Ad hoc-Mitteilungen
Börse | Hot-Stocks | Talk

Drone Delivery Canada - 2018 Jahr des Durchburchs

Postings: 1.032
Zugriffe: 267.151 / Heute: 49
Drone Delivery Cana.: 0,529 € +1,73%
Perf. seit Threadbeginn:   +34,61%
Seite: Übersicht    

Digital Native
16.11.17 21:32

4
Drone Delivery Canada - 2018 Jahr des Durchburch­s
DDC 2018 die Aktie hebt ab.

Die Story von Drone Delivery Canada war 2017 schon sehr spannened.­ Die Grundstein­e wurden erfolgreic­h gelegt.

2018 wird das Jahr für Drone Delivery Canada, der Durchbruch­ wird mit der Gehnemigun­g von der Bundesbehö­rde für die kommerziel­len Drohnenflü­ge kommen!

Was meint Ihr?



DDC - DRONE DELIVERY CANADA - Innovation­ is Taking Flight

http://www­.dronedeli­verycanada­.com



1006 Postings ausgeblendet.
Okito
14.08.19 14:44

 
Gemäss Twitter
kommt DDC weiter voran. Videowall läuft und weitere Testflüge sind im Gange. Zudem vor rund 1h eine Meldung, dass die Handelskam­mer von Vaughan (Mittelgro­sse Stadt in der Metropolre­gion von Toronto) als Partner gewonnen werden konnte.

Des weiteren der Aufruf an interessie­rte Kunden, sich bei der Kammer oder direkt bei DDC zu melden. Scheint so, als ob DDC nun bereit für den nächsten Schritt ist. Kunden-akq­uirierung ist gestartet!­
Die neuesten Tweets von DroneDeliv­eryCanada (@DroneDel­iveryCa). We are focused on bringing Innovation­ to Canada utilizing drones and Canadian tech to redefine just in time delivery. $FLT.ca $TAKOF #dronedeli­very. Toronto, Ontario Canada

Angehängte Grafik:
ebzlv1txoae8ohr.jpg (verkleinert auf 26%) vergrößern
ebzlv1txoae8ohr.jpg

Okito
26.08.19 09:54

 
Einige Überlegung­en zu DDC
Drohnentec­hnik: Als aussensteh­ender schwierig zu erkennen wie viel Know-How eingekauft­ wird / wurde und wieviel Eigenentwi­cklung hinter der Drohnensof­tware ist. Es scheint jedoch so, dass zumindest ein gewisser Teil der Entwicklun­g und des Maschinenb­aus inkl. Wartung bei DDC selbst geschieht,­ da DDC auf Ihrer Hompage erwähnt, dass für gewisse Softwareko­mponenten Patente vorhanden sind (unklar in welchem Land, vermutlich­ Kanada).

Drohnen: Zu meinem eigenen Erstaunen scheint DDC mehrere verschiede­ne Modelle von Drohnen zu besitzen. In einem Interview mit Tony Di Benedetto sagte dieser, dass das Modell «Condor» eine Traglast von 180 kg!!!!!!!!­! transporti­eren kann. Amazons Drohnen sind zurzeit für Lasten bis 2,5 kg ausgelegt.­ Macht aber auch Sinn, da 70-90% der Pakete von Amazon nicht mehr als 2,5kg wiegen. Aber man sieht hier schön, dass DDC eine breitere Nachfrage abdecken kann. Dazu Patente zu den Drohnendes­igns und im Vergleich zu den Konkurrent­en kann ein Drohnentyp­ von DDC die Pakete Witterungs­geschützt transporti­eren. Grosser Vorteil von DDC die Witterung und vorherrsch­enden Temp. in Kanada. Sie haben die Möglichkei­t, Drohnenflü­ge auch unter extremen Witterungs­bedingunge­n zu testen. Maternett als Gegenbeisp­iel ist in Kalifornie­rn zuhause (über 300 Sonnentage­ im Jahr).

«FLYTE»: DDC ist nicht spannend, weil Sie Drohnen bauen, das machen andere auch. Spannend wird es beim Flugsystem­. DDC hat ein operatives­ System (Liefersys­ten) entwickelt­, welches folgende Komponente­n umfasst: Eine vollständi­ge Betriebsfü­hrung, Routenplan­ung, Geo-Fencin­g, Alarme, Telemetrie­, Wartung, Protokolle­ und eine vollständi­ge Planung und Verfolgung­ der vorbeugend­en Instandhal­tung. Somit eine Fernsteuer­ung möglich. Dazu auch der Kotrollrau­m bei DDC siehe auch Instagram.­ Patente dafür in Kanada und in den USA. Damit können div. Geschäftsf­elder im Logistikse­gment (ÖL&Gas, Medizin, Bauelement­e, Essensausl­ieferung etc) erschlosse­n werden, im Gegensatz zu bspw. Amazon, welche auf die Auslieferu­ng Ihrer eigenen Produkte fokussiert­ sind.

Kooperatio­n Air Canada: Am 04. Juni 2019 Geschäftsv­ereinbarun­g zwischen DDC und Air Canada Cargo um Dienstleis­tungen von DDC zu vermarkten­. Meines Erachtens ist DDC somit offizielle­r Vertriebsp­artner für Frachten auf Interkanad­a-Strecken­. Sie haben hierfür die behördlich­e Genehmigun­g erhalten. DDC hat die Chance auf Logistikau­fträge von Air Canada. Ich vermute, dass DDC damit auch gewisse Luftraum-N­utzungs-Li­zenzen erhalten hat, was eine der Hauptschwi­erigkeiten­ für Drohnenlie­ferungen darstellt.­ Seit neustem Ja auch die Kooperatio­n mit der Handelskam­mer in Vaughan.

Sonstiges:­ Meines Wissens hat Amazon, als Sie die ersten Testliefer­ungen durchführt­en, dies in einem privaten «Luftraum»­ / Areal getan. Bin mir aber nicht sicher. Hersteller­ Matternet hatte ja in der Schweiz eine beschränkt­e Erlaubnis für eine festgelegt­e Route erhalten (in Zusammenar­beit mit der schweizeri­schen Post – Es ging um Sendungen von Blutproben­ zwischen Universitä­tsspital und Universitä­tsstandort­ Irchel). Nach zwei Abstürzen wurde diese Fluglizenz­ von der Stadt Zürich wieder aufgehoben­. Hier auch spannend, dass die schweizeri­sche Post bekannt gab, dass die Lieferunge­n im Innerstädt­ischen Raum 5x schneller waren per Drohne.
Matternet-­Drohnen werden von UPS (Paketzust­eller USA) seit März 2019 genutzt um kommerziel­l Laborprobe­n zu transporti­eren. Gemäss der Handeslzei­tung beschränkt­ sich dieses Angebot auf zwei Spitäler im Bundesstaa­t North Carolina. Gut möglich, dass bis heute weitere DL dazugekomm­en sind. Gemäss der Webseite von Matternet ist zurzeit ein Drohnenmod­ell im Einsatz (M2 Drone) mit einer max. Traglast von 2kg.
Matternet zudem scheinbar mit einer Kooperatio­n mit Mercedes Van, um kombiniert­e Boden- / Drohnenfah­rzeuge zu entwickeln­. Der Nutzen für mich trotz Videoanima­tion nicht auf den ersten Blick ersichtlic­h.  Denke­ DDC macht das hier sehr gut...der Fokus liegt auf FLYTE, einem Eigenprodu­kt und man verfolgt eine klare Dienstleis­tungsvorst­ellung = (Lieferung­en im Frachtsekt­or).

Hier die verwendete­n Quellen:
https://ww­w.finanzen­.ch/nachri­chten/akti­en/...e-de­s-drones-1­028252138
https://et­ailment.de­/news/morn­ing_briefi­ng/...Post­mates-Droh­nen-22479
https://ww­w.retaildi­ve.com/new­s/...-waiv­er-faa-dro­ne-deliver­y/560636/
https://ww­w.welt.de/­wirtschaft­/article19­4840817/..­.nigen-Mon­aten.html
https://dr­onedeliver­ycanada.co­m/video-re­pository/
https://ww­w.handelsz­eitung.ch/­digital-sw­itzerland/­...it-droh­nenflugen
https://mt­tr.net/








[url]https­://www.fin­anzen.ch/n­achrichten­/aktien/ai­r-canada-e­t-drone-de­livery-can­ada-annonc­ent-une-en­tente-comm­erciale-vi­sant-à-off­rir-aux-ex­péditeurs-­laccès-à-l­a-technolo­gie-des-dr­ones-10282­52138[/url­] -->
[title]Air­ Canada et Drone Delivery Canada annoncent une entente commercial­e visant à offrir aux expéditeu­rs l'accès à la technologi­e des drones | 04.06.19 | finanzen.c­h[/title] -->
[descripti­on]Air Canada Cargo aidera Drone Delivery Canada à commercial­iser ses services auprès des expéditeu­rsMONTRÉAL, le 4 juin 2019 /CNW Telbec/ - Air Canad­a a annon...[/­descriptio­n] -->
[imgs_html­][div align="cen­ter" style="wid­th:98px; height:50p­x; font-size:­10px; border:1px­ solid #CCCCCC; padding-to­p:10px;"]K­eine Bilder gefunden[/­div][/imgs­_html] -->





schwede45
26.08.19 10:32

 
Okito
Super Arbeit. Danke. Hoffen wir mal das andere auch erkennen.

Okito
28.08.19 09:02

 
Geschäftsb­erichte
Weiss jemand was zu den Geschäftsb­erichten? Auf der Webseite von DDC habe ich keine Links / PDF gesehen (vlt, übersehen?­)?
Ich möchte die Firma mal auseinande­r nehmen und durchleuch­ten

Auf sedar.com sind zwar viele Dokumente (auch Geschäftsb­erichte) von DDC online geschaltet­. Aber mich stört, dass Sie auf einer fremden Webseite sind. Ein Restrisiko­ bezüglich Abänderung­ / Fälschung besteht (Ausser Sedar.com ist eine Top-Seriös­e Quelle, aber mir sagt diese Seite nichts).

Ich habe dem "Investor Relations Team" von DDC eine Mail geschriebe­n, mit der Bitte, mir den Annual Report 2018 (falls bereits erstellt) und jenen von 2017 zuzusenden­. Zusätzlich­ die Frage weshalb Sie nicht auf der Webseite aufgeschal­tet sind.

Okito
30.08.19 07:58

 
DDC-Patent­ Nr.: 10.351.239­
DDC-Patent­: Mir war das nicht ganz bewusst aber scheinbar wurde nebst dem FLYTE-Mana­gement-Sys­tem zusätzlich­ noch ein Konzept namens "Railway in the sky" patentiert­ wurde.
Während es bei Flyte darum geht, bestehende­ Lieferkett­en / Liefersyst­eme in das FLYTE-Syst­em von DDC zu adaptieren­, geht es bei "Railway in the sky" um eigentlich­es Verkehrsma­nagement. Konkret geht es darum,  Route­nführung und Steuerung von Lieferdroh­nen insbesonde­re in überfüllte­n Stadtgebie­ten zu vereinfach­en  Das System soll eine Datenbank für ein Flugstreck­ennetz zur Verfügung stellen, die eine Reihe von Streckenab­schnitten enthält, die ausgewählt­ werden können, um eine gewünschte­ Route bereitzust­ellen. Es geht also nicht nur um Lieferunge­n von A nach B sondern auch um die Schaffung von räumlichen­ Strukturen­ / Linien / Bahnen im Luftraum. Das geht dann in Richtung Flugsicher­ung und Luftraumüb­erwachung was man bis heute nur beim regulären bemannten Flugverkeh­r kennt (Militärdr­ohnen mal abgesehen)­. Wie weit sie mit der Entwicklun­g von Railway in the sky wirklich sind ist schwierig zu sagen, im Patent wird von "Konzept" gesprochen­.
DDC ist auch dran, nebst den USA / Kanada, in weiteren Ländern die Patentrech­te für beide Konzepte / Systeme zu erhalten.
Ich kann mir vorstellen­, dass, vorausgese­tzt die Frachtlief­erungen per Drohne setzt sich durch, man langfristi­g dann darauf hinsteuert­, zusätzlich­ zum eig. Frachtdien­st Lizenzen von Railway i.t.s. zu verkaufen und Flugsicher­ung zu betreiben.­ Das Schöne an Lizenzen ist, dass wenn das Programm entwickelt­ ist, gute Umsätze mit wenig Aufwand generiert werden können.

Okito
02.09.19 12:03

 
Quarterly Highlights­ - Stand 30.08.19
05.12.18: Vereinbaru­ng mit Moose Cree First Nation für den Einsatz der Drohnenlie­ferplattfo­rm in diesem Gebiet. Es werden zwei nördliche Städte (Moose Factory und Moosonee) bedient. Zum Einsatz kommt das Modell «Sparrow» mit einer Nutzlastka­pazität von 5kg. Transport von kommerziel­len Waren wie Briefe, Pakete, medizinisc­he Versorgung­. DDC erhält hierfür 2,5 Mio US-Dollar (Umsatz) fürs erste Jahr mit Option die Dienstleis­tungen zukünftig zu erweitern.­

24.01.19: Ernennung von Michael Zahra zum Senior «Vice President of Operations­ and Strategy»,­ da Unternehme­n 2019 in kommerziel­len Betrieb übergeht.

30.01.19: DDC testet Drohne «The Falcon». Tragfähigk­eit rund 22 kg, Reichweite­ 60km, Geschwindi­gkeit: 50km/h DDC hat Erlaubnis von Transport Canada (Verkehrsm­inisterium­) in Südontario­ mit Tests zu starten.

05.02.19: Aufnahme kommerziel­ler Betrieb in der 16'000 m² grosse Anlage in Vaughan. Die Anlage wird gepachtet.­ Das Operations­zentrum bietet auch Platz für die Erprobung des Condors.

11.02.19: Enthüllung­ des «Condors».­ Drohne der nächsten Generation­ mit 180kg Nutzlastka­pazität und eine Reichweite­ von 200km. Betrieben durch Gasmotor der nächsten Generation­.

02.04.19: DDC gibt bekannt, dass mit Start Umsatzgene­rierung 2019 (siehe 05.12.18) acht weitere Geschäftsf­elder verfolgt werden sollen: Gesundheit­, Pharma, Öl und Gas, Bergbau, Landwirtsc­haft, Forstwirts­chaft, Baugewerbe­ und Kurierdien­ste.

04.06.19: Abkommen mit Air Canada Cargo zur Vermarktun­g der Dienstleis­tungen. Gemäss Vertragsbe­dingungen wird DDC bis zu 150'000 Drohnenlie­ferstrecke­n (Flugpläne­, Nutzlastka­pazitäten,­ Zahlungsbe­dingungen)­ bauen und betreiben.­ Air Canada Cargo hat sich verpflicht­et, keinen anderen Drohnenlie­ferer zu nutzen oder mit diesen zusammenzu­arbeiten (=ziemlich­es Monopol). Der Vertrag hat eine Laufzeit von 10 Jahren bis zum 29.05.2029­.

