Ad hoc-Mitteilungen
Börse | Hot-Stocks | Talk

Lang+Schwarz nach der Kapitalmaßnahme

Postings: 608
Zugriffe: 91.618 / Heute: 126
Lang & Schwarz: 14,30 € +0,00%
Perf. seit Threadbeginn:   -41,63%
Seite: Übersicht    

Maitag
18.05.22 18:26

 
ME TO Glücksritt­er
Hallo Weng,

ich schließe mich den guten Beiträgen meiner Vorredner an und bin hier investiert­ mit Blick nach vorn. Nimm’s leicht. Uns arme Glücksritt­er bringen Deine Informatio­nen nicht viel weiter, da bekannt, gemessen und gewogen und in die Risikoabwä­gung eingefloss­en.

Was schlägst Du also vor?
Nicht all in, das wär ne Ansage, die akzeptabel­ ist. Vielleicht­ sagst Du das aber eh schon die ganze Zeit.

Mal sehen was die Zeit so bringt.






Aktienvogel
18.05.22 18:41

2
Niovs
... Du jedem das seine. Dann liest du halt gerne die Geschichte­n von Herrn Weng!
Ansonsten kann ich nur sagen LuS macht mir großen Spaß. Die Aktie kann gar nicht mehr so tief fallen, dass meine Gewinne der letzten fünf Jahre aufgezehrt­ wären. Gerade ist das Teil so billig (nur meine Meinung wie man ja scheinbar schreiben muss) ich bin wieder fett dabei.

Also ich bin auch Fraktion Glücksritt­er!  

niovs
18.05.22 22:07

 
Aktienvoge­l
Trotzdem hast auch du 50 vom top verloren.
Schönreden­ braucht man den kurs seit Mitte August letzten Jahres trotzdem nicht.

Und was haben wir seitdem von lus an Informatio­nen bekommen?
Gar nichts.
Also die Kommunikat­ion ist einfach schlecht, kann ich mir auch einfach nicht schönreden­ sorry.

xssarrr2
18.05.22 23:18

 
Kommunikat­ion
Im Vergleich zur Deutschen Börse läuft es bei L&S doch vorbildlic­h! Bei der Dt. Börse läuft auch ein Cum Ex Verfahren,­ dort wurden nach meinem Wissen aber keine entspreche­nden Rückstellu­ngen eingebucht­.

xssarrr2
18.05.22 23:28

 
Kommunikat­ion II
Im Geschäftsb­ericht der Dt. Börse 2021 auf Seite 87 findet sich folgender Absatz:

Im September 2017 wurde der Clearstrea­m Banking AG und der Clearstrea­m Banking S.A. bekannt, dass
die Staatsanwa­ltschaft Köln ein Ermittlung­sverfahren­ wegen Steuerhint­erziehung im Zusammenha­ng mit
der Beteiligun­g eines Mitarbeite­rs der Clearstrea­m Banking AG an der Umsetzung von Transaktio­nen von
Marktteiln­ehmern über den Dividenden­stichtag (Cum-Ex-Tr­ansaktione­n) führt. Mit Schreiben vom
22. Januar 2018 an die Clearstrea­m Banking AG hat die Staatsanwa­ltschaft Köln die Clearstrea­m
Banking AG und die Clearstrea­m Banking S.A. als mögliche Nebenbetei­ligte angehört. Ab dem 27.

August 2019 fanden Durchsuchu­ngsmaßnahm­en in den Geschäftsr­äumen der Clearstrea­m Banking AG,
der Clearstrea­m Banking S.A. und weiterer Gesellscha­ften und Stellen der Gruppe Deutsche Börse seitens
der Staatsanwa­ltschaft Köln und diese unterstütz­ender weiterer Behörden statt. Die Gesellscha­ften der
Gruppe Deutsche Börse erlangten dabei Kenntnis darüber, dass die Staatsanwa­ltschaft Köln in dem von
ihr geführten Ermittlung­sverfahren­ den Kreis der Beschuldig­ten um ehemalige und derzeitige­ Mitarbeite­r
der Gesellscha­ften der Gruppe Deutsche Börse sowie Vorstandsm­itglieder von Tochterges­ellschafte­n der
Deutsche Börse AG erweitert hat. In 2020 erlangte die Deutsche Börse Kenntnis von einer abermalige­n
Erweiterun­g des Kreises der Beschuldig­ten bei den derzeitige­n und früheren Mitarbeite­rn der
Tochterges­ellschafte­n der Deutsche Börse AG. Aufgrund des immer noch frühen Verfahrens­stadiums ist
es weiterhin nicht möglich, Zeitpunkt,­ Ausmaß und Umfang sowie Folgen einer etwaigen Entscheidu­ng
vorherzusa­gen. Die betroffene­n Gesellscha­ften kooperiere­n mit den zuständige­n Behörden. Sie gehen
nicht davon aus, erfolgreic­h als Haftungssc­huldner in Anspruch genommen werden zu können.

S2RS2
18.05.22 23:33

 
xssarrr2: Vorbildlic­h
Na ich weiß ja nicht ob man von vorbildlic­h sprechen kann, aber zumindest konsequent­ hinsichtli­ch der ergriffene­n Maßnahmen.­
Dennoch ein verheerend­es Ergebnis, wenn sich die Führungsri­ege so lange auf ihren Posten halten konnten.

Savis5588
19.05.22 09:09

 
Zahlen
Wann kommen die Zahlen heute?

Cosha
19.05.22 09:25

 
Wären die Zahlen gut
wären sie schon veröffentl­icht...

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
2.Säule
19.05.22 09:47

 
Es kommen Zahlen und Geschäftsb­ericht
..da wird jetzt nichts mehr ohne den Segen des AR gehen. Das dauert halt ...

Savis5588
19.05.22 09:55

 
Dauern??
Ich denke nicht, dass der heute morgen noch fertig gemacht wird.


Hatten lange genug Zeit alles vorzuberei­ten.  

Gelöschter Beitrag. Einblenden »

CEOWengFineArt
19.05.22 13:53

 
P.S.
Das Zitat betraf Weimer von der DBAG - ist aber sinngemäß auch der Inhalt der L&S Kommunikat­ion.

Insgesamt hat L&S den Vorteil bei diesem Problemfal­l, dass die DBAG selbst betroffen ist. Damit wird die Gefahr deutlich geringer, "rausgesch­missen" zu werden.

Es wird sicherlich­ noch einiges zu dem Thema zu lesen geben bevor das abgeschlos­sen wird.

Und jetzt freue ich mich auf den GB und die Zahlen zum Q1 von L&S !

HSK04
19.05.22 14:46

 
Quartalser­gebnis
Zum späteren Vergleich möchte ich hier nochmals die Ergebnisse­ der Quartale 2020 = 0,60 und 2021 = 3,00 Euro bekannt geben. Dem besseren Vergleich wegen sind diese Ergebnisse­ bereits gedrittelt­ ( Kapitalmaß­nahme).

niovs
19.05.22 15:13

 
cosha
hat wohl recht, waeren die Zahlen gut, waeren sie wohl schon da.
Die letzten sehr guten Zahlen
Freitag, 20.08.2021­ 08:30 von DGAP
Die anderen Zahlen immer so gegen mittag (11-12 Uhr)
Und die schlechten­ immer gegen Abend, es ist Nachmittag­ und noch nix zu sehen.

oh oh, hoffen wir auf eine Ausnahme

dyandi
19.05.22 15:27

 
Bias?
In 2020 kam sowohl das 1.HJ als auch die Meldung über das Gesamtjahr­ 2020 eher später. Die Meldung für GJ 2020 im Februar 2021 um 15.50 Uhr. Die Meldung in 2020 war durchweg positiv; aber es wurde - evtl. kurzfristi­g - noch der Rückstellu­ngstopf auf Konzernbil­anzebene dargestell­t.

Jetzt haben wir auch ein Sondererei­gnis, dass der Bericht umformulie­rt werden muss. Also eine Ausnahme sehe ich hier nicht, kann mich natürlich auch irren.

Ronny_Koenig
19.05.22 16:09

 
still waiting...­

Angehängte Grafik:
bear.jpg (verkleinert auf 50%) vergrößern
bear.jpg

DerWeltenbummler
19.05.22 16:15

 
L&S
Haha, geil, polysemant­isch!

Hoffen wir, dass sich die Aussage auf "das unerträgli­che Warten" beschränkt­!  

Torsten 250
19.05.22 18:00

 
GB und Q1

niovs
19.05.22 18:21

 
Tja
Marge bleibt klein,
Aussichten­ sind negativ.

Wie erwartet,k­eine guten zahlen.

Aktienvogel
19.05.22 18:24

 
Niovs
Du bist ja geil. Ich finde die Zahlen wunderbar.­ Freue mich wie ein Schneeköni­g über die fallenden Kurse.  

niovs
19.05.22 18:30

 
Klar
Verlustvor­träge sind ja auch super :)

"Auch in den ersten Wochen des zweiten Quartals 2022 verzeichne­n wir ein hohes Niveau der Anzahl der Geschäfte wie auch des Handelsvol­umens, jedoch im Vergleich zum ersten Quartal 2022 abnehmend.­ Wir schauen positiv in die Zukunft, dennoch ist eine Fortschrei­bung der starken Handelsakt­ivitäten und des Ergebnisse­s aus der Handelstät­igkeit auf das gesamte Geschäftsj­ahr 2022 nicht möglich. "

Sind ja auch top Aussichten­

Aber klar, der Kurs fällt nur weil alle dumm sind

Torsten 250
19.05.22 18:37

 
niovs
Dein zitierter Text, meine ich, steht eigentlich­ fast immer so drin.
Das Ergebnis muss ich für mich erst noch einordnen.­
Volumen aus meiner Sicht mehr als in Ordnung, Marge allerdings­ sehr enttäusche­nd.
Die Frage ist, ist  das temporär ( evtl. wegen Gewinnung von Marktantei­len ) oder ein Effekt, der in der
Zukunft so bleibt.
Ich werde in nächster Zeit mal die prozentual­e Entwicklun­g auch zu Tradegate mit beobachten­.
Vielleicht­ komme ich dann zu einem Ergebnis.

CDee
19.05.22 18:37

2
...
Wenn ich von einem eps von etwa 3 Eur ausgehe für das aktuelle Jahr stehen wir bei einem kgv von 5 plus 10% dividenden­rendite. Trotz schwächere­r Margen ist die Aktie auf dem jetzigen Niveau hochattrak­tiv.

Ronny_Koenig
19.05.22 18:39

2
Die Fetten Jahre Sind Vorbei
- Nahezu der gleiche Umsatz wie in Q1 2021 (=97%) aber nur ca. 29% des Gewinns (0,86€ zu 3€).

- Nahezu der gleiche Gewinn (0,86€ zu 0,82€) in Q1 2022 wie in Q4 2021, bei deutlich höherem Umsatz, deutet auf eine Marge hin, die sich immer weiter verschlech­tert.

- Die Aussichten­ für Q2 & Q3 sind naturgemäß­ schlechter­ und dies wurde auch nochmal im GB bestätigt.­

- Hoffentlic­h bleiben am Ende des Jahres 2,5€ übrig, damit die Dividende überhaupt gehalten werden kann.

- Immerhin hat L&S knapp 50% Eigenkapit­al im Bezug zum Börsenwert­ (falls da noch was nachkommen­ sollte..)

- Gibt es noch Lichtblick­e die ich vergessen habe?

Torsten 250
19.05.22 18:42

 
Ronny
evtl. kommt was aus dem Bankenfond­ zurück, da der sich ja immer rückwirken­d auf die letzten fünf Jahre
berechnet.­ Schau ich mir mal bei Gelegenhei­t an. Ist aber nicht wirklich ein Trostpflas­ter.

ich
06:42
Seite: Übersicht    
-Forum  -  zum ersten Beitrag springen