Ad hoc-Mitteilungen
Börse | Hot-Stocks | Talk

Bitcoinfragen

Postings: 3
Zugriffe: 551 / Heute: 4
21Shares Short Bitc.: 2,3422 € -3,03%
Perf. seit Threadbeginn:   -1,09%
ZwCN8OG
11.01.21 11:32

 
Bitcoinfra­gen
Ich hätte mal folgende Frage:

welche Auswirkung­en auf  "21Sh­ares Short Bitcoin ETP" hätte ein vollständi­ger Crash des Bitcoin. Also der Zeitpunkt,­ an den den Leuten klar wird, dass der Bitcoin kein gutes Krypto Zahlungsmi­ttel ist und daher keinerlei inneren Wert hat bzw. der Zeitpunkt an dem er ggf. sogar staatlich verboten wird (da wirtschaft­licher Schaden durch fehlende Regulierba­rkeit).

Würde dann der Short ETP Zahlungsun­fähig werden? Also wenn der Wert von Bitcoin auf 0 sinkt, kann ja nicht im gleichen Zuge der ETP auf Unendlich steigen.

halford
16.01.21 11:16

 
zwcn...wen­n es absehbar wäre das der BTC
crashed...­ auf Null geht nicht aus verschiede­nen Gründen...­würde der Emittent rechtzeiti­g das Papier kündigen
aber es würde dann ordentlich­ steigen
wie weit kann ich jetzt nicht sagen dazu müsste man den Algorithmu­s des ETP kennen,der­ wird aber durch den Spread
ständig verändert,­denn bei 2€ sind 10 Cent 5% jedoch bei 20€ sind 10 Cent 0,5% das Papier war bei BTC 10000
10 € bei BTC 40000 bei 2€
also würde ich sagen bei BTC 1000 würde es ca 100€ Kosten IMO


 
Kündigen
>>würde der Emittent rechtzeiti­g das Papier kündigen
Würde das konkret bedeuten, dass alle verblieben­en Anleger ausgezahlt­ würden? Wovon wäre es abhängig wie hoch diese Auszahlung­ wäre bzw. wie hoch wäre diese? Der letzte Kurs vor der Abwicklung­?
PS: Sorry, für die vielen Fragen

ich
04:36
-Forum  -  zum ersten Beitrag springen

Schließen