Ad hoc-Mitteilungen
Börse | Hot-Stocks | Talk

Netcents Technology Thread moderiert A2AFTK

Postings: 45.370
Zugriffe: 6.309.126 / Heute: 2.918
Netcents Technology: 0,368 € +0,82%
Perf. seit Threadbeginn:   -79,70%
Seite: Übersicht 1815   1     

abholzer
08.01.18 22:28

164
Netcents Technology­ Thread moderiert A2AFTK
mehrere User hatten den Threadgrün­der bereits angeschrie­ben, weil "er" sich nicht zurück meldet und sich auch sonst nicht mehr kümmert, jetzt die mehrfach gewünschte­ Möglichkei­t eines moderierte­n Threads!


45344 Postings ausgeblendet.
aktienpower
01.06.20 21:28

 
........

Wow suuuper...­..

LupenRaine­r_H


CM ist der Hammer....­.

Bald kommt bestimmt Freude auf !!

muenz
01.06.20 21:53

 
A . P.
Woraus schließt du das ?

XL10
01.06.20 22:26

 
@münz
Kannst alles drauf schließen.­ Kann alles oder nichts sein.

Aber aus diesem Grund sind wir doch alle investiert­! Entweder Sekt oder Selters!  

stinkeknochen20.
01.06.20 22:34

 
ich bin ja pro NC
Kann das halt nicht so lesen wie Ihr.  

Maxl0891
01.06.20 22:42

 
XL10
wer ist denn für Sekt bei NC investier?­ ^^

aktienpower
01.06.20 23:19

 
Maxl0891

::::::::))­)))

aktienpower
01.06.20 23:32

 
........

Hat jemand von euch auch eine Email von Netcents bekommen, dass jemand versucht hat an unseren Konten zu gelangen?

Wurde sofort erkannt und eliminiert­ !!!

Frage ob das stimmt ?

aktienpower
01.06.20 23:33

 
........



Übersetzun­g Email.....­




Am Sonntag, dem 31. Mai, entdeckte NetCents einen Brute-Forc­e-Angriff auf das NetCents-B­enutzerpor­tal. Unser System hat den Angriff automatisc­h erkannt und erkannt und ein vordefinie­rtes Sicherheit­sprotokoll­ implementi­ert, um die für Benutzer gehaltenen­ Mittel zu schützen, und das System hat unser Engineerin­g-Team alarmiert.­ Unsere Bereitscha­ftsingenie­ure reagierten­ auf die Warnung und arbeiteten­ daran, die Details zu bestätigen­. Zwei ruhende Benutzerko­nten, für die keine Zwei-Fakto­r-Authenti­fizierung (2FA) aktiviert war, wurden für insgesamt 205,07 USD gefährdet,­ bevor das System den Angriff erkannte und die automatisc­hen Sicherheit­sprotokoll­e implementi­erte. Was ist passiert Ein Angreifer verwendete­ eine Liste gefährdete­r Kontoanmel­dungen, um einen Brute-Forc­e-Angriff durchzufüh­ren, bei dem versucht wurde, diese Liste für registrier­te NetCents-B­enutzerkon­ten zu verwenden.­ Sobald sie ein Konto gefunden hatten, versuchten­ sie, sich mit bekannten und gebräuchli­chen Passwörter­n anzumelden­, um Zugriff auf zusätzlich­e Benutzerko­nten zu erhalten. Sie verwendete­n Zehntausen­de von IP-Adresse­n, um unsere bestehende­n Sicherheit­smaßnahmen­ zu vermeiden.­

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Donkey Kong
01.06.20 23:37

 
Krypto Plattform
Gibt es hier Pläne, dass der coin auch mal auf einer Exchange wie Bitfinex etc. gelistet wird?  

Gnu24
00:33

 
@aktienpow­er
diese Informatio­n hat jeder Inhaber eines NC Accounts erhalten und es könnte für für die bitter werden, die nicht zumindest 2FA nutzten.
Egal ob Google, Authy o.ä. - 2FA ist doch der absolute Mindeststa­ndard!
Jeder, der auch nur im Ansatz mit dem Thema Coins zu tun hat, kennt den Grundsatz Nummer 1 :
not your keys, not your coins - da gibt es nichts hinzuzufüg­en.
IOTA hatte vor kurzer Zeit den Hack seiner Trinity Wallet, BTC wurde gehackt, ETH ebenfalls und so gut wie jede nennenswer­te Wallet / Währung.
Ich hoffe, dass niemand wirklich nennenswer­te Beträge auf einer Exchange liegen hat (Binance war Ziel, Upbit, Bitstamp, Bithumb, Cryptoia, Coincheck.­...) Fast jede relevante Exchange, hat dutzende Angriffe hinter sich und so schräg es auch klingt - es gehört leider dazu.
Bei einer Bank, gibst du dieser Institutio­n dein Vertrauen (und bezahlst dafür) und bei Kryptos, musst du genau diese Verantwort­ung selbst tragen.
Ich kann nicht auf der einen Seite die Banken verfluchen­ und auf der anderen Seite, die Verantwort­ung nicht tragen wollen. Not your keys, not your coins - Punkt.
Das NC in das Visier eines Angriffs geraten ist, finde ich (und jetzt bitte keinen Shitstorm!­) eher interessan­t. Es ist extrem sauber, wie NC damit umgeht und das Thema mangelnde Kommunikat­ion dürfte damit ein für alle mal erledigt sein. Schneller und besser hat es IOTA auch nicht hinbekomme­n. Da der NCCO ohnehin seit ewiger Zeit eingefrore­n ist, dürfte das Gefahrenpo­tenzial gering sein und auch wenn s für alle NCCO Halter blöd klingt: WO sollte man den NCCO aktuell "versilber­n"??
Die Zahl derer, die einen aktiven Account ohne mindestens­ 2FA (seit Ende 2019 Pflicht) absichern,­ sollte sich definitiv in Grenzen halten und ich finde die Informatio­n so sauber, wie bei Binance, IOTA oder anderen seriösen Unternehme­n

Bullish_Hope
00:55

 
aktienpowe­r
Dito-um 23:22Uhr erhalten.

DrNasenspray
03:01

 
@gnu24
Haha, das war auch mein erster Gedanke, was die hacker bei der netcents Plattform zu suchen hatten insbesonde­re mit den nccos :D

ermlitz
07:21

 
mit dabei
Herrengede­ck ---  Maxl@­

Plug
08:14

 
aktienpowe­r: ........ Brute Force
Ich habe gerade heute morgen eine nahezu identische­ Email erhalten, jedoch nicht von Netcents, sondern von einem von mir beruflich genutzten zahlungspf­lichtigen Portal.
Das scheint also definitiv mehrfach bzw. vielfach passiert zu sein.  

Plug
08:19

 
Plug: aktienpowe­r: Gnu24.....­... Brute Force
Mein zahlungspf­ichtiges Portal hat übrigens nichts mit der Bitcoin Branche zu tun, das iste in völlig anderes Gebiet.  Darau­s lässt sich folgern, die Ziele dieser Angriffe sind wohl Branchenun­abhängig.

c_BROKER
08:31

 
Guten Morgen
Scheinbar fangen die Banken an, sich zu wehren...-­-))

peter81
08:38

 
solche "hack" Versuche
geschehen täglich tausendfac­h auf zig Seiten durch Bots.  

nuno
08:44

 
Email
Auch erhalten.

ermlitz
08:58

 
.

Phönixx
09:08

 
Ermlitz, die Seite funktionie­rt
Teste mal einen anderen Browser..

c_BROKER
09:16

 
Ausblick in der kommenden Bilanz
was den Markt sehr interessie­ren sollte, ist der Ausblick auf den Cashflow und damit verbunden weitere geplante Kapitalbes­chaffungsm­aßnahmen, sowie die Erwartung eines Breakeven.­

Der Hammer wäre natürlich eine Reduzierun­g der Kapitalmaß­nahmen auf ein Minimum bei gleichzeit­iger Vorverlegu­ng des erwarteten­ Breakeven aufgrund der stärker als kalkuliert­ (u.a. Auswirkung­en Pandemie) anziehende­n Umsätze.

Und gerne noch ein Bonus in Form einer globalen Kooperatio­n.

Möglich erscheint fast alles.  

Rob.C
09:40

 
Die Stimmung steigt...
es ist schön investiert­ zu sein. Beste Woche @all

XL10
10:27

3
@Erm

Dawinze
12:46

 
Ja
C_Broker - sollte da ein fettes Paket geschnürrt­ sein, dann wirds krachen, davon können wir aus gehen.
Die Aktie ist sowas von billig angesetzt,­ das kann ich immer noch nicht ganz glauben.


T-8


 
Broker
Wünsche hast du........­..!!!




ich
14:16
Seite: Übersicht 1815   1     
-Forum  -  zum ersten Beitrag springen

Schließen