Ad hoc-Mitteilungen

Warburg Research belässt HHLA auf 'Hold' - Ziel 19,50 Euro

Wirtschaftsnachrichten (Symbolbild).
Wirtschaftsnachrichten (Symbolbild). pixabay.com pixabay.com

HAMBURG (dpa-AFX Analyser) - Die Investmentbank Warburg Research hat die Einstufung für HHLA (HHLA Aktie) angesichts einer möglichen Minderheitsbeteiligung des chinesischen Cosco-Konzerns am Hamburger Containerterminal Tollerort auf "Hold" mit einem Kursziel von 19,50 Euro belassen. Analyst Christian Cohrs wertete solch einen Schritt in einer am Montag vorliegenden Studie als positive Überraschung. Was die Unternehmenskultur betrifft, sprach er von einem Einschnitt. In der Vergangenheit seien ähnliche Versuche maritimer Unternehmen immer zurückgewiesen worden./tih/gl Veröffentlichung der Original-Studie: 07.06.2021 / 08:15 / MESZ Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX