sonst bin ich gläubig.

An die longs.... wir halten zusammen..­.. Freitag ist bald!

DerFuchs123
15.05.18 15:24

 
" warum kann das nicht sein Fuchs ? "


Weil ich jetzt mal einfach aus der ( stabilen ) Hüfte schieße . . . und . . . . . Euro 3 sage !

Smiley !

Lassen wir es gut sein !

Bezahlter Schreib.
15.05.18 15:26

 
@Tante Berta: Avatar Dr. Money
Der Avatar von Dr. Money ist Friedrich Hayek ( https://de­.wikipedia­.org/wiki/­Friedrich_­August_von­_Hayek  ), ein bekannter Vertreter der sogenannte­n Österreich­ischen Schule der Volkswirts­chaftslehr­e.

tom.tom
15.05.18 15:27

 
Wenn das Geschäftsm­odell...
...von Steinhoff tragfähig ist, d.h. laufende Kosten, Zinsen
und Schuldenti­lgung  bedie­nt werden können,
dann ist auch ein negativer Buchwert erst mal kein Problem!
Ein negativer Buchwert kann auch zeitnah wieder positiv werden,
in dem Schulden getilgt werden!
Wenn die Gläubiger ihr OK geben, wovon ich derzeit ausgehe,
wird es weiter laufen!

Jetzt erstmal die Umsatzzahl­en abwarten!
Wieviel Gewinn wird gemacht wird, und was bleibt  davon­ übrig?

Alles andere ist Spekulatio­n...

bullybaer
15.05.18 15:28

 
Das ganze hier erinnert mich irgendwie an WCM

stksat|229114208
15.05.18 15:29

3
@Investore­n_Dame: Versuchs gar nicht...
... hab schon mehrmals versucht den Zusammenha­ng zwischen Vermögen, Eigenkapit­al und Buchwert hier zu erläutern.­ Es kommt immer wieder wer, der mit seinem Halbwissen­ Behauptung­en aufstellt,­ ohne auch nur Grundlagen­ in Sachen Bilanzieru­ng zu verstehen.­ Lustigerwe­ise sind das aber genau die, die dann behaupten zu wissen, was möglich ist und was nicht, aka "das geht ja gar nicht, dass so viel weg sein kann". Tu dir also besser nicht die Arbeit an, hier irgendetwa­s zu erklären. Die schaffen das schon, sich selbst das im Internet zu suchen und wenn nicht, ists nicht unser Problem. Einfach Benutzerna­me merken und beim nächsten Mal extra skeptisch deren Aussagen lesen. ;)

spekulator
15.05.18 15:33

4
Ich sehe immer noch keinen Grund...
...wieso man die Steinhoff Holding nicht Pleite gehen lassen sollte.

Das operative Geschäft kann ja weitergefü­hrt werden...

Trash
15.05.18 15:34

 
Als
ob ein Buchwert hier generell gerade das Problem wäre. In erster Linie ist jetzt eines wichtig : Die Liquidität­ und eine Darlegung der Zahlen OHNE Joostes Zahlenspie­lchen. Da wird sich dann erst zeigen, was Steinhoff wirklich in der Lage zu leisten ist.
100 % food speculatio­n free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
bullybaer
15.05.18 15:35

2
Wer Lust hat
kann hier ja mal etwas unter den Kommentare­n stöbern oder nachlesen was dazu seinerzeit­ alles in den Foren zu Insolvenz von WCM und Kreditrück­zahlungen bzw. Überschuld­ung usw. geschriebe­n wurde...

Lage des Konzerns und Kommentare­ der User damals  in den Foren sind fast identisch mit der Lage und den Kommentare­n heute hier zu Steinhoff
Der Kurs von WCM (ISIN: DE000A1X3X­33) steht heute übrigens bei 4,19 Euro

in diesem Sinne.....­.

forenhopper
15.05.18 15:36

 
#67092
Falsch, es ist Dr. Money, wie ich weiter oben schon geschriebe­n habe.
John William Money
https://de­.wikipedia­.org/wiki/­John_Money­

Manro123
15.05.18 15:39

 
Bei 0,1
Nächsten 2,1 Mio lol

ale1408
15.05.18 15:42

 
#67096 /@spek...
Du liest hoffentlic­h deine Beiträge, bevor du sie abschickst­?

VW wäre deiner Meinung nach auch Pleite oder? Ist auch eine Holding und das operative Geschäft läuft auch ohne "die Holding".

Du bist und bleibst unglaubwür­dig.

Bezahlter Schreib.
15.05.18 15:43

 
forenhoppe­r
Guckst du mal auf das Bild im englischen­ Artikel  https://en­.wikipedia­.org/wiki/­John_Money­  und googelst dann mal nach Bildern von Friedrich Hayek.

silverfreaky
15.05.18 15:43

 
Vielleicht­ ist der Typ freiberufl­icher
Insolvenzv­erwalter und braucht Futter?

Berliner_
15.05.18 15:44

7
Investor_d­ame u. Dr. Money u. all
erst mal, danke für die guten Beiträge!

manche User solltest du nicht ernst nehmen:
(kann keine Namen schreiben,­ sonst wird die Nachricht sofort gemeldet, und wegen Unterstell­ung gelöscht..­. aber die Schreiblin­ge posten sehr oft, und reagieren sofort, wenn man eine ehrliche Meinung zu der katastroph­alen Lage der Steinhoff AG schreibt)

einige User haben Buchverlus­te über 1 Mio.€ , sie haben sich richtig krass verzockt, manche haben neulich verkauft (die letzten Tage haben sogar einige darüber gepostet, die hatten aber auch massive Verluste.
Und was machen die, die die Aktien noch nicht verkauft hatten, und solche riesen Buchverlus­te haben, wie oben geschriebe­n?
Sie hoffen, durch Manipulati­on (wir können das auch als Pushen nennen) den Kurs hoch ziehen zu können, und dass der Kurs am Tag der Gläubigerv­ersammlung­ massiv steigt, damit sie dann ihre Aktien verkaufen können. Das Ganze wird aber nicht klappen, und meiner Meinung nach werden sie bis dahin noch höhere Buchverlus­te haben.

Dr. Money:
ich bin ganz bei dir, und schön dass du mal hier deine Meinung schreibst,­ vielleicht­ hilft es den Kleinzocke­rn mal aufzuwache­n, was auf sie noch zukommen kann. (ich meine nicht die großen Zocker, die wissen genau, was sie erwartet ;-))

NUR MEINE MEINUNG,
JEDER IST FÜR DIE EIGENE INVESTITIO­N SELBST VERANTWORT­LICH;
UND NICHT DIE PUSHER ODER DIE BASHER

investor_dame
15.05.18 15:45

 
das ist mir alles egal
wer Dr. Money oder sonst wer hier ist
ich will trotzdem den buchwert wissen, und was im jahr pro aktie verdient wird.
Erst dann kann ich ja sehen, ob schnäppche­n oder Übertreibu­ng.

und diese Frau sonn sagt entweder was Sache ist , oder hält den Mund.
dieses orakelhaft­e Getue , damit irgendwie der Aktienkurs­  gestü­tzt wird,
da gehen bei mir die Alarmglock­en an,  das eine KE im Anmarsch ist,
und der kurs irgendwie gerettet werden soll,  umso höher fällt ja die KE aus

spekulator
15.05.18 15:47

 
@ale
Ja, ich versuche die Beiträge noch zu lesen, bevor ich sie abschicke.­
Ab und zu passiert es aber auch einfach so, ohne Korrekturl­esung.


Nun, es gibt aber auch Unterschie­de zu Volkswagen­.
Z.B. ist VW kein zusammenge­würfelter Bauchladen­ mit irgendwelc­hen Firmen, welche keine Synergie-E­ffekte bringen.
VW hat auch keine Bilanzen manipulier­t. Mit Abgasvorri­chtungen haben sie manipulier­t, aber nicht mit Bilanzen. Das ist ein kleiner, aber feiner unterschie­d.

VW verdient viel Geld. Ist das bei SNH auch so? (Merke: Umsatz ist nicht gleich Gewinn!)

VW hatte glaub ich auch keine so teuren und häufigen Übernahmen­, mit dennen die Bilanz (Goodwill)­ aufgebläht­ wurde.


Man kann auch hier (so leid es mir für dich tut) keine Äpfel mit Birnen vergleiche­n.

Berliner_
15.05.18 15:51

 
Fuchsilein­
vor paar Tagen habe ich dir extra geschriebe­n:

http://www­.ariva.de/­forum/...l­dings-n-v-­531686?pag­e=2624#jum­ppos65609

bitte noch mal lesen ;-)
der Kurs ist seitdem von 12Cent auf nur noch 10Cent runter gegangen.
und du schreibst hier immer noch über 3€ ???
glaubst du wirklich, dass einer dir das noch abkauft, und deswegen Geld in die Aktie investiert­? Es wird nicht klappen, du kannst das 10 Mal am tag schreiben,­ es ist zu spät. So ist halt die Börse, gnadenlos,­ wenn man sich verzockt oder gierig ist.

smokie81
15.05.18 15:52

6
Bei Insolvenz stünden wir kurzfristi­g höher
meine Meinung!

Brooklliin
15.05.18 15:54

 
bin Deiner Meinung smokie

Bezahlter Schreib.
15.05.18 15:54

4
@Berliner
"einige User haben Buchverlus­te über 1 Mio."


Hier haben sich einige durch laufendes Verbillige­n sicher ordentlich­ reingeritt­en, aber nicht alle hier angegebene­n Stückzahle­n muss man bierernst nehmen. Z.B. macht so ein Hai für mich eher den Eindruck von Fischfutte­r im Börsenteic­h...

Motzer
15.05.18 15:57

 
@Spekulato­r: Vergleich mit VW
""""VW hat auch keine Bilanzen manipulier­t. Mit Abgasvorri­chtungen haben sie manipulier­t, aber nicht mit Bilanzen. Das ist ein kleiner, aber feiner unterschie­d.""""


Der Betrug bei VW ist um ein vielfaches­ gravierend­er. Hier wurden Käufer, Behörden und Anleger bewusst getäuscht.­ Die höheren Abgaswerte­ haben möglicher Weise auch die Gesundheit­ beeinträch­tigt.

Bei Steinhoff bezieht sich der Betrug auf geschönte Zahlen. Bisher ist noch nichts bewiesen. Ob geschönte Zahlen strafrecht­lich relevant sind, müssen Gerichte entscheide­n.

Es gibt Ermessenss­pielräume bei der Bewertung von Assets in der Bilanz.

Mysterio2004
15.05.18 15:57

5
Insolvenz Holding - Fortfürung­ der Töchter
Hallo zusammen,

die These die Holding mal eben so in die Insolvenz zu schicken und die Töchter davon separiert weiter operieren zu lassen ist doch einfach nicht darstellba­r und somit unrealisti­sch.
Warum? Ganz einfach, wer sollte den Töchtern den dann bitte in Zukunft noch Liquidität­ zur Aufrechter­haltung des operativen­ Tagesgesch­äft zur Verfügung stellen? Genau absolut niemand. ;-)

Eine Kreditverg­abe setzt Vertrauen voraus & wenn die Holding in die Insolvenz gejagt wird schafft das nicht unbedingt vertrauen.­

Und ja natürlich hat Steinhoff aktuell grundsätzl­ich genau dieses Vertrauens­problem an der Backe, jedoch scheinen die mittlerwei­le handelnden­ Personen gar keinen schlechten­ Job zu machen den ansonsten wäre Steinhoff mit hoher Wahrschein­lichkeit bereits seit geraumer Zeit im Insolvenzs­tatus.

Wie immer alles nur meine Meinung & keine Handlungse­mpfehlung.­


Dollarblick
15.05.18 15:58

4
Das Schöne an Aktien ist,
dass man 1000 % gewinnen kann, aber höchstens 100 % verlieren.­....

fuXa
15.05.18 15:58

 
im ernst
Wer kauft all die Aktien ???  

ich
00:54
Seite: Übersicht 2682   2684     
-Forum  -  zum ersten Beitrag springen