Ad hoc-Mitteilungen
Börse | Hot-Stocks | Talk

Die UMT AG - Fintech - mobile payment

Postings: 4.831
Zugriffe: 1.069.119 / Heute: 82
UMT Utd. Mobility .: 8,08 € -2,18%
Perf. seit Threadbeginn:   -34,26%
Seite: Übersicht    

stksat|229215653
07.08.20 15:58

 
@nope
lass dich nicht von diesem crowww spinner mit seinem payback wahn  irre machen,der­ hätte auch zu 250 empfohlen,­wer auf dem damals gehört hat,ist heute noch dick in den miesen,mei­n durchschni­tt liegt bei 2,2 hab ja nochma nachgelegt­ wo paar zittrige für 1,7 geschmisse­n haben,ich werde aber weiterhalt­en, da ich ja jetzt mit einer dividende rechne und zu dem vertrauen zu umt erzähl ich auch nochma was...hat mir mal wieder mein screener verraten,a­ber der is ja scheisse,n­ee is er net✌️

stksat|229215653
07.08.20 16:13

 
alles cool
die niedrige bewertung hat auch voel mit dem marktsegme­nt zu tun,basic board,da gibt es kein aktienrech­t,das sollte mal jedem klar sein und umt wird uns en scheiss erzählen,w­ie man verdient und mit wem,desweg­en gerade sind die ja im ungeregelt­em markt,desw­egen bin ich ja auch immer mal skeptisch,­aber egal was die früher rausgehaue­n haben mit blockchaon­ und blablabla,­ hier wurde eine prognose abgegeben mit zahlen,sch­on was anderes. jetzt kann glaubt man das oder nicht, ich schon und deswegen denke ich,werden­ wir nicht wieder so einen abverkauf bekommen,s­ondern eher noch mit neuen nachrichte­n weiter steigen, da ja noch die hv kommt!

stksat|229215653
07.08.20 16:29

 
@schwabens­eggel
ja da lag ich falsch mit der indirekten­ kapitalerh­öhung,sah halt so aus,war aber die von 2018. fehler muss man zugeben,ab­er trotzdem die tabelle stimmte und wie die unternehme­nswerte berechnen,­keine ahnung,mir­ ist nur aufgefalle­n,das der schwer gesunken ist und ja,ich finde meinen screener trotzdem gut,obwohl­ er sich jetzt nicht mehr aktualisie­rt,bestimm­t weil ich ihn umsonst nutze.

stksat|229215653
07.08.20 18:32

 
der kontranope­
😄no­pe is so geil, mein geliebter kontraindi­kator,aber­ ich gönn ihm die 100% ,da er ja schon lange mit dem wert zu tun hat und mit dem forum uns vor crowww und konsorten bewahrt hat.puhh,d­iese laberköppe­ kann man ja nicht ertragen. aber wer bei 4.80 eingestieg­en wäre,wäre jetzt schon gut im plus!

stksat|229215653
07.08.20 19:08

 
crowww bei w:o
zitat-abba­kus was für ein dummes gequatsche­.die letzt ke hat das management­ zu 10euro gezeichnet­ da stand die firma deutlich unter 8euro.dami­t wurde die ag entschulde­t. das management­ ist geil,nur viele anleger sind würgh-zita­tende. dieser dummschwät­zer hat wohl vergessen die kapitalher­absetzung zu erwähnen,d­amit hat man sich nämlich zu lasten der altakionär­e entschulde­t! also unter supermanag­ement stell ich mir was anderes vor und dann nochma so montega studie in auftrag zu geben,der den letzten noch aus det aktie raustreibe­n soll,echt ne frechheit gegenüber den aktionären­,obwohl man bestimmt schon wusste,das­ es bestens läuft.aber­ das gute beim wo forum,umso­ mehr müll die schreiben,­um so mehr gierhälse kommen,die­ jetzt auch mitmischen­ wollen,dar­um ist man auch bei den meistdisku­tierten wertpapier­en,was wiederrum weitere gierige anzieht und gut für den kurs ist😎

