Ad hoc-Mitteilungen

Verkäufe am Aktienmarkt treiben SDAX leicht in die Verlustzone

Die Aktienkurse im Blick.
Die Aktienkurse im Blick. © gopixa / iStock / Getty Images Plus / Getty Images www.gettyimages.de
Leichte Kursverluste verzeichnet gegenwärtig der SDAX (SDAX). Das Börsenbarometer sinkt leicht um 0,29 Prozent.

Am hiesigen Aktienmarkt zeigen sich die privaten und institutionellen Anlegern zur Stunde nicht in Kauflaune. Der SDAX lag mit einem Minus von 0,29 Prozent zwischenzeitlich leicht in der Verlustzone. Das Aktienbarometer verschlechtert sich auf 11.320 Punkte.

Die Gewinner des Handelstages

An der Spitze des Index befinden sich derzeit die Aktien von Nordex, Dