Ad hoc-Mitteilungen

Wall-Street bringt Dax zurück auf Startkurs

Nach den satten Gewinnen am Donnerstag verlief der Handel heute lange Zeit behäbig. Doch ab Mittag nahm der deutsche Leitindex an Fahrt auf. Die New Yorker Börsen starten gut und der Dax gibt aber wieder etwas nach.

Die Kauflaune hielt sich heute zunächst in Grenzen, der Dax gönnte sich eine kleine Ruhepause auf hohen Niveau. Am Donnerstag noch hatte der deutsche Leitindex im Nachmittagshandel einmal mehr kräftig zugelegt und am Abend ein Prozent höher bei 9150 Punkten geschlossen.

Doch im Laufe des Handels kletterte der Leitindex aus dem leichten Minus heraus wieder in Richtung seines Rekordes von 9194 Punkten. Die Börsen der Wall Street öffneten nach den gestrigen Rekorden wieder im leichten Plus, kurzfristig brachte dies aber keine Impulse für das Frankfurter Parkett.

So fiel der Dax wieder etwas auf 9159 Punkte, was einen Zuwachs von 0,1 Prozent bedeutete. Auch in der zweiten Reihe konnten die Indizes zulegen. Die Nebenwerte im MDax wuchsen um 0,2 Prozent auf 16.119, der TecDax legte 0,4 Prozent zu auf 1140 Zähler.

Es schien heute ein ruhigerer Tag zu werden. Die Berichtsaison neigt sich dem Ende zu, am Nachmittag kamen einige sekundäre Konjunkturdaten aus den USA. Darunter der Empire State Index, der die New Yorker Wirtschaft im November abbildet und überraschenderweise gefallen

Die Preise für Exporte der US-Wirtschaft sind im Oktober überraschend gesunken und signalisieren eine schwächelnde globale Nachfrage. Die Ausfuhren verbilligten sich um 0,5 Prozent zum Vormonat, wie das Arbeitsministerium am Freitag mitteilte. Der Rückgang legt nahe, dass die US-Firmen wegen der Schwäche ihrer Handelspartner und der geringen Nachfrage kaum Spielraum für Preiserhöhungen haben.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: Handelsblatt