Ad hoc-Mitteilungen

Zusätzliche Bohrungen abgeschlossen und Genehmigungen für das 2012-Bohrprogramm beim Princeton Kupfer-Gold-Projekt erhalten

Anglo Canadian Mining Corp.  / Schlagwort(e): Bohrergebnis/Bohrergebnis 
 
Zusätzliche Bohrungen abgeschlossen und Genehmigungen für das 
2012-Bohrprogramm beim Princeton Kupfer-Gold-Projekt erhalten 
 
30.11.2011 21:23
------------------------------------------------------------------------------
Vancouver, British Columbia, Kanada, den 30. November 2011: Anglo Canadian Mining Corp. (Frankfurt: Kürzel: AU3, WKN: A0F51H; TSX-V: URA; das 'Unternehmen') ist erfreut, die Fertigstellung von 4 weiteren Bohrlöchern beim Princeton Kupfer-Gold-Projekt naher der Stadt Princeton im kanadischen British Columbia und in unmittelbarer Nähe zur Copper Mountain Kupfer-Mine bekanntzugeben. Insgesamt wurden während dieser Phase 966 Meter gebohrt, wobei alle Bohrkerne bereits aufgezeichnet ('logged'), geteilt ('split') und zum Labor Acme Labs zur Analyse geschickt wurden. Alle 4 Löcher wurden in die Vulkanit-Gesteine gebohrt und gen Norden zum Kontakt mit dem Intrusiv-Gestein niedergebracht. Diese Kontaktzone hat sich bei Copper Mountain und auf dem Grundstück von Anglo Canadian als die optimale Stelle bewährt, um Kupfer-Mineralisation zu beheimaten. were drilled at -50 degrees, with Hole PR-11-22 drilled at -70 degrees. Die Bohrlöcher PR-11-19, PR-11-20 und PR-11-21 wurden mit einem Winkel von -50 Grad gebohrt, während PR-11-22 mit -70 Grad abgeteuft wurde. Die Laborergebnisse dieser 4 Bohrlöcher werden im 1. Quartal 2012 erwartet. Ein ausführlicher Bericht ('comprehensive report') über die 2010/2011-Bohrprogramme ist nahezu fertiggestellt und benötigt lediglich noch die Laborergebnisse dieser 4 Bohrungen. Dieser Report wird einerseits als Beurteilungsbericht ('assessment report') und andererseits als Leifaden ('guide') für zukünftige Bohrprogramme dienen. Darüberhinaus hat das Unternehmen die Genehmigung für zusätzliche 15.000 Meter an Bohrprogrammen bei Princeton erhalten und entsprechend eingereicht ('received and filed approval'). Es wird erwartet, dass das 2012-Explorationsprogramm Anfang 2012 beginnt. Über Anglo Canadian Mining Corp. Anglo Canadian Mining ist ein Junior-Mineral-Explorationsunternehmen mit Kupfer- und Gold-Projekten im kanadischen British Columbia, Yukon und Quebec, sowie Uran-Projekten in Quebec und Colorado (USA). Weitere Informationen über das Unternehmen und seinen Projekten können auf der Webseite www.anglocanex.com eingeholt werden. IM AUFTRAG DES AUFSICHTSRATES 'Len J. Harris' Len J. Harris, Präsident Anglo Canadian Uranium Corp. #530 - 355 Burrard St. Vancouver, B.C. Kanada V6C 2G8 T: +1-604-669 6807 Gebührenfrei aus Amerika: 866-488-3838 E: len@anglocanex.com www.anglocanex.com Dies stellt lediglich eine freie Übersetzung der ursprünglich englischen Pressemitteilung dar. Eine Haftung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit der Übersetzung wird kategorisch ausgeschlossen - lediglich die ursprünglich englische Pressemitteilung ist verbindlich, die u.a. auf www.anglocanex.com eingesehen werden kann, oder via folgendem Direkt-Link: http://www.anglocanex.com/s/NewsReleases.asp?ReportID=493759&_Type=News-Re leases&_Title=Additional-Drill-Holes-Completed-and-Permits-received-for-20 12-Drill-Progra... 30.11.2011 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de
---------------------------------------------------------------------------

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.