Ad hoc-Mitteilungen

"Wir wollten die Angst vor Computern nehmen"

Apple-Legende Steve Wozniak sprach bei der Verleihung des Best Brands Awards über die Bedeutung einer Marke für Profit und Innovation.

Mr. Wozniak, stimmt es eigentlich, dass Sie noch immer bei Apple (Apple Aktie) angestellt sind?

Oh ja. Der Lohn ist zwar eher klein. Es ist eine Art symbolische Verbundenheit. Ich bin stolz darauf, die einzige Person zu sein, die seit dem ersten Tag ununterbrochen für Apple gearbeitet hat und dies immer noch tut.

Woran arbeiten Sie momentan?

Derzeit reise ich um die Welt und halte Vorträge über meine Erfahrung als Apple-Gründer, Unternehmer und Ingenieur. Das macht mir Spaß, weil ich so viele Leute treffe und mich mit ihnen über so viele spannende Themen austauschen kann. Außerdem bin ich Chef-Wissenschaftler bei Fusion-io. Das Unternehmen hat eine Technologie entwickelt, mit der Datencenter schneller und effektiver werden. Sie wird das Internet verändern.

Um auf Apple zurückzukommen, haben Sie noch ihren alten Unternehmens-Ausweis?

Ja, natürlich. Ich bin Mitarbeiter Nummer 1. Steve Jobs war Nummer 2. Nummer 3 war unserer Angel Investor und Mentor, Mike Markkula. Genau genommen war es Mike, der Apple auf die Füsse geholfen und es erfolgreich gemacht hat. Steve und ich waren ja noch so jung, hatten wenig geschäftliche Erfahrung. Mike war ein erfahrener Geschäftsmann, mit viel Erfahrung, gerade auch im Marketing.

Aber man hört meist nur von Ihnen und Steve Jobs.

Steve und ich waren die Gründer von Apple. Und die Geschichte von zwei Jungs, die aus einer Garage heraus ein Unternehmen starten, ließ sich natürlich viel besser vermarkten.

Wenn Sie zurückdenken ins Jahr 1976, als im April Apple Computer gegründet wurde  was war damals die größte Herausforderung für Ihr Startup?

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.