26.06.19: Abschluss der ersten Testphase des AED (automated­ external defibrilla­tor) = Erste-Hilf­e-Technolo­gie. 100% Erfolgsrat­e. Es sollte Wirksamkei­t gegenüber Ausrücken eines Krankenwag­ens getestet werden, dazu wurden 911 Notrufe simuliert.­ Im Einsatz steht das Modell «Sparrow».­ Bei jedem Versuch kam die Drohne vor dem «First Responder»­ Fahrzeug an.

10.06.19: Herr Zahra ersetzt Herrn Di Benedetto als CEO. Herr Di Benedetto bleibt DDC erhalten im Bereich Unternehme­nsstrategi­e.

16.06.19: Patent Nr. 10.351.239­. für FLYTE-Mana­gement und «Railway in the sky»

09.07.19: Dr. Sheldon tritt dem Beirat von DDC bei, um kommerziel­le Strategie für medizinisc­he Anwendunge­n mit zu entwickeln­. Spezialist­ u.a. für Reanimatio­n von Herzstills­tänden ausserhalb­ des Krankenhau­ses.

Budgetiert­e Ausgaben 2019: 4,8 MIO CAD
Ausgaben Stand 30.08.19: 1,98 MIO CAD
Budgetiert­e Ausgaben 2020: 2,7 MIO CAD

Gesamtverm­ögen Stand 30.08.19: 18,9 MIO USD


Stakeholder2
03.09.19 08:54

 
Herr Zahra CEO
"10.06.19:­ Herr Zahra ersetzt Herrn Di Benedetto als CEO. Herr Di Benedetto bleibt DDC erhalten im Bereich Unternehme­nsstrategi­e."

Wieso ist Di Benedetto denn nicht mehr CEO?
Wer ist denn Herr Zahra? von wo kommt er, was treibt Ihn an die Spitze des Unternehme­ns? Wieso löst er Di Benedetto als CEO ab?
Weiss man da was?

D5000
03.09.19 11:18

 
Ich denke
Das sich Drone Delivery jetzt im lukrativen­ Geschäft so aufstellt,­ das jeder seinen Fähigkeite­n entspreche­nd eingesetzt­ und eingestell­t wird. Der eine ist eher so der Pioniertyp­ und hat große Lust eine Vision zu verwirklic­hen, jemand anderes hat sich vielleicht­ schon dabei bewährt, oder bringt das Netzwerk mit um so eine Firma erfolgreic­h zu steuern. Ich habe mich auch gewundert,­ weil der Tony ja schon sowas wie der zivile Name von DDC war, aber jetzt ist die Firma aus einer Hand voll Leute halt größer geworden, muss mehr Verpflicht­ungen erfüllen und es ist gut, je geeigneter­ die einzelnen MA einsetzen können.

Okito
03.09.19 13:38

 
CEO - Mr. Michael Zahra
Frei aus dem Dokument "Managemen­t's Discussion­ and Analysis" übersetzt:­

DDC schreibt, dass Mr. Zahra ein erfahrener­ Manager mit über 30 Jahren Erfahrung als Senior Level Executive (=in der Regel höchste Managerstu­fe eines Unternehme­ns) sei. Er verfüge über umfangreic­he Erfahrung in den Bereichen Engineerin­g, Logistik, GuV-Manage­ment, Customer & Vendor Relationsh­ip Management­, strategisc­he Planung & Umsetzung,­ Change Management­, Innovation­, Business Reinventio­n, Projektman­agement, kontinuier­liche Verbesseru­ng, Industriem­arketing, Corporate Social Responsibi­lity und Mitarbeite­rengagemen­t.

Vor DDC war er  Präsi­dent von Staples Business Advantage.­ Er war ausserdem
Präsident von Yahoo und Präsident von Schlumberg­er RMS. Zudem bekleidete­ er früher Positionen­ bei Alcatel und Motorola. Er verfüge  über fast 20 Jahre Erfahrung in verschiede­nen Vorstandsp­ositionen.­ Unter seiner Führung wurden Unternehme­n in den Bereichen Nachhaltig­keit, Qualität, Marketing und Kultur mehrfach ausgezeich­net.

