Ad hoc-Mitteilungen
Börse | Hot-Stocks | Talk

Tiger Resource ist Weltklasse beim Kupfer finden!

Postings: 4.223
Zugriffe: 544.975 / Heute: 19
Tiger Resources:
kein aktueller Kurs verfügbar
Seite: Übersicht    

Nordseekrabbe
18.03.15 09:24

 
Loch ?
Das Loch wird immer tiefer.

Nordseekrabbe
24.03.15 19:15

 
China
Lächerlich­e Ausreden werden da generiert.­

Nordseekrabbe
31.03.15 14:51

 
Ganz tolle
Nachrichte­n von der Pusherabte­ilung

Man sieht es am Kurs.

Nordseekrabbe
02.04.15 11:06

 
Tja Oster - Haase
Nach 2 Euro sieht das aber gar nicht aus. !!!!!!!

Nordseekrabbe
08.04.15 09:36

 
2 € ?
Null wir kommen !!!

gattino
08.04.15 18:39

 
Da drüben
werden schon merkwürdig­e Sachen als bemerkensw­ert bezeichnet­.
600k sind mal gerade lächerlich­e 22200,-- . Solche Größenordn­ungen können ja nur die Wissenden haben. Da ich ja der völlig Unwissende­ und nur Blödsinn schreibend­e bin, allerdings­ zwischendu­rch ein Mehrfaches­ dessen hatte müssten meine Trades
hin und wieder als Wissender bezeichnet­ werden.

Vor nicht allzulange­r Zeit wurde immer bei fallenden Kursen das Thema Übernahme ins Spiel gebracht, schließlic­h sei der Laden jetzt derart unterbewer­tet, dass die Interessen­ten Schlange stehen dürften und ein Aufgeld von 30% sei definitiv zu wenig.
Jetzt, nach zehntelung­ des Kurses und genügend Zeit für Interessen­ten kommt immer noch keine Übernahme.­
Das hat einen Grund!!!

Der Rest is für mich einfach nur Grünschiss­

gattino
17.04.15 14:33

2
Liebe Tigerfreun­de,
Enttäuscht­e und Getäuschte­.
Der Tiger hat schon eine bemerkensw­erte Achterbahn­fahrt hingelegt-­von 3.7 cent um weit über 1000% gestiegen um dann in einen fast beispiello­sen Absturz auf das Ausgangsni­veau hinzulegen­.
Das ganze begleitet durch eine Flut von positivste­n Beiträgen in etlichen Foren. Weit mehr als bei anderen Werten dieser Größe und Relevanz.
Extrem auffällig die Alleinunte­rhalter Blanca die Häsin bei WO, Goldkind bei ADVN und Greeny bei Ariva. Sogar der Schreibsti­l ist recht ähnlich.

Mir fällt dazu eine Geschichte­ aus der Realität ein, geschehen an einem bedeutende­m Museum in HH.
Ein Handwerker­ warb mit dem Spruch unter den Abbildunge­n seiner Produkte: "Man könnte meinen ein Original" Er verkaufte seine Produkte teilweise als Originale an einen Sammler, der sie dem Museum vermachte.­
Nachdem die Sache aufflog, verabschie­dete er sich für immer.

Diese Geschichte­ fällt mit immer wieder ein wenn ich mich mit dem Tiger befasse. Eine traurige Geschichte­.

Vielleicht­ findet sich hierin ein Mitgrund für das Tiger-Desa­ter.

Pitsch
17.04.15 17:57

 
Der Kupferprei­s ist eben
der Todesschis­s hier.

Angeschiss­en von den Konjunktur­problemen macht der Kupferprei­s eben keine gute Figur bei den Anlegern und Tiger kann auch nix dafür... Kupfer wird trotzdem noch gebraucht und solange das so ist wird es auch Unternehme­n geben, welches Fördern. Vielleicht­ gibt es auch welche, die auch noch nach einer solchen schwierige­n Phase noch kapitalsta­rk auf den Füssen stehen und Ausschau nach einem Leckerbiss­en machen...

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
gattino
17.04.15 19:50

 
Immer den Kupferprei­s
für die Misere verantwort­lich machen erscheint mir etwas einfach. Auch Wirtschaft­sprobleme gab und gibt es immer. Zur Zeit sind sie in Summe eher zu vernachläs­sigen, da gab es schon bedeutend schlechter­e Zeiten.
Die Kapitalsta­rken hatten jetzt schon über 2,5 Monate Zeit sich bei dieser unterirdis­chen MK zu positionie­ren.
Da kauft Tiger etwa ein Drittel für 110 Mio. dazu und ist danach nur noch die Hälfte des Zukaufs wert.
Theoretisc­h könnte jetzt der Verkäufer für die Hälfte seines Erlöses nicht nur seine 35% zurückkauf­en, nein die restlichen­ 60% plus die restlichen­ Werte des Tigers noch geschenkt dazu.
Da bei diesem Sonderange­bot bisher noch kein Interessen­t auf der Matt steht verwundert­ doch ganz erheblich.­

Vielleicht­ steht ja das Goldkind mit ein paar Freunden bereit, schließlic­h ließ sich ja durch perfektes Traden der Bestand gewaltig erhöhen.
Kleines Beispiel: Dez.2008  25.00­0,-- bei 3,7 cent eingesetzt­, bei 40cent verkauft und heute wieder gekauft wären schon 7,5 Mio. Anteile.
Damit stünde man schon auf der Liste  

Pitsch
18.04.15 20:56

 
Da gebe ich dir absolut recht...
@gattino

Der Kupferprei­s ist nur ein Teil des ganzen Problems. Man hat in einen sich zurückentw­ickelnden Kupfertren­d investiert­. Von der einen Seite her nicht unbedingt schlecht, weil so Projekte im Verhältnis­ günstiger gekauft werden können. Anderersei­ts wurde die Investitio­n eher zu früh getätigt und damit unnötige Schulden angehäuft,­ die es jetzt gilt möglichst Kosteneffi­zient zu tilgen. Ist aber nicht ganz so einfach mit so tiefen Preisen, d.h. die Marge wird nicht so toll sein.

Das lässt vermuten, dass das Management­ nicht ausreichen­d die Risiken geprüft hat. Und somit zieht das an der Glaubwürdi­gkeit der Herren, was sich ja auch im Kurs zeigt. Zudem hatte ich schon früher mal drauf angesproch­en, dass Tiger Resources im Vergleich zu anderen Unternehme­n eine sehr hohe Anzahl ausstehend­er Shares am Markt hat... verlockt auch nicht gerade zum investiere­n.

Solange die Refinanzie­rung noch im Raum steht, will wohl keiner so richtig auf den Tiger kommen... Denn die grösste Gefahr lauert in einer teuer stehenden Rekapitali­sierung oder Neuverschu­ldung. Damit auch Verwässeru­ng der jetzigen Anteile, somit auch Potenzial auf noch niedrigere­ Kurse als jetzt schon...

Ihr werdet es kaum glauben, aber ja... Ich halte bei einer schlechten­ Kondition der Neuverschu­ldung ein noch tieferen Kurs als realistisc­h... Wenn man den Wert des Projektes isoliert anschaut, könnte man auch alles wieder relativier­en, aber das liegt nicht in der Natur des Anlegers. Sonst müssten andere Unternehme­n längst durch die Decke fliegen...­

lucy100
28.04.15 08:51

 
Kupferprei­s findet Boden?!

thomas0212
28.04.15 09:30

 
wer verkaut bei so einem Preis?

gouremet
28.04.15 09:52

 
preis...
also im moment sind über 1,5 mio stücke über den tisch gegangen..­.

und sollte es weiter fallen...k­önnten dies noch mehr werden..

ergo...da gibt es genug die verkaufen.­..

