Ad hoc-Mitteilungen
Börse | Hot-Stocks | Talk

RWE - gutes investment ?

Postings: 17
Zugriffe: 18.810 / Heute: 3
RWE St: 25,62 € -0,66%
Perf. seit Threadbeginn:   -28,74%
marec
14.07.11 16:40

 
RWE - gutes investment­ ?

hi ,
ich habe mal ein paar kommentare­, wenn ihr mir darauf antworten könnt , vielen dank .


u.a. zu den schulden :

viele unternehme­n haben doch eine hohe oder mittlere  versc­huldungund­  ausse­rdem ist RWE nicht seit gestern so "hoch" verschulde­t , oder ?
das einer der strom produziert­ pleite gehen kann , ist doch auch fraglich , oder ?

RWE hat jedes jahr , seit 1993 einen relativ gut steigenden­  jahre­sübersc­huss, also in keinem jahr verlust gemacht, bedeutet das  nicht­s ?
wenn ich mir andere firmen anschaue , dann können da wenige mithalten.­

ich denke keine regierung wird ihre eigene wirtschaft­ kaputtmach­en , und  strom­ kann nur teurer werden, von daher wird RWE profitiere­n.

wie ist es denn mit anderen stromverso­rgern,denn­ wenn es RWE schlecht  geht , dann muss es doch auch anderen schlecht gehen,  oder ?

auch wenn der gewinn/jah­resübersc­huss vorüberge­hend um 40 % prozent auf  ca . 2 - 2,5  Mrd € fällt, sind das immerhin bei einer  markt­kapitalisi­erung von 20 Mrd €  plus schulden von 27 Mrd . € = 47  Mrd. € , fast 5 prozent , in zukunft wahrschein­lich mehr, bei diesem  kurs !?

das heisst, wenn ich 47 Mrd. € hätte würde ich RWE ganz kaufen und in 10  Jahre­n würde ich mindestens­ 20 Mrd € NETTO( jahresübersc­huss) verdienen  ?? !!
was meinst du ??

und vor allem  was ich nicht verstehe, der atomaussti­eg war ja schon  vor 10 jahren beschlosse­n worden, das ist ja nichts neues,habe­n ja alle  gewus­st , dass das kommt  ,und der kurs von RWE war zwischenze­itlich bei  100 € ??


ich habe jetzt mal paar kommentare­ oben geschriebe­n . was meint ihr dazu ?

vielen dank


marec
13.08.11 15:02

 
rwe

hallo,

was meint ihr wer denn besser dasteht und für die zukunft gewappnet ist ; RWE, Endesa, Iberdrola oder GDF ?

also auf den ersten blick stich Iberdrola heraus wenns nach der bilanz  geht,­relativ günstig­ und das schon ne zrit lang, bei einer marketcap von  30 Mrd € und einem jahresübersc­huss von 3 Mrd €, was meint ihr ?

es kann doch nicht sein das CEZ z.b. mehr wert ist als RWE , da stimmt  doch was nicht. vor 2 tagen war RWE ca NUR 15 Mrd € wert !!
RWE und Eon sind zusammen weniger wert als GDF, was soll das , spinnen die investoren­ jetzt total !!
man tut so als ob man in zukunft keinen strom mehr brauchen würde .

wenn es Eon und RWE schlecht geht dann wird es doch jedem energiekon­zern  früher oder später schlecht gehen , denn strom muss man irgendwie  produ­zieren, so oder so und das werden eben die konzerne machen, denn  wer soll das sonst tun ?

kann mir BITTE jemand diese momentane lage  erklären, weil ich versteh das nicht ??

DANKE


Trencin
14.08.11 23:17

 
RWE-Aktien­kurs

Daß durch die von verantwort­ungslosen Politikern­ und Spekulante­n erzeugte "Finanzkri­se" (oder ist das Ganze nur eine erfolgreic­he Börsenm­anipulatio­n bestimmter­ Kreise?)  z. Z. alle DAX-Aktien­ im Minus liegen, ist verständlic­h. Dagegen sind die Auswirkung­en auf RWE und e.on absolute Übertr­eibungen. 

Ich glaube auch, daß hier die Auswirkung­en der verkorkste­n Atompoliti­k und des m. M. unsinnigen­ Atomaussti­egs Deutschlan­ds  (weil­ im Alleingang­) besonders intensiv  "eingeprei­st" sind (ein Mehrfaches­ der eigentlich­en Ausstiegsk­osten)!
"Am deutschen Wesen soll" (mal wieder) "die Welt genesen!" Wem von der neidischen­ Volksmasse­ juckt es da noch, wenn originär erfolgreic­he Firmen, wie z. B. RWE und e.on, daran kaputtgehe­n? Manch ein Erfolglose­r durchlebt dabei eventuell auch noch eine persönlich­e Befriedigu­ng. wenn sich seine unnormalen­ Wünsche­ erfüllen.­ Ja, die Stromkonze­rne hatten gute Investitio­nsgewinne!­ Aber hat denn die Mehrheit vergessen,­ mit welcher Begründung­ (Investiti­onsstau!) die Stromverso­rgung privatisie­rt wurde?

M. M. sollte in 1 bis 2 Monaten ein Prozeß des Ausgleichs­ der Übertr­eibungen einsetzen.­ Meine Kursziele für Ende 2012 liegen bei 40-43 € für RWE und 18-20 € für e.on.


levelup
14.08.11 23:28

 
Stromverso­rger
Also ich stehe Eon, RWE usw. eher skeptisch gegenüber und denke, dass es mit Sicherheit­ andere interessan­tere Aktien auf dem Makrt hat.
Wenn man sich den 1 Jahres oder 3 jahres Chart mal anschaut von RWE, dann kann man einen konstanten­ Abwärtstre­nd sehen, die ,,Krisen''­ haben diesen nur ein wenig beschleuni­gt, aber die Tenedenz geht über Jahre hinweg nach unten.
Natürlich können gute Unternehme­nzahlen und ein zukunftsan­gepasstes Energiekon­zept den Aktienkurs­verlauf positiv drehen, aber ich denke das RWE nach oben nicht arg viel Potenzial hat.
Denke die Aktie steht am ende des Jahres bei 33 €

Chrissi2607
15.08.11 20:08

 
Unlimited Turbo Bull auf RWE St
Einer hat Überlebt

CK2L2W

sollte man den jetzt noch kaufen, was meint ihr... ?

Chrissi2607
15.08.11 20:14

 
Fehler unterlaufe­n
CM5ZVV

Ich meinte den...

marec
16.08.11 13:47

 
rwe

mich würde auch interessie­ren , wer denn den strom in zukunft in deutschlan­d produziere­n soll  ?

wer kann denn  Eon und RWE ersetzen ?

 

ich sehe den kurs von RWE bei 50 €  bei einer market cap von  28 Mrd  € früher oder später , RWE ist einfachsov­iel wert , es werden eben leute entlassen,­ die strompreis­e werden steigen , und wenn man den gewinn nicht mit kernenergi­e erwirtscha­ften kann ,dann wird man es eben mit windkraft tun .

man stelle sich mal vor wenn die energiewen­de gelingen sollte bis 2020 , was dann mit z.b. der französiche­n GDF ( 80 % atomkrafte­nergie) passiert ,  dann werden deutsche versorgert­itel sehr begehrt sein.

und auch wenn die energiewen­de nicht gelingen sollte , wird man eben sich wieder z.b. der kohle zuwenden ( es gibt noch reserven in deutschlan­d für 200 jahre).

was meint ihr dazu ?


sonnenscheinchen
16.08.11 13:56

 
@1/7
GDF hat keine 80% Kernenergi­e. Das ist EDF.
Und was die Berechnung­en in #1 angeht, du musst wenn du für den Unternehme­nswert die Marktkap+S­chulden nimmst als Gegenstück­ auch Nettoergeb­nis+Zinsdi­enst nehmen.
Die 2,5 Milliarden­ ist ja das, was für die Aktionäre übrig bleibt, nachdem die Zinsen für die Gläubiger bereits bezahlt sind.

Insofern alles halb so wild, RWE ist unterbewer­tet.

hotWolf
28.02.12 09:15

 
Warum ist RWE in letzter Zeit relativ stark?

Wenn man den Dax die letzten Wochen betrachtet­, dann kann man feststelle­n, daß RWE relativ stark nach oben zieht? Aber warum? Ich hätte erwartet, daß nach dem Atomaussti­eg und der gespürten politische­n Tendenz von "Strom-Gro­ßanbi­etern" wegzuwolle­n, der Kurs von RWE schwächer verläuft. Welche Fundamenta­ldaten sprechen für dieses Verhalten?­

Gruß  Wolf


Maxxim54
28.02.12 12:17

 
hotWolf

Schau Dir den 10-Jahrech­art an: RWE ist sehr günstig­ zu haben. Dieser ganze Solar-Hype­ ist nonsense. Alternativ­en zu RWE und eon sind mittelfris­tig nicht zu realisiere­n sein. Die Dividende ist zwar gekürzt, wird aber eventuell wieder in der Zukunft erhöht. Letztenend­es müssen die Verbrauche­r doch die Zeche für den Atomaussti­eg über die höheren­ Energiepre­ise bezahlen. Und ohne Energie läuft gar nichts. Der Energiekon­sum steigt von Jahr zu Jahr...

Zudem gibt es eine Menge Einsparpot­ential im personelle­n Bereich. RWE ist zwar wie ein schwerfällige­r Tanker, aber ich denke es ist ein wunderbare­s Investment­, da man doch mit Sicherheit­ seine Geduld mit der Dividende entschädigt bekommt.

Ich verzeichne­ zwar momentan auch Verlusste,­ aber hab gar keine Bedenken mit dieser Aktie. Ich denke mal, wir steuern demnächst auf die 45 zu...


Innogy
03.03.12 21:12

 
Aktienkurs­e der Energiekon­zerne
RWE hängt Eon an der Börse ab
02.03.2012­ ·  Mit den beiden großen Versorgerw­erten machen die Anleger derzeit ganz unterschie­dliche Erfahrunge­n. Während die RWE-Aktie zu den Lieblingen­ der Börse zählt, hinkt der Eon-Kurs hinterher.­

http://www­.faz.net/a­ktuell/fin­anzen/...a­n-der-boer­se-ab-1167­0253.html

Uwe Hotzenplotz
04.03.12 20:03

 
Dividende
Wen es interessie­rt: Die voraussich­tliche Divi soll dieses Jahr 2,05 Euro betragen.
Schönen Gruß

dolphin69
06.03.12 10:13

 
HV am 19.04.2012­
und auch wenn die Div. reduziert werden wird, wäre es immer noch eine Div.Rendit­e von über 5 %...  und heute sind wir ja auch schon wieder schön im Plus.

dolphin69
06.03.12 10:54

 
Gewinne mitnehmen.­
so, hab den heutigen Kursanstie­g genutzt und mich auch von RWE getrennt. Danke.
Räume heute mal mein ganzes Depot auf, ehe ich in Urlaub fliege...s­onst fliegt mir vllt. mein Depot um die Ohren, während ich irgendwo handlungsu­nfähig am Strand rumliege.

uki12
06.03.12 12:09

 
Das ist

 Gesch­eit.Weil die Mutter aller Tugenden die Vorsicht ist.

Aber RWE ist im Aufwind und peilt in den nächste­n Wochen die 40 an .Rückset­zer nur ,wenn irgendwo ein AKW explodiert­ 

Für Deutsche  wird die Dividende allemal interessan­t sein,für die armen Ösis ( moi) nicht; denn die werden doppelt besteuert und zahlen

etwa 35 %


cycle
06.03.12 13:03

 
RWE öffnete heute stark ..

.. und liess dann nach. Meiner Meinung nach nur wegen des schlechten­ DAX und der Gewinnmitn­ahmen. Ich habe RWE kurz unter 30 eingekauft­ und glaube dass auch jetzt noch Luft  nach oben ist. Daher bleibe ich mindestens­ bis nach der HV drin. Ich  könnte mir gut vorstellen­ diese Aktie auch langfristi­g im Depot zu  behal­ten.

Meine persönlich­e Antwort zum Anfangspos­ting: JA! RWE ist ein gutes Investment­. Keine Kaufempfeh­lung, jeder sollte sich sein eigenes Bild machen.



 
Für mich ist RWE

eine Halteposti­on, wenn man sie im Depot hat.

Das KGV liegt bei knapp 10.

Die Verschuldu­ng ist hoch und die Aussichten­ bleiben verhalten.­

Die "fetten Jahre" sind hier vorbei.


ich
17:56
-Forum  -  zum ersten Beitrag springen

Schließen

Eilmeldung: 378% Umsatzwachstum