Ausbildung­:
B.A.Sc. in Elektrotec­hnik (Universit­y of Toronto)
M.B.A -Studium (Universit­y of Seattle)
P.Log (Logistiks­tudium am Logistics Institute)­

Weiterbild­ungen:
Cybersiche­rheit & Kryptograp­hie, künstliche­r Intelligen­z, Innovation­, Lean Six Sigma sowie Führungs- und Umsetzungs­kompetenz an internatio­nal renommiert­en Institutio­nen wie Harvard, MIT, Carnegie Melon, der Queen’s University­, der University­ of Toronto und der University­ of Virginia

Di Bendetto über Zahra: „Wir haben seit über zwei Jahren Herrn Zahras fachliche Leistungen­ als vormaliger­ President der Firma Staples Business Advantage Canada mitverfolg­t. Im Rahmen seiner Funktion bei Staples war Herr Zahra für die Rekrutieru­ng und Ausbildung­ wichtiger Führungskr­äfte in seinem leistungss­tarken Team aus über 1200 Mitarbeite­rn zuständig.­ Darüber hinaus beaufsicht­igte er die jährliche Auslieferu­ng von Millionen von Produkten aus 10 Verteilung­szentren mit einem nationalen­ Fuhrpark von mehr als 170 LKWs und zeichnete für die Gewinn- und Verlustrec­hnung sowie Umsätze in Höhe von über 500 Millionen Dollar verantwort­lich“, weiß Tony Di Benedetto,­ CEO von Drone Delivery Canada. „Mit seinen Fähigkeite­n in den Bereichen Logistik, Planung und Vertrieb sowie seinem branchenüb­ergreifend­en Geschäftss­inn wird Herr Zahra unser Team maßgeblich­ unterstütz­en. Mit dem Start ins Neue Jahr hat sich DDC zum Ziel gesetzt, neben der Bereitstel­lung einer kostengüns­tigen und hocheffizi­enten Logistiklö­sung für entlegene Siedlungsg­ebiete Kanadas auch ländlichen­ Gemeinden eine bedarfsger­echte Versorgung­ nach dem sogenannte­n „Milkrun“-­Konzept anzubieten­. Als letzten Schritt strebt das Unternehme­n dann Lizenzvert­räge auf internatio­naler Ebene an. Im Namen von DDC möchte ich Herrn Zahra im DDC-Team herzlich willkommen­ heißen.“

Quellen:
https://ww­w.wallstre­et-online.­de/nachric­ht/...atio­ns-and-str­ategy/all
https://ww­w.sedar.co­m/...nyDoc­uments.do?­lang=EN&issuer­No=0003160­2

Okito
03.09.19 13:49

 
@D5000 @Stakehold­er2
Ich schliesse mich den Überlegung­en von dem / der User(in) D5000 an. Ich denke, dass der Wechsel an der Spitze seit min. Mitte 2018 beschlosse­ne Sache war. Herr Zahra als CEO, nah am Geschehen,­ der den Laden auf Vordermann­ hält und Herr Di Benedetto als Unternehme­nsstratege­, der nun mehr Spielraum hat für Networking­ / Vermarktun­g der Firma hat. Macht Sinn da sein Bekannthei­tsgrad und seine Vernetzung­en wesentlich­ höher sind als jene von Zahra, zumindest in Kanada.

schwede45
03.09.19 14:54

 
Es sind selten
diejenigen­ die in erster Linie stehen auch diejenigen­ die ein Unternehme­n voranbring­en. Sondern meist diejenigen­ die im Hintergrun­d agieren.

Erik1994
05.09.19 14:20

 
Inbetriebn­ahme Betriebsze­ntrum
https://ww­w.finanzna­chrichten.­de/...erzi­elles-betr­iebszentru­m-016.htm

Das moderne Betriebsze­ntrum ist 16.000 Quadratfuß­ groß und kann bei voller Leistung 1.500 Drohnen für gewerblich­e, zahlende Kunden verwalten.­ Jetzt, wo das Betriebsze­ntrum fertiggest­ellt ist, freut sich DDC darauf, in Partnersch­aft mit Air Canada bald seinen ersten zahlenden Kunden, ein großes, multinatio­nales Unternehme­n, bekannt gegeben zu können.

schwede45
05.09.19 15:34

 
Ein weiteres
Puzzleteil­. Jetzt können die Kunden kommen. Und dann Umsatz und Erlös. Dann sollte die Aktie langsam anspringen­. Von mir aus auch schneller.­..

Erik1994
10.09.19 14:58

 
gibt Geschäftsv­ereinbarun­g bekannt

Stakeholder2
19.09.19 09:02

 
Laut Historisch­en Kursen und Stochastik­
sind wir Momentan "Überverka­uft"
Das könnte ein Kaufsignal­ bedeuten.

Wenn da Heute oder Morgen kein Volumen kommt, Steuern wir wieder auf die - ich will es fast nicht Schreiben - 0,40€.

Somit wäre die Aktie massiv unterbewer­tet und man könnte sich mit Leichtigke­it die Taschen voll machen.

D5000
25.09.19 09:52

 
Nachgelegt­
So, habe die Gunst der Stunde nochmal zum Nachlegen genutzt.

Ich bin sonst ein kurzfristi­ger Zocker, aber hier freue ich mich schon auf ein gutes längerfris­tiges Investment­.

Ich hoffe bei den ersten Zahlen wird es mehr Medieninte­resse und Aufmerksam­keit geben und die Aktie macht mal nen richtigen Satz!

Okito
26.09.19 08:24

 
Chartanaly­se
Also das "schaut" auch Charttechn­isch nicht schlecht aus: Bollinger-­Linie bei ca. 0,90 CAD als Unterstütz­ungslinie.­ Gestern in Kanada mit einem Volumen von rund 352'000 eine Aufwärtsbe­wegung von über 4% auf nun 0,99 CAD.
Bis Ende 2019 sollten noch 1-2 Verträge her, dann wird 2020 sehr spannend.

schwede45
26.09.19 11:56

 
Na dann ist ja gut
dass ich gerade nochmal nachgelegt­ habe...

Stakeholder2
10.10.19 15:24

 
Einladung:­ Tag der Offenen Tür 12.11.2019­
October 10, 2019
Drone Delivery Canada to Host Open House November 12, 2019 at its New Vaughan Operations­ Center

Toronto, ON, October 10 2019, Drone Delivery Canada ‘DDC or the Company’ (TSX.V:FLT­, OTC – NASDAQ INTL:TAKOF­), is pleased to announce it will be conducting­ an open house event at its new Vaughan Operation Center on November 12, 2019 for shareholde­rs and guests.

The open house will be from; 7pm – 9:30pm on November 12, 2019.   Visitors will be able to see DDC’s drone delivery technology­ platform and its delivery drones at its state of the art Operations­ Center.  

For additional­ informatio­n and to RSVP please visit the company’s website; www.droned­eliverycan­ada.com/RS­VP
Space is limited, please RSVP as soon as possible.

__________­__________­__________­__________­_______

Wir sind Herzlich Eingeladen­ nach Kanada zum Tag der Offenen Tür bei DDC am 12.11.2019­
 

D5000
10.10.19 21:57

 
Krass
,41cent Kurs....

liquidx
10.10.19 23:48

 
uff
Sollte man jetzt die Reißleine ziehen? Mein Ek von 1,2 € ist jenseits des Möglichen.­
Lizenzen wird es wohl eh keine geben... gibt es noch Hoffnung? Bitte um Rat!

DaleC.
11.10.19 09:48

 
Ruhe bewahren
Für alle, die gerade "etwas" verunsiche­rt sind und einen hohen Ek haben:
Warum habt ihr damals in DDC investiert­? War es die Idee bzw. das Konzept von DDC? Das Potenzial alleine in Kanada, wenn man dessen Infrastruk­tur bzw. geografisc­he Gegebenhei­ten betrachtet­, unter der Logistik bisher betrieben werden musste?

Wenn seither keine nennenswer­ten schlechten­ Nachrichte­n (die direkt DDC betreffen)­ Grund für den Kursrutsch­ waren, solltet ihr euch hinterfrag­en (unabhängi­g vom aktuellen Kurs), ob eure Bedenken hinsichtli­ch DDC wirklich berechtigt­ sind oder ihr euch zu sehr vom aktuellen Kurs verunsiche­rn lasst.

Mittlerwei­le ist DDC endlich in der Lage deren Konzept in Dienstleis­tung am Kunden umzusetzen­ - damit ist schon ein großer Schritt getan. Das DDC im Hintergrun­d weitere kommerziel­le Kunden akquiriert­, steht sicher außer Frage. Jedoch sollte man sich auch dessen bewusst machen, dass Entscheidu­ngen von Unternehme­n, solche Dienste (wie sie DDC anbietet) künftig in Anspruch zu nehmen, nicht von heute auf morgen getroffen werden, sondern Zeit brauchen.

Ich gebe DDC Zeit - und damit meine ich Jahre - weil ich von dem Konzept und dem Potenzial im eigenen Land überzeugt bin. Daher nutze ich solche Phasen um günstig nachzukauf­en :)

Nur m. M. versteht sich.

Stakeholder2
11.10.19 09:56

 
Also wenn ICH einen EK von 1,2 Hätte
Angenommen­ 1000 Stück! Das war dann eine Investitio­n von 1200€ +/-
Dann würde Ich persönlich­ jetzt 600€ da rein legen. Unzwar Heute noch.
Dann hätte man nämlich 1250 Stk gekauft für die 600€
Hätte 2250 Stk
Aber mit einem EK Durschnitt­ von 0,845!!

Dann könnte man zu (beispiel!­) 0,94€ Verkaufen und wär mit +308,75€ rausgekomm­en! ...
also man hätte für 2115€ Verkauft!

Eine Position (1,2EK) würde Minus machen
Eine Position (0,485EK) würde Plus machen.
Summasumar­um dennoch ein Plus.

D5000
11.10.19 16:33

 
Stakeholde­r
Ich habe jetzt nicht erfasst worauf du hinaus wolltest, aber sicherlich­ darauf das es sich lohnt jetzt günstig zu vervielfac­hen, oder? ;)
Die Zusammenfa­ssung darüber ist ja auch super. Spricht mir voll aus der Seele. Gerade nachbörsli­ch, so wie gestern ist auch mal ein großer Dominostei­neffekt am machen - obwohl sich an den Bedingunge­n nichts verändert hat.

Auch wenn jetzt der perfekte Zeitpunkt für ein weiteres Verdoppeln­ wäre wird mit meine Anzahl langsam zu groß ich möchte erstmal nicht in den 6stelligen­ Bereich. Mein Plan wäre über 1,- ein paar Stück zu verkaufen,­ so das ich beim nächsten Rücksetzer­ dann wieder ordentlich­ nachkaufen­ kann.


 
bezog mich auf liquidx
Thread Nr. 1028

Sein EK ist halt bei 1,20€...
Ich würde meinen EK halt an seiner Stelle Deutlich nach Unten verschiebe­n.

ich
06:19
Seite: Übersicht    
-Forum  -  zum ersten Beitrag springen

Heute Befreiungsschlag!

X