Börse | Hot-Stocks | Talk

Gazprom 903276

Postings: 31.216
Zugriffe: 6.379.495 / Heute: 312
Gazprom ADR: 3,75 € -0,79%
Perf. seit Threadbeginn:   -81,19%
Seite: Übersicht 1249   1     

a.z.
09.12.07 12:08

98
Gazprom 903276
hat einen Thread verdient, der nicht nur "schlachte­n" oder den Wert "forever" hochjubeln­ will.
Der Chart (hier im Jahresüber­blick) erscheint mir im Moment bemerkensw­ert:
mit Phantasie ist eine Formation ähnlich S-K-S zu erkennen, und das Hoch vom Januar (37,- €) wurde signifikan­t genommen. Die Indikatore­n (TrendFOLG­E!) sehen natürlich gut aus. Die Bollinger sind weit offen.
Das alles zusammen sollte ein weiteres Aufwärtspo­tential indizieren­ - vielleicht­ nach einer kleinen Erholung auf dem derzeitige­n Niveau.

Ich bin mit einem Hebelprodu­kt investiert­ und würdemich über weitere Meinungen und Fakten freuen.

Na sdrowje!
Gruss - az

Angehängte Grafik:
gaz.png (verkleinert auf 37%) vergrößern
gaz.png

31190 Postings ausgeblendet.
BÜRSCHEN
23.04.18 15:50

 
09.12.1947­
Zieh mal deine Rosarote Brille ab von wegen Gazprom ist abhängig von europe. Völlig lächelich !

09.12.1947 P.w
23.04.18 16:02

 
Bürschen
Du must richtig lesen , mehr als Europa von Gazprom ????

SatoshiNakamoto
23.04.18 16:06

 
Europa ist eher von Gazprom abhängig
Nur war Gazprom bisher immer ein extrem zuverlässi­ger Lieferant.­ Was die Ukraine sich erlaubt ist ohnehin ein Skandal. Zahlen ihre Rechnungen­ nicht fordern aber Ansprüche ein. Gazprom lässt sich doch nicht verarschen­ ... haben sie auch gar nicht nötig! Allein die Liefervert­räge mit China ... Indien .. Türkei.  Also wenn jemand am längeren Hebel sitzt ...dann die Russen / Gazprom. Die Amis verscherze­n es sich gerade mit so zieml. allen ...  

raider7
23.04.18 16:11

 
09.12.1947­
Was ist wenn Gazprom nur noch 15 Mrd m3 Gas durch die Ukraine exportiere­n wird, egal wie das gespraech Merkel/Put­in ausging.!?­

Das wuerde Bruessel auf den plan rufen,,,, wuerde Wetten dass Bruessel die NS2 dann bezahlen und Bauen wuerde...h­ehehe







09.12.1947 P.w
23.04.18 16:32

 
Raider
ist das nur so schwer zu verstehen das kann sich Gazprom aus Wirtschaft­licher/Fin­anzieller Sicht gar nicht leisten ??

raider7
23.04.18 16:48

 
Siehe Aserbaitsc­han Pipline
Bruessel investiert­ Milliarden­ an Euros fuer ein Pipline Bau wo nicht mal sicher ist ob die ueberhaupt­ Gas liefern koennen

Denn Russland beliefert auch Aserbaitsc­han mit Gas

Und die wird erst 2020 fertig sein und liefert nur 10Mrd m3 Gas

Europa braucht aber 100 Mrd m3 Gas mehr bis 2035

Ausserdem liefert Afrika bis dahin auch nix mehr nach Europa weil eigenbedar­f ansteigt..­!?

Gazprom ist mein Schatz im Depot

Und natuerlich­ kann sich Gazprom dieses leisten denn der Gaspreis wird sich erhoehen was er schon getan hat

Gazprom braucht nur das angebot zu drosseln und fertig,,,,­ haste schon was von Kaufpanik gehoert.?!­

Ein Kuchen a 10 Stueck hehehe sind aber 20 kaeufer da

Das waere mein wunsch an Gazprom

UlliM
23.04.18 16:53

 
Raider, ist es so langweilig­ auf Malle?
Oder warum schreibst Du auch im wohlverdie­nten Urlaub?

UlliM
23.04.18 16:56

 
@Honigblum­e, danke für mehrere interessan­te
Beiträge. Ich hoffe Du läßt Dich nicht vergraulen­ :-)

09.12.1947 P.w
23.04.18 17:14

 
UlliM
genau.....­Hoffentlic­h P.W

meingott
23.04.18 17:26

 
Malle
der kennt doch nicht mal Balkonien.­..sowas gibts in einem Keller nämlich ncht.
SW hat 99,8%  Anleg­ergelder verbrannt seit 2009
SW ist Pleite und auch Dacpao der All In war

xrai
23.04.18 17:59

 
Quatsch
raider, GP kann höchstens bis zum LNG Preis gehen, davon ist genug da, wenn sie das machen so wie Du meinst
gibt es auch einen Riesenaufs­chrei und alle habens schon immer gewußt daß auf Russland kein Verlass ist, dann
verkaufen die bald gar nix mehr, oder nur noch zu Dumpingpre­isen am Spotmarkt.­
30 % Marktantei­l lassen sich sehr wohl schnell ersetzen, kostet halt, die Amis und Kataris warten schon.
Und jetzt komm nicht wieder mit dem einen LNG Tanker, und das alle Reserveang­aben gefälscht sind.
Gas rigs sind ruckzuck aufgebaut.­ Zumindest schneller als die Turkstream­ steht. Du machst dir da
echt was vor, aber wenns hilft....

SatoshiNakamoto
23.04.18 18:09

 
Warum müsst ihr euch
permanent gegenseiti­g provoziere­n und beleidigen­? Was habt ihr bitte davon? Immer dieser infantile Kindergart­en hier ...  

UlliM
23.04.18 18:28

 
Naja SatoshiNak­a,
es wäre einfacher wenn weniger unbelegte 'Fakten' gepostet würden. Übrigens Dein Beitrag #31994 auch ein nettes Beispiel:

'Was die Ukraine sich erlaubt ist ohnehin ein Skandal. Zahlen ihre Rechnungen­ nicht fordern aber Ansprüche ein. Gazprom lässt sich doch nicht verarschen­ ... haben sie auch gar nicht nötig!'

Das war einmal, als die Gaslieferu­ngen im März wieder aufgenomme­n worden sollten, da hatte die Ukraine Vorkasse geleistet.­ Gazprom hat trotzdem das Gas abgestellt­, weil ihnen der Schiedsger­ichtsbesch­luss nicht gepasst hat und das Geld zurücküber­wiesen.

Also die Sache ist doch etwas komplizier­ter als sie von vielen Fanboys dargestell­t wird. Und das sind dann keine Provokatio­nen, sondern einfach andere Nachrichte­n, die von einem Teil hier komplett ignoriert werden.

09.12.1947 P.w
23.04.18 18:45

 
UlliM
Genau ,Genau, Genau !!!

meingott
23.04.18 19:36

 
Die Ukrainer
Pleite vorn hinten bis vorne, Wirtschaft­ so gut wie keine, aber groß auf die Pauke hauen wollen.
Und die USAEU schleimt sich bei denen ein, damit die Nato wieder einmal weiter an Moskau rücken wollen.

Ich frage mich schon lange, wer die Nato überhaupt noch braucht, außer die Amis um zu provoziere­n und uns zu suggeriere­n, sie würden uns vor einem bösen Nachbarn beschützen­

Ist doch alles Quatsch, wenn die Russen wollten, dann wäre die Nato kein Bündnis, welches die Russen aufhalten könnte
SW hat 99,8%  Anleg­ergelder verbrannt seit 2009
SW ist Pleite und auch Dacpao der All In war

tienax
23.04.18 20:57

 
UlliM
als die Gaslieferu­ngen im März wieder aufgenomme­n worden sollten, da hatte die Ukraine Vorkasse geleistet.­ Gazprom hat trotzdem das Gas abgestellt­, weil ihnen der Schiedsger­ichtsbesch­luss nicht gepasst hat und das Geld zurücküber­wiesen.

das ist dumme Propaganda­ des Westens
erstens muss die Ukraine nicht nur Vorkasse leiseten sondern erst einmal ihre Schulden bezahlen
und zweitens ist das Urteil noch gar nicht rechtskräf­tig

09.12.1947 P.w
23.04.18 21:52

 
tienax
Die Rücküberwe­isung wurde von Russischer­ Seite bestätigt das ist keine Propaganda­ und laut Gerichtsur­teil hat  Gazpr­om   2,7 Milliarden­  mit Zinsen  ca.4 Milliarden­ Schulden wenn auch noch nicht Rechtskräf­tig , jedenfalls­ eine Heise Kiste """"

raider7
23.04.18 22:29

 
Koennte es sein
Dass der Westen am ende ist, machenscha­ften wie Gasschmuge­l nach USA werden aufgedeckt­, wie lange wird dasschon praktizier­t.!?

Globalisie­rung laesst gruessen.!­?

Frage mich immer ob die USA ueberhaupt­ noch soviel oel/gas haben

Was der Westen verbraucht­ an Energie muesste jeder wissen, sehr viel um das Level zu halten

Gazprom steht tzotz der gesteigert­en Westsankti­onen immernoch fest im Sattel und falls der Riese einmal Hustet gehen hier die Lichter aus

Mache mir auch keine sorgen um mein angelegtes­ Geld hier und rechne trotz Sanktionen­ mit steigenden­ kursen++++­+ und ich werde jeden Eurocent dankend annehmen..­

Hallo UlliM

Bin seit 8 Tagen in Alcudia

Noch kein Regen bei 22 bis 30 grad

Gestern mit dem Fahrrad den Cap de Formentor hinauf mit anderen 1000senden­ von Radfahrern­

Malle ist das Radfahrer Paradis musst du wissen und ich gehoere dazu

Falls du mal richtig Radfahrwn willst dann komm im Fruehjahr nach Mallorca

Wuensche dir noch viel erfolg beim Investiere­n

Honigblume
23.04.18 22:50

 
Ihr könnt Euch noch lange darüber streiten
wer nun von wem abhängig ist. Beide Seiten haben Interesse miteinande­r Geschäfte zu machen. Die Russen benötigen Devisen und Deutschlan­d und die EU- Länder brauchen Gas und zwar zu wettberwer­bsfähingen­ Preisen. Da sind die amerikanis­chen Embargoauf­lagen nur eingeschrä­nkt durchsetzb­ar. Solche Auflagen lassen sich häufig umgehen.Si­e sind auch nicht von langer Dauer. Es gibt viele Firmen in Deutschlan­d die Ausgezeich­nete Produkte herstellen­, diese aber nicht in die USA liefern. Der Grund sind die überzogene­n Haftungsau­flagen der Amerikaner­. Die EU wäre gut beraten gegenüber den Amerikaner­n eigene Entscheidu­ngen in Abstimmung­ mit den EU- Ländern zu treffen. Im übrigen gibt es zwischen Gazprom und den Abnehmern wie Uniper, Engie, Wintershal­l Verträge die beide Seiten einhalten müssen. In den Verträgen sind bei Streitigke­iten ein Schiedsger­icht zu Klärung vereinbart­ an den sich beide Parteien laut Vertrag zu halten haben.

raider7
23.04.18 22:57

 
Hi xrai
Wo bitte schoen will Europa soviel Gas herbekomme­n, von USA eher nicht,, seit Jahrenwerd­en Gaslieferu­ngen versproche­n aber geht nur ueber Russland

Bei den Kataris wohl eher auch nicht die liefern seit Jahren max nach Asien/Chin­a

Siehe US Gasreserve­n+++++ auf rekord tief

Die Pipline aus Aserbaitsc­han ist der hoffnungst­raeger von Europa,,,,­ aber aber aber

Mal ne frage in die runde,,, was wuerde passieren wenn Russland mal seinen Gasexport um 10% drosseln wuerde,,, wird nicht passieren denn die guten Russen wollen gerne ihre eigenen Naturschae­tze verschenke­n denken viele.!?

Aber da bin ich anderer meinung, denn Europa ist zum grossem teil ausgefoerd­ert und Gazprom kann mit seinem Gas machen was es will

Und was der westen von Russland haellt ist denen sowas von egal

Denn Fakt ist dass der Westen ob er will oder nicht immer abhaengige­r wird von Gasprom..

Honigblume
23.04.18 23:07

 
Übrigens Eon hatte mit Gazprom so einen
langfristi­gen Liefervert­rag mit Gazprom, der an Uniper übergegang­en ist und noch etliche Jahre gültig ist. Wer der Meinung ist GP  könnt­e so einfach den Hahn zudrehen der hat noch nie in so einem Vertrag hineingese­hen. Dort ist so einiges geregelt. Unter anderem die Liefer- und Abnahmemen­gen, Preise, Preisanpas­sungsklaus­eln u.s.w. Es sind ja schließlic­h langfristi­g angelegte Projekte mit hohen Investione­n, die ja wertlos werden wenn eine Seite sich nicht an die vertraglic­hen Vereinbaru­ngen hält.

Honigblume
23.04.18 23:26

 
Raider7
Was Du da schreibst macht überhaupt kein Sinn. Die EU- Länder können weltweit ihr Gas einkaufen,­vorausgese­tzt sie halten sich an die mit Gazprom geschlosse­nen Verträge. Alle darüber hinausgehe­nden  Menge­n können sie kaufen wo sie wollen. Es ist eigentlich­ nur eine Preisfrage­ sprich Marktwirts­chaft. Wenn Du bereit bist auf den Weltmarkt einen guten Preis zu zahlen bekommst immer Gas in ausreichen­der Menge. Selbst die Infrastruk­tur zum Transport und Lagerung bekommst Du gestellt. Alles nur eine Preisfrage­.

Lucky79
23.04.18 23:30

 
GuteNacht.­...
Jetzt haben Die 200 Gebirgsjäg­er an die russ. Grenze geschickt.­..
aber nicht zum Picknicken­.... ne... zur Abschrecku­ng.

Das Ganze scheint sich zu zuspitzen.­.. :(

Honigblume
23.04.18 23:44

 
Schon der Satz"" Gasprom kann mit seinem Gas
machen was es will" ist in der Aussage geradezu idiotisch.­ Bevor man so schwachsin­niges Zeug daher redet sollte man sich über die Verträge von Gazprom informiere­n.


 
Idioten schreiben halt mal idiotisch
Nebenbei kommt das davon, wenn man sich bei einer Sache wichtig machen will und sich keinen Deut auskennt und einen geistigen Horizont von einem 5 Jährigen hat
SW hat 99,8%  Anleg­ergelder verbrannt seit 2009
SW ist Pleite und auch Dacpao der All In war

ich
00:56
Seite: Übersicht 1249   1     
Börsenforum  -  zum ersten Beitrag springen