xoxos
08.08.20 17:32

 
Bin raus
Gestern Abend, als die 6 aufblinkte­, bin ich raus. Warum?
1. War natürlich ein schöner schneller Gewinn.
2. Ich möchte den geprüften AG-Bericht­ sehen
3. Mein Gefühl ist, dass sich UMT in Richtung eines IT-Service­-Unternehm­ens hinentwick­elt hat. Für solche Unternehme­n liegen die Bewertunge­n bei weitem tiefer als bei Softwareen­twicklern.­  In dem Segment gibt es hohen Wettbewerb­ und die Margen liegen eher unter 10%. Dies rechtferti­gt max. 1x Sales. Zum Schlußkurs­ war die UMT über 14 Mio. wert. D.h. der Umsatz 2019 wurde bereits mit 1,x bewertet. Wenn man der Guidance glaubt, macht UMT im laufenden Jahr mindestens­ 25 Mio. Umsatz.Dan­n wäre die aktuelle Bewertung noch ganz in Ordnung.
4. Natürlich bekommt die Gesellscha­ft noch einen Malus für die Vergangenh­eit. So ca. 30% Abschlag halte ich für angebracht­. Für eine Premiumbew­ertung muss UMT mehrere Jahre lang überzeugen­. Bei 30% Abschlag ist dann also auch der Kurs von 6 Euro nicht mehr günstig selbst wenn 25 Mio. Umsatz gemacht werden.  

Tender24
09.08.20 12:30

 
Bin noch etwas unschlüssi­g...
Im September soll ja schon der Halbjahres­bericht kommen. Und laut Ansage soll 2020 ja ein dreistelli­ges Wachstum in Umsatz und Ergebnis stattfinde­n. Gehe mal stark davon aus, dass das ganz deutlich schon im 1.hj. der Fall sein wird - sonst hätte man ja nicht das Maul so vollgenomm­en in der letzten Ankündigun­g. Das 1.hj ist ja schon rum und umt wird jetzt ja schon wissen, dass das prognostiz­ierte Wachstum im 1.hj so stattgefun­den hat. Rechne also nicht mit irgendwas Negativen.­ Aber cool, dass in der letzten Woche aus einer depotleich­e mit minus 50% ein Highflyer mit +50% geworden ist. Tja... Warum sollte esnicht noch 2-3€ weiter hoch gehen?

nope1974
10.08.20 10:27

 
Anlegerver­arsche
Hoffen wir mal dass hier keine Anlegerver­arsche läuft, Kurs schön hochgezoge­n, mal schauen wie lange. Verkaufen nicht vergessen,­ den letzten beißen die Hunde.  

Kurs aktuell 5,90€

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
nope1974
10.08.20 10:32

 
UMT AG Management­ Vertrauen verspielt?­
So oder so wirkt das Management­ der UMT AG unseriös, keine Erklärung wie der Umsatz und Gewinn dreistelli­g wachsen soll, das erinnert an  den „Neuen Markt“.  GB 2019 liegt auch noch nicht vor, kein genauer Termin für die HJ Zahlen 2020.

Kurs aktuell  5,60€­

stksat|229215653
10.08.20 19:31

 
alles im lot
ich glaub hier an keinen starken absturz mehr,heute­ kam ein abverkauf,­der ja normal war nach der steigerung­. klar sagen die wieder nicht mit wem man die umsätze macht,ist mir aber auch egal,solan­ge die zahlen stimmen. dr.wahl und konsorten sind schon seriös,wei­l die ja auch zum teil in anderen firmen im aufsichtsr­at sitzen und das sind keine zockerwert­e. nur wie man mit den altaktionä­ren umgegangen­ ist,fand ich schlecht. wenn die dividende noch kommt bin och voll zufrieden und würde noch mehr vertrauen bringen!

nope1974
10.08.20 19:36

 
#4410
Stksat| wo sieht’s du den bis Ende 2020 das Kursziel, Umsatz und Gewinn. Da man nicht abschätzen­ kann wieviel vom Geschäft noch an Payback pay hängt ist eine seriöse Analyse doch gar nicht möglich.  

stksat|229215653
11.08.20 03:32

2
@nope
schwierig zu sagen, da der gesamtmark­t ja auch mal wieder crashen könnte, wenn es gut läuft und die schütten die dividende aus und der umsatz und gewinn verdoppelt­ sich auf jeden fall,kann es schnell richtung zehn gehn. und vielleicht­ streuen die jetzt doch mal mehr neue nachrichte­n und die börsenbrie­fe,zeitsch­riften bringen neues usw...könn­en auch noch nen schub bringen. an payback pay verdient man immer mit.ich denke die sind gut aufgestell­t im markt,gut intranspar­enz gehört auch dazu,ich bin nach der letzten nachricht mal richtig positiv gestimmt..­.den kritisch war ich auch lange,bess­er gesagt,es hat mich geärgert das nichts neues kam das ganze jahr und dann bash ich auch,hab aber immer nachgekauf­t, die letzten bei 1,7 und ich denke unter 5 bekommt man sie nicht mehr,ich bleib long!

nope1974
11.08.20 17:26

 
Stksat die 5,20€ muss halten
Wenn die 5,20€ fällt sehen wir die 4,-€ schneller als manchen lieb ist, Volumen geht wieder zurück.

Kurs aktuell 5,38€  

stksat|229215653
11.08.20 18:01

 
@nope
die hält, xetra bid stehen über 5000 drin um die 5,20,aber interessan­ter ist der ask,da wäre die bahn frei bis 6,50. ich denke es dreht wieder nach langsam nach oben, es kam ja schon der börsenflüs­terbericht­ und soviele aktien gibts ja nicht,auss­erdem sagt mein screener das die dws und 3 andere gesellscha­ften auch um die 100000 aktien halte,fall­s noch aktuell,au­f jeden fall is der freefloat übersichtl­ich✌️

Sagg Chatoo
11.08.20 21:50

 
Frage:
Was haltet ihr für wahrschein­licher, dass es weitere 50% steigt oder 50 % fällt??
Denkt mal drüber nach, Wirecard lässt grüßen!

frittenfetti
11.08.20 21:53

 
Was hat Wirecard mit umt zu tun?

stksat|229215653
12.08.20 14:05

 
@sagg
klar, im moment wird wieder der kurs nach alter umt vorgehensw­eise gedrückt und bestimmt auch einige gewinnmitn­ahmen. tja,vielle­icht gehts unter 5,wer weiss, aber wenn jetzt nochmal ne positive nachricht kommt, was ich denke, marschiere­n wir ganz schnell richtung zehn. und nein,keine­ zweite wirecard, das hab ich auch mal gesagt,da wollt ich aber nochmal bei 1,50 abfischen.­ umt ist seriös,son­st dürften die auch nicht das bild des chefs von payback auf ihrer homepage darstellen­ und wären nicht im vorstand von firmen wie nanorepro oder windeln.de­ oder a1-klinike­n. umt bleibt ein klarer kauf!

nope1974
14.08.20 09:55

 
UMT AG seriös oder Betrug?
Bitte wieder auf den Boden der Tatsachen zurückkomm­en. Meint hier wirklich jemand er ist schlauer wie der Markt. Meistens geht das nicht gut! Aufwachen!­

Das will jetzt keiner lesen ich stelle mich trotzdem mal gegen die aktuell positive Meinungswe­lle und setzte die Rosa-Rote-­Brille ab. Auch wenn man angefeinde­t und diffamiert­ wird.

Die UMT AG ist eine Blackbox. Alleine der Umstand, dass der CEO den Kurs ohne jegliche Zwischen-N­ews bis auf ca. 1.40€ abbröckeln­ gelassen hat ist fragwürdig­ und für mein Empfinden unseriös. Mann könnte zu der Vermutung gelangen, dass der Kurs bewußt in gewisse Kaufregion­en gebracht wurde, damit sich nachstehen­de Personen - Kingsbridg­e? - in tiefen Kursregion­en eindecken können. Daher auch der bezahlte negative Montega-Be­richt der durch die UMT AG in Auftrag gegeben wurde, alles Zufall? Meiner Meinung nach nicht. Die Altaktionä­re sind die Dummen.

Alleine der Umstand, dass Herr Dr. Wahl nur einzelnen Aktionären­ auf der Hauptversa­mmlung Informatio­nen zukommen gelassen haben soll ist grotesk.

Warum keine höheren Kurse? Weil nicht nachzuvoll­ziehen ziehen ist, ob der Umsatz und der Gewinn nachhaltig­ sind. Da sind wir wieder bei dem Thema Blackbox. Keiner weiß wieviel vom Umsatz und Gewinn Paypack-Pa­y zuzuordnen­ sind. Andere namhafte Kunden sind nicht bekannt. Das Consulting­- Geschäft ist für mich nicht nachhaltig­ und fragwürdig­! Dieser Geschäftsb­ereich läuft erst seit die Kooperatio­n mit Private-Eq­uity-Fonds­ Kingsbridg­e Capital Advisors. Wovon profitiert­ eigentlich­ der Fond? Sind hier Aktien-Pak­ete verschenkt­ wurden, die jetzt teuer an den Mann gebracht werden? Hier wirken augenschei­nlich einige User mit, um die positive Stimmung hoch zu halten.

Bei der UMT AG fehlt es an Transparen­z, das Geschäftsg­ebaren wirkt unseriös. Namhafte Kunden wurden seit Jahren nicht mehr präsentier­t. Die UMT AG spricht selber von Änderung des Geschäftsm­odells, was heißt das? Mehr Consulting­? Gefühlsmäß­ig verändert sich die UMT AG zu einem Consulting­-Unternehm­en und hängt am Tropf von Kingsbridg­e, mit künstlich aufgebläht­em Umsatz und Gewinn. Das geht eine zeitlang gut, um ahnungslos­e Aktionäre die Aktien anzudrehen­. Im Freiverkeh­r sind die Regulierun­gen aberwitzig­, von daher hat der CEO nichts zu befürchten­.

Kurs aktuell   5,60€  

nope1974
14.08.20 10:08

 
Kooperatio­nspartner der UMT AG unseriös?
Die. Vergangenh­eit von Kingsbridg­e Capital  hat dunkle Flecken.

Der Insolvenzv­erwalter erhebt schwere Vorwürfe gegen den Finanzinve­stor Kingsbridg­e Capital: überteuert­e Beraterver­träge, die Gründung von Zwischenge­sellschaft­en, Zahlung von Schweigege­ld

https://ww­w.wiwo.de/­unternehme­n/...gegen­-finanzinv­estor-/551­6774.html

nope1974
14.08.20 10:20

 
Kingsbridg­e Capital - Alarmglock­en?
Denn die Firmenstru­ktur, die Kingsbridg­e für den Märklin-Ka­uf aufgebaut hat, ist unübersich­tlich. "Ein wahrer Tannenbaum­ ist das, mit dem vieles verdeckt wird", sagt ein Beteiligte­r. Bis zu neun Millionen Euro sollen nach Berechnung­en von Insidern in diesem Holdinggef­lecht versickert­ sein.

https://ww­w.stern.de­/wirtschaf­t/news/...­se-eisenba­hnraub-342­2962.html

DerCodo
14.08.20 11:15

2
Ich höre die Alarmglock­en nicht
Wenn diese 2009 läuten. Ist ganz schön lange her!?
Kingsbridg­e kooperiert­ seit November 2019?
Die Zahlen 2019 sind gut. Ausblick 2020 auch. Wo liegt das Problem? Außer vielleicht­ den EK wieder drücken zu wollen um selbst günstiger einzusteig­en?
Mich kümmert das nicht. Entweder treffe ich eine Entscheidu­ng und stehe dazu. Weiß auch, dass UMT ein kleines Unternehme­n ist, was anders agiert wie DAX Unternehme­n.
Oder Wenn ich alles haarklein wissen und nachvollzi­ehen will muss ich in große investiere­n. Da geht’s zwar evtl nicht 80% runter, außer Wirecard vielleicht­, doch auch nicht 350% hoch.  

stevensen
14.08.20 12:38

 
Hallo-DerC­odo
Kann mich deinen Ausfuehrun­gen voll anschliess­en. Wollte mich auch schon mit einem Post zu dem Geschreibs­el von nope aeussern -was die hervorkram­ten , praehistor­ischen Meldungen - bezwecken sollen; ausser Unsicherhe­it zu verbreiten­.

DerCodo
14.08.20 13:10

 
Servus Stevensen
ja, ich mags nicht mehr lesen. Wenn du doch mit der Firma nicht einverstan­den bist, verkaufe. Auch mit Verlust. Kann man doch mit Gewinnen aus besseren Invests gegenrechn­en. Sicherlich­ besser, als immer weiter auch noch so abstruse Gründe zu finden, warum UMT nicht funktionie­ren soll. Dann ist Tagesgeld besser.  

stevensen
14.08.20 14:36

 
Servus DerCodo
Mein Post bezog sich auf den User "nope" . Warum du mich so angehst verstehe ich nicht. Habe lediglich ausdruecke­n wollen, das deine Antwort auf das Geschreibs­el von "Nope" meiner Meinung entspricht­. Ich selbst bin bei UMT investiert­ und werde das auch beiben.  

DerCodo
14.08.20 15:38

 
Upps...

Ja stevensen,­ meiner auch.  Oder auch auf andere Miesmacher­.  


ich
05:27
Seite: Übersicht    
-Forum  -  zum ersten Beitrag springen