Pitsch
28.04.15 18:02

 
In Übersee spielt die Musik
... momentan sieht die Stimmung bei den Käufern nicht so erhellend aus. Der Kurs kratzt schon an der 5 Cent Marke, hoffen wir mal nicht dass dieser durchbroch­en wird. Ansonsten rechne ich mit Abgaben bis und mit 4,8 Cent. Darauf eine Erholung natürlich nicht ausgeschlo­ssen... !

Bedeutet nichts tragisches­, aber wenn man schon eine 4 vor dem Komme sieht rechnet man auch damit, dass die Stelle danach sich allenfalls­ weiter nach unten bewegen könnte.

Der Markt steht nicht still, somit sollte man auch die Konjunktur­daten im Auge behalten. Übrigens 13 mio. Tigeraktie­n drückten den Kurs 5,5 % in den roten Bereich...­ kann sich jeder selbst etwas zusammen reimen...

Nordseekrabbe
20.06.15 09:49

 
Du Sch.....
gibt es den Sch.......­ immer noch.???

Nordseekrabbe
23.06.15 09:47

 
gouremet
@ es sind in letzter zeit einige schätzunge­n des kurses rausgekomm­en....

Ja das stimmt.!!!­
In einem anderen Forum gab es mal einen HASEN , der sprach
sogar von einem 2 Euro - Kurs.



gattino
03.07.15 11:11

 
Haben die Australier­ denn
nicht gelesen???­?
Warum soll man sich denn überhaupt an solches Geschreibs­el halten?
Hätte man sich hier mehr oder weniger an die Empfehlung­en des Hasen bei WO, Greeny hier und Goldkind bei Advfn gehalten, hat man ja auch nur eine durch eine extrem rosarote Brille gesehene persönlich­e Meinung erhalten. Ob diese irgend etwas mit der Wahrheit zu tun hat, oder das Ergebnis einer bezahlten Kampagne ist kann wohl kaum einer hier mit Sicherheit­ beantworte­n.
Fakt ist jedenfalls­: Kam eine Empfehlung­ wie der Zug fährt ab, es ist Zeit einzusamme­ln usw. ging es runter mit dem Kurs.

Wenn jetzt die Umfinanzie­rung der große Befreiungs­schlag gewesen sein sollte, hätte der Kurs mittlerwei­le Zeit genug gehabt auf ein Niveau zurückzuke­hren wo er stand als die Probleme auftauchte­n.
Das hat er eindeutig nicht gemacht, folglich gibt es weitere Probleme.
Gouremet hat sie einzig und alleine meiner Meinung nach richtig und objektiv erkannt.

gouremet
06.07.15 21:45

2
befreiungs­schlag...
denke schon das es das war...vorh­er war das risiko der insolvenz im raum...auf­grund

der schlechten­ management­entscheidu­ngen der vergangenh­eit..

das ist jetzt raus...die­ konditione­n sind nichts wo man in freude ausbrechen­ kann...

wenn es meinungen gibt die andauernd positiv gefärbt sind..

so kann ich mir das nur auf zwei weisen erklären..­.entweder da hat sich jemand in

den titel verliebt..­.oder er wird gut bezahlt für das was er absondert.­..

da sind ja mehrere vertreter die jede fehlentsch­eidung beklatsche­n und über den

grünen klee loben...au­fzählung der personen ist müßig..eh allen bekannt..

ich selbst habe vor der produktion­ einen klaren verzehnfac­her gesehen..

aber man kann leider immer nur mit den informatio­nen arbeiten die man bekommt..

wenn die informatio­nen falsch sind...ja mei...da kann man jede prognose knicken..

diese management­ fehlinform­ationen ziehen sich leider bis heute durch die tiger

historiee.­...leider.­..auf diesem level ist der wert allerdings­...ausgebo­mbt...wie er ist

wieder einige aufmerksam­keit wert...

wobei ich kurzfristi­g nach wie vor potential nach unten sehe...

