Ad hoc-Mitteilungen

Viele Tschechen neidisch auf Qualität deutscher Lebensmittel

Die tschechische Hauptstadt Prag mit ihren vielen Brücken.
Die tschechische Hauptstadt Prag mit ihren vielen Brücken. pixabay.com pixabay.com

PRAG (dpa-AFX) - Viele Tschechen sind offenbar neidisch auf die Qualität der Lebensmittel in deutschen Supermärkten. Die Regierung in Prag will daher untersuchen lassen, welche messbaren Unterschiede es gibt. "Das hat Priorität und soll so bald wie möglich beginnen", sagte Landwirtschaftsminister Marian Jurecka am Dienstag der Onlineausgabe der Zeitung "MF Dnes". Mit den Fakten könne man dann argumentieren.

Nach Darstellung des Blatts enthält Kaffeepulver zum Teil ein Drittel weniger Koffein und Margarine weniger Fett als bei den gleichen Produkten aus Deutschland. Die Hersteller begründeten dies mit den unterschiedlichen Geschmacksvorstellungen in den jeweiligen Ländern. Das bleibt auch den Kunden nicht verborgen, denn schon heute gibt es einen regen Einkaufstourismus in beiden Richtungen über die deutsch-tschechische Grenze. In Tschechien gibt es schon länger eine Debatte über die Qulität von Lebensmitteln./hei/DP/stb

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX