Ad hoc-Mitteilungen

Walgreens Boots Alliance erneut mit Gewinneinbruch

Eine Filiale von Walgreen in Indianapolis.
Eine Filiale von Walgreen in Indianapolis. © jetcityimage / iStock Editorial / Getty Images Plus / Getty Images © jetcityimage / iStock Editorial / Getty Images Plus / Getty Images www.gettyimages.de

DEERFIELD (dpa-AFX) - Beim Pharmagroßhändler und Apotheken-Konzern Walgreens Boots Alliance sind die Gewinne im ersten Geschäftsquartal erneut deutlich zurückgegangen. Im Zeitraum September bis November 2019 verringerte sich der operative Gewinn gegenüber dem Vorjahr um 27,6 Prozent auf rund eine Milliarde US-Dollar (rund 895 Mio Euro), wie das im US-Börsenindex Dow Jones gelistete Unternehmen am Mittwoch in Deerfield im Bundesstaat Illinois mitteilte. Grund seien unter anderem erneut verschärfte Sparmaßnahmen gewesen. Zudem habe die Übernahme großer Teile der Apotheken- und Drogeriekette Rite Aid auf das Ergebnis gedrückt. An der Börse gab die Aktie vor Handelsbeginn um rund 4 Prozent nach.

Unter dem Strich ging der auf die Anteilseigner des Konzerns entfallende Gewinn um etwa ein Viertel auf 845 Millionen Dollar (Dollarkurs) zurück. Beim Umsatz erzielte der Konzern mit 34,3 Milliarden Dollar aber wieder ein leichtes Plus von 1,6 Prozent.

Für das laufende Geschäftsjahr, das bis Ende August 2020 geht, rechnet das Management um Unternehmenschef Stefano Pessina weiter nur mit mäßigem Wachstum. So soll sich der bereinigte Gewinn je Aktie auf Basis stabiler Währungskurse im Vergleich zum Vorjahr noch immer zwischen minus und plus drei Prozent bewegen.

Am zuletzt verschärften Sparkurs hält Walgreens zudem fest. Der Konzern sieht sich auf Kurs, die jährlichen Kosten bis zum Jahr 2022 um mehr als 1,8 Milliarden Dollar zu senken./kro/eas/jha/

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX