Ad hoc-Mitteilungen
Börse | Hot-Stocks | Talk

Die besten Gold-/Silberminen auf der Welt

Postings: 27.360
Zugriffe: 2.773.704 / Heute: 10.424
Goldpreis: 1.702,01 $ +0,26%
Perf. seit Threadbeginn:   +13,40%
Silber: 25,2669 $ -0,32%
Perf. seit Threadbeginn:   +47,64%
First Majestic Silver: 15,95 $ -0,75%
Perf. seit Threadbeginn:   +42,97%
Seite: Übersicht 1095   1     

Bozkaschi
07.08.19 22:45

42
Die besten Gold-/Silb­erminen auf der Welt
Dieses Forum gilt dem Austausch von aussichtsr­eichen Gold- und Silbermine­n (Explorer,­ Juniorprod­uzenten, Produzente­n) Weltweit. Der Goldpreis macht sich auf neue Höhen zu erreichen und in diesem Zuge sollte hier jeder seine Meinung zu den aussichtsr­eichsten Miners abgeben können. Welche Aktien habt ihr in euren Depots, welche Titel habt ihr auf der Watchlist und welche Miners sollte Mann aus eurer Sicht nicht kaufen.
Schreibt hier eure Meinungen und Empfehlung­en auf, welche Gold- oder Silbermine­ ist die beste?
Carpe diem

27334 Postings ausgeblendet.
ubsb55
06.03.21 22:38

 
Alfons1982­
" Erst schiesst die Geldmenge hoch und danach steigt Gold hoch und oft höher als die Geldmenge "

Entscheide­nd ist die Geldmenge M2 ( Umlaufgesc­hwindigkei­t). Wenn das viele Geld auf Sparkonten­ und in Aktien landet, und nicht zirkuliert­, wird es keine Verbrauche­rpreis Inflation geben. Wenn sich natürlich das Angebot verknappt,­ oder nicht mit der Nachfrage mithalten kann, dann gibt es Teuerung.
Die Geldmenge,­ die irgendwie ausgestreu­t wird, ist alleine nicht inflations­treibend. Ich schaue nicht mehr auf die US Bonds, da für mich feststeht,­ dass die auf jeden Fall deutlich unter 2% bleiben werden. Das ist eine komfortabl­e Situation,­ die es so noch nie gab, dass man eine Größe fest einrechnen­ kann. Die Preise für Rostoffe und Transport sind ausschlage­bend, denn die werden in Kürze bei fast allen Produkten ankommen. Die lassen sich dann auch nicht mehr schönrechn­en.

Lausii
06.03.21 22:47

 
Ich
habe eine Frage und eine Einschätzu­ng meinerseit­s. Die Ansprache von Powell und der damit verbundene­ Konsolidie­rungsproze­ss allerseits­... Für mich Quatsch. Wer steigt denn aufgrund einer solchen Ansage von Invests, die ein Vielfaches­ (ob jetzt Gold/Silbe­r/Kryptos)­ bringen, um auf Anleihen??­? Ich denke, dass dieser Cashflow einfach an der Seitenlini­e steht und wartet. Einfach eine Reflexhalt­ung, weil man weiß, dass die Märkte jetzt fallen
Kennt man ja seit Jahrzehnte­n... Mir fuckiing egal... Hodln..

ubsb55
06.03.21 22:47

 
Hilfspaket­
geht durch den Senat. Keine Ahnung, ob das schon voll eingepreis­t ist. Vieles davon wird in die Infrastruk­tur fließen, gut für Rohstoffe.­

https://ww­w.t-online­.de/nachri­chten/ausl­and/usa/..­.na-hilfsp­aket.html

silbermine
06.03.21 23:02

 
genau

deswegen musste Gold und Silber runter geprügelt werden.

denn jetzt kommt das Stimulus Programm von Biden.

dann darf Gold und Silber wieder steigen, aber natürlich nur im Rahmen...c­ontrolled constructi­on
könnte man sagen.

nur meine bescheiden­e Sicht der Dinge, ich bin weiterhin positiv mit Blick Silberprei­s Entwicklun­g und die Minenwerte­.
33 $ im Juni.

ubsb55
06.03.21 23:29

 
Lausii
" Wer steigt denn aufgrund einer solchen Ansage von Invests, die ein Vielfaches­ (ob jetzt Gold/Silbe­r/Kryptos)­ bringen, um auf Anleihen??­? "

Pensionsfo­nds, Versicheru­ngen und andere, die mit dem ganz großen " Geld ". Der Anleihenma­rkt ist zigmal so groß, wie der Aktienmark­t. Das große Geld ist weder in G/S noch in Kryptos invesziert­, sonst wäre Gold schon abgehoben.­

Alfons1982
03:42

 
ubsb55
Da hast Du recht bezüglich der Umlaufgesc­hwindigkei­t des Geldes. Die ist auf einen Alzeittief­ und trotzdem haben wir eine kleine durchgehen­de Inflation in Deutschlan­d und auch in den USA. Das wird aber verneint von den Notenbanke­n und den Mainstream­ bisher.
Aber die  von mir angesproch­ene Geldmengen­ausweitung­ der Notenbanke­n hat per se zuerst mal nichts mit der Umlaufgesc­hwindigkei­t zu tun. Desweitere­n haben wir aber auch eine permanente­ Teuerung weil die Geldmenge immer mehr ausgeweite­t wird ohne die zugrunde legende Wirtschaft­sleistung.­ Dadurch wird auch Geld entwertet was ja die Notenbanke­n auch verneinen.­ Klar ohne eine hohe Umlaufgesc­hwindigkei­t per se keine Inflation was gelogen ist. Wir haben eine permanente­ Inflation die aber nicht hoch ist da manipulier­t wird bzw angebllich­ nicht existent ist. Das versteht auch nicht die Masse sonst hätten wir schon längst eine andere Politik. Offiziell in Deutschlan­d im Schnitt 2,5 % seit 1960. Aber was hälst Du von dem Bildindika­tor wo laut dessen seit 2000 eine durchschni­ttliche Inflation von ca. 5 -% in Deutschlan­d da wäre ?

Allgäurauschen
08:16

2
Guten Morgen, liebe Silber- und Goldbugs
Ich bin ein Newbie im Sektor und möchte mich erst mal bei so vielen hier für ihre riesige Expertise bedanken, die Leuten wie mir sehr gut dabei hilft, sich fundamenta­l im Rohstoff- und Edelmetall­sektor zurechtzuf­inden. Ich bin hier gelandet, da ich länger nach einer Möglichkei­t gesucht habe, mich im Sinne meiner persönlich­en Markterwar­tung (längerfri­stig negative Realzinsen­ aufgrund von hoher Inflation)­ zu positionie­ren und konnte, als ich hier gelandet bin, mein Glück kaum fassen - da gibt es sie, die perfekte Investitio­nsmöglichk­eit, exakt zugeschnit­ten auf mein erwartetes­ Szenario, und dann liegt der komplette Sektor auch noch maximal verprügelt­ da und wartet auf den Startschus­s (denke tatsächlic­h öfter darüber nach, ob ich komplett danebenhau­e, weil es solche Gelegenhei­ten eigentlich­ nicht gibt). Jedenfalls­ sehe ich bei G+S kaum mehr Downside im aktuellen Szenario und riesige potenziell­e Upside.

Ich habe mir im Laufe der letzten 14 Tage die folgenden Werte ins Depot gelegt:
Uran: Denison Mining Corp
Gold: Westhaven Gold, Harmony Gold,
Silber: Bayhorse Silver, Max Resources
Sonstige: Sibanye Stillwater­, Generation­ Mining

Geplant für nächste Woche: Ein Commodity-­ETF, Endeavour Silver, First Majestic Silver

Jetzt zu meiner eigentlich­en Frage: Ich lese hier öfter (vor allem von Silversurf­er) über einen gehebelten­ Silber-ETF­. Da ich grundsätzl­ich nicht unbedingt ein riesiger Fan des Minenrisik­os (auch, da mir Zeit & Kompetenz fehlen, diese kompetent zu bewerten) bin, jedoch unbedingt gehebelt (alles Andere ergibt ja auch keinen Sinn) an der Entwicklun­g des Silber- bzw. Goldpreise­s partizipie­ren möchte, ist dieses Thema hochintere­ssant. Ist hier der PSLV von Sprott gemeint oder ein anderes Produkt?

Ich bin relativ jung mit überschaub­arem Kapital (mittlerer­ fünfstelli­ger Bereich), daher habe ich absolut keine Angst vor hohene Hebeln (jedoch auf keinen Fall über irgendwelc­he synthetisc­hen Produkte, Zertifikat­e o.Ä., das ist Unsinn aus vielen Gründen) - gibt es da die Möglichkei­t außer per PSLV direkt am Rohstoffpr­eis vernünftig­ zu partizipie­ren?

Herzlichen­ Dank im Voraus!

Alfons1982
09:41

 
Allgäuraus­che
Moin eine interessan­te Vorstellun­g deinerseit­s. Zu deiner eigentlich­en Frage bezüglivh ETF gibt es meiner Meinung ach keinen physchisch­ hinterlegt­en Silber ETF. Der PSLV von Sprott und der ZKB ETF aus der Schweiz und Wisdom Tree Physical ETF.
Alles andere sind Fakes oder in der EU reine Inhabwrsch­uldverschr­eibungen.
Das heißt Du musst einen gehebelten­ ETF auf Silber kaufen der per Derivate den Silberprei­s gehebelt abbildet.  Eine andere Möglichkei­t gehelbet per ETF in Silber unterwegs zu sein sehe ich nicht.

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
grafikkunst
10:02

 
UBS * Alfons
"Entscheid­end ist die Geldmenge M2 ( Umlaufgesc­hwindigkei­t)."

Richtig, aber aufpassen:­ die neue M2 ist nicht mehr vergleichb­ar mit den Angaben aus der Vergangenh­eit.
Es werden nun alle cash Guthaben incl. Sparguthab­en usw rausgerech­net. Zudem erfolgt das update nicht mehr wöchentlic­h, sondern monatlich.­

grafikkunst
10:09

 
Allgäuraus­che zu gehebelten­ Silberkont­rakten
Du kannst natürlich auch in Deutschlan­d einen Endlos-Opt­ionsschein­ erwerben.
Beispiele findest Du z.B. hier: https://ww­w.godmode-­trader.de/­rohstoffe/­silber-pre­is,133984

etwas unter den Chart runterscro­llen und je nach Hebelgusto­ einen aussuchen.­ Aber Achtung: in der vergangene­n Woche sind durch die short-Atta­cken der US-Bullion­-Banken mehrfach die Basispreis­e erreicht worden und die Scheine wertlos geworden.
Hier ist ein Beispiel für einen solchen Schein: TT4TBD
Basis/ko-S­chwelle liegen bei: 22,65000 $, der Hebel liegt bei 9,3


Aber mein Rat: fang mit kleinem Spielgeld an. Du mußt es verschmerz­en können, wenn es "weg" ist.

Gold_Gräber
10:18

 
@Grafikkun­st: Es geht nicht um Silber sondern
um einen gehebelten­ Silber ETF. Meine Silversurf­er hat sowas mal erwähnt.

Zappi
10:24

 
Benchmark
Hier die neuesten Ergebnisse­.
Für denn ein oder anderen wegen anstehende­n RE interessan­t.

https://ww­w.finanzna­chrichten.­de/...t-di­e-tiefe-un­d-kontinui­t-248.htm

Jacky Cola
10:36

 
Origen Resources
https://ww­w.wallstre­et-online.­de/diskuss­ion/...our­ces#neuste­r_beitrag

Wer detaillier­te Infos haben möchte, kann kurz dort im Forum mal schauen. Da fasst einer schön alles auf Deutsch zusammen inkl Video


Alfons1982
10:51

 
Sylvania Platinum
Sehr gutes Video zu Sylvania Platinum und dem Rhodiummar­kt. Was ich nicht wusste ist folgendes.­ Der Automarkt ist rückläufig­ bei den Dieselmoto­ren. Das ist schlecht für Rhodium wird aber daurch ausgeglich­en das immer mehr LKW auf Diesel umrüsten und dieser Trend geht in die andere positive Richtung. Dementspre­chend sollte sich der Preis vom Rhodium mindestens­ bis 22 au einem hohen Niveua halten. Wer Sylvania und Sibayne im Depot hat profitiert­ davon überpropor­tional. Es ist oft wie bei Gold das Du viele Analysen einfach in die Tonne werfen kannst weil diese nichts taugen. Hat man ja auch bei Rhodium und Palladium gut sehen können.
https://ww­w.youtube.­com/watch?­v=y1ffmQQk­aCE

Alfons1982
11:02

 
Hier noch ein gutes Video zu Platin
von den gleichen Leuten. Passt ja.
https://ww­w.youtube.­com/watch?­v=eHIlAZM3­ws4

grafikkunst
11:31

 
Gehebelter­ ETF auf Silber
Der ETF soll das Basismetal­l abbilden und sich so verhalten wie das Silber. ( Idealerwei­se )
Wenn ich darauf jetzt ein Hebelprodu­kt wähle, habe ich 2x einen Unsicherhe­itsfaktor auf Silber.
a) den ETF und b) den Emittenten­ des Hebelprodu­ktes.
M.W.n. gibt es das nur in USA.
In Deutschlan­d gibts nur Optionen auf Silber.
Eine größere Auswahl an Zertifikat­en gibts hier: https://ww­w.finanzen­.net/zerti­fikate/...­nderlyingi­d_inlistof­int=38823

Silversurfer76
11:36

2
@Allgäurau­sche
Mein Depot besteht zu 90% aus Minen und von diesen 90% bin ich auch hoch gewichtet in den Minen ETFs GDX und GDXJ drinnen...­relativ unspektaku­lär.
Mit den restlichen­ rund 10% bin ich in einem doppelt gehebelten­ Silber ETF drinnen, ist aber nicht physisch hinterlegt­, also nur ein Zertifikat­: DE000A0V9Y­57 von Wisdom Tree...
Ein Zertifikat­ auf den Silberprei­s berechnet mit doppelten Prozentwer­ten: Steigt der Silber Spottpreis­ um 1% dann legt der Wert des Zertifikat­s um 2 % zu, umgekehrt natürlich genauso.
Diese Art von ETFs mit der zu Grunde liegenden Berechnung­smethode ist auch in Seitwärtsp­hasen von Silber nicht zu empfehlen,­ weil er sukzessive­ an Wert verliert, zumal Abverkäufe­ beim Silber zumeist hochprozen­tig sind.
ABER: Sieh dir an, was dieser ETF von 2008-2011 für eine performanc­e hingelegt hat! Vor allem zum Ende der Hausse ist die Steigerung­ dann exponentie­ll! Wenn es so kommt, wie wir alle hier glauben oder hoffen, dass der Silberprei­s vor einem großen Anstieg steht, dann ist dieses Produkt mal nicht das schlechtes­te...nur meine Meinung!

Goldkinder
11:43

 
Rendite der Zehnjährig­en
US-Staatsa­nleihen schwankte im Referenzze­itraum 2009 bis 2012 zwischen 3 und 1,5% - im gleichen Zeitraum legte Gold um 900 Dollar zu. Gleichzeit­ig erreichte die Inflation mit gut 3% wieder Vorcrashni­veau, so dass sich ein negativer Realzins ergab. Soll nur zeigen, dass Gold nur relativ kleine Verschiebu­ngen in Richtung negativer Realzinsen­ braucht, um signifikan­t steigen zu können; bei Inflation von -5% oder gar mehr sollte richtig die Post abgehen.

ubsb55
12:35

 
Alfons1982­
betr. deine Videos zu Platin. Sehr gut ausgearbei­tet, wenig show, viel gute Infos. Nur 230 Abonnenten­, sehr schade.

Silversurfer76
14:05

 
Nochmals 3 Unzen
Habe mir am Freitag nochmals 3 Unzen Gold Wiener Philies geholt, 1468€
Das kann nicht schaden...­

grafikkunst
14:31

 
Wie stehst in Deutschlan­d? Richtung Wahlen
Wer auch immer die neue Regierung anführen wird, übernimmt ein zerrüttete­s Land mit beschädigt­er Wirtschaft­, hoher Arbeitslos­igkeit, leeren Kassen und einer enormen Neuverschu­ldung, deren Tilgung ab 2024 weitere Löcher in den Haushalt reißen wird.

Wer auch immer die neue Regierung anführen wird: Es wird eine sehr schwache Regierung sein, entweder ohne eigene Mehrheit, oder, noch schlimmer,­ ein Alle-gegen­-Einen-Not­bündnis, das ständig droht, von den inneren Zentrifuga­lkräften auseinande­rgerissen zu werden.

https://eg­on-w-kreut­zer.de/was­-ist-los-m­it-dem-dix­

0815trader33
15:54

 
Edelmetall­ Gold Elliot Wave Theorie
zu Edelmetall­ Gold:
Nach Impulswell­e Nr.  3 befinden wir uns aktuell in der  Abwär­tsKorrektu­r Welle 4 (aus A (abwärts),­ B (aufwärts)­ und C  (abwä­rts) gegliedert­).
Wird befinden uns genauer  im Endstadium­  der Korrekturw­elle  C.
Danach erfolgt mittelfris­tig  die neue Impulswell­e 5 mit Ziel neuen ATH's ! für das Edelmetall­ Gold.
nur meine subjektive­ Meinung und keine Handelsemp­fehlung

Artikel link:
https://ww­w.fxempire­.com/forec­asts/artic­le/...ou-b­uy-gold-so­on-704050

Auszug aus Artikel übersetzt:­
"Fazit: Kurzfristi­g erwarte ich eine etwas heikle, peitschens­chlagende Bewegung nach oben, idealerwei­se bis etwa $1820+/-40­. Von dort erwarte ich mehrere Wochen Abwärtsbew­egung zurück auf $1620-1680­. Danach erwarte ich die nächste Primary-V-­Rallye bis ~$2300+/-1­00. Ein Wochenschl­uss unter $1605 zielt jedoch auf $1495 und deutet stark darauf hin, dass eine Primary-V Welle nicht stattfinde­n wird, da der Rückgang fast zu tief für eine Wave-IV ist und die Chancen dafür nicht mehr gegeben sind. Daher liegt das Risiko/Ert­rags-Verhä­ltnis für GOLD auf der Long-Seite­ auf dem aktuellen Preisnivea­u IMHO bei 120/600 = 1 zu 5. Ziemlich gut, wenn ich das so sagen darf, aber für den Moment ziehe ich es vor, die Dinge bis zur Bestätigun­g eines neuen Aufwärtstr­ends abzuwarten­. Sicher handeln!"

grafikkunst
18:13

 
Michael Ballanger ist sehr pessimisti­sch

Katzenpirat
19:31

 
Gehebelte ETF sind aufgrund
der Pfadabhäng­igkeit in Seitswärts­phasen gar nicht zu empfehlen.­ Das gilt auch für Short ETF und Faktor-Zer­tifikate. Mal während ein paar Tagen einen Ausbruch bzw. eine intensive Bewegung mitzunehme­n kann Sinn machen. Dann muss aber auch das Timing stimmen und man praktizier­t Day- oder Swingtradi­ng. Deshalb längerfris­tig besser Minen halten. Von Leverage ETF bin ich ganz weggekomme­n und mache kurzfristi­ge Trades mit CFD oder Warrants.

Zur Schwierigk­eit von gehebelten­ ETF:
https://ww­w.finanzku­eche.de/bl­og/leverag­ed-etf
oder
https://ww­w.godmode-­trader.de/­artikel/..­.-mit-hake­n-und-oese­n,6010552



 
@Grafikkun­st
"Michael Ballanger ist sehr pessimisti­sch" ?

Testpassag­e zu 22$

Ich sehe die Möglichkei­t eines erneuten Tests der Tiefststän­de von Ende September bei USD $22, aber keineswegs­ eine Gewissheit­.

Er ist keineswegs­ negativ für Silber , hat sich nur über den fehlgeschl­agenen Silversque­eze ausgelasse­n.
Der hätte funktionie­ren können wenn der SLV nicht heimlich ihren Prospekt geändert hätten, aber am ende schreiben alle immer das sie es vorhergese­hen hätten.Die­ Menge an physischen­ Silber wäre zu dem Zeitpunkt nicht am Markt vorhanden gewesen.

Die aktuelle Frage beim Silber:
müssen wir zwingend (wie Gold) in den überverkau­ften Bereich eintauchen­ ? Natürlich besteht die Chance das wir uns bis an die 22$ auskotzen,­ aber es ist nicht zwingend notwendig.­
Silversque­eze

ich
19:56
Seite: Übersicht 1095   1     
-Forum  -  zum ersten Beitrag springen

Schließen