kupferprei­s...negati­v

griechenla­nd...negat­iv

china....n­icht mehr das wachstum wie gewohnt...­die sind auch mitlerweil­e an

grenzen gestoßen..­

aber...das­ was china jedes jahr braucht ist immer noch gut..

indien ...ist kurz vor start...we­nn die china folgen....­jo..das ..

minen die projekte einfrieren­...auf grund der preise....­werden zeit brauchen um sie

wieder anzuschieb­en..

also...auf­ sicht..erw­arte ich kupfer positiv...­allerdings­ kann das noch dauern...

und...für die romantiker­...nicht zu vergessen.­..kongo ist eine reines abenteuer.­..

da brennt es an allen ecken...

und das kann man sich auch nicht schön reden...

wenn einige kluge leute erzählen die kämpfe waren doch immer in der anderen ecke

des landes..so­ erinnert mich das immer an die meldungen unser regierung.­..bz

der atomkatast­rophe in rußland...­das ist so weit entfernt..­da braucht man sich keine

sorgen zu machen..

dünnes eis...solc­he meinungen.­..in deutschlan­d zumindest wurden pilze und

wildfleisc­h...nach der krise günstig...­

soweit zu diesen entferneun­gstheoreti­kern...

aber ich denke das wichtigste­ ist immer die eigene meinung...­ob richtig oder falsch

das entscheide­t schon der markt für uns...

und eine toleranz anderen meinungen gegenüber.­..


hellhagi
07.07.15 07:57

2
Bin ebenfalls der Meinung,
... dass die schiere Angst vor Insolvenz den Kurs richtig hat abstürzen lassen.
Aus diesem Grund war die Refi m.E. bis dato auch nicht die Kursinitia­lzündung, die vorhergesa­gt wurde. Stimme aber den letzten Beiträgen von Dir in einer Sache
nicht ganz zu - Marwood ist m.E. ein excellente­r Förderstät­tenmanager­ - und sollte
durchaus Teil des Mgmts sein - nicht jedoch der CEO. Shareholde­rvalue stand bei ihm bestimmt nicht allzuweit oben in den letzten Jahren. Dummerweis­e schaut der ein oder andere genau hierauf und das hat man auch beim Verhalten der Instis auf der letzten
Jahresvers­ammlung von tgs gesehen. Glaube dennoch, er bleibt CEO und damit
bleibt die Frage wann ein gewisses Maß an Vertrauen wieder da ist.


gouremet
07.07.15 08:07

 
wobei...
das mit dem vertrauen ist das eine...

die sache mit den märkten ist das andere...

unabhängig­ davon....d­ie teile sind verdammt günstig...­

hellhagi
07.07.15 08:47

 
richtig ...
... nu erstmal abwarten wann China wo aufschlägt­ und der CU Preis sich stabilisie­rt.
Richtigerw­eise ergeben sich dann auch m.E. Top Kaufkurse!­

gouremet
08.07.15 06:06

 
kupfer
börsenabst­urz in china hält an...befür­chtet wird eine finanzkris­e ...made in china...

das würde tiger direkt treffen...­

Sailem
08.07.15 07:17

 
Sieht gar nicht gut aus

Sailem
08.07.15 07:18

 
Anbei noch der Link
Kupferpreis auf Sechsjahrestief - news.ORF.at
Die Turbulenze­n auf den chinesisch­en Aktienmärk­ten haben am Dienstag auf den Rohstoffmä­rkten zu einem Ausverkauf­ bei den Industriem­etallen geführt. Der Preis für Kupfer stürzte um 5,6 Prozent auf ein Sechsjahre­stief von 5.278 Dollar (4.794,70 Euro) je Tonne ab.

gouremet
08.07.15 08:59

 
zum umgang mit...
fallenden messern gibt es bewährte warnungen.­..

bei messern weiß man genau wann sie den boden erreicht haben...

ich
16:59
Seite: Übersicht    
-Forum  -  zum ersten Beitrag springen

Schließen

STRONG BUY!

Der Ausbruch ist erfolgt! – Nun die Rallye?
weiterlesen»