Ad hoc-Mitteilungen

Weltweit größte Bio-Messe in Nürnberg eröffnet

Eine Tageszeitung (Symbolbild).
Eine Tageszeitung (Symbolbild). pixabay.com pixabay.com

NÜRNBERG (dpa-AFX) - Ernährungssicherheit, Klimawandel, der Verlust der Artenvielfalt und die Sicherung der sozialen Gerechtigkeit sind Themen, die die Bio-Branche auf der weltweit größten Öko-Messe Biofach umtreiben. "Die langfristige Zukunftssicherheit unseres Planeten und das Wohlergehen aller Menschen und der anderen Lebewesen, mit denen wir die Welt teilen, sind entscheidend für uns alle", sagte der Präsident des Weltdachverbands der Bio-Organisationen IFOAM, Andre Leu, bei der Eröffnungsfeier der Biofach am Mittwoch in Nürnberg. Bis zum 16. Februar stellen dort rund 2.400 Aussteller aus 86 Ländern ihre nach ökologischen Kriterien hergestellten und zertifizierten Produkte aus - vom Bio-Wein bis zum Bio-Käse. Erwartet werden etwa 40.000 Fachbesucher aus aller Welt./eri/DP/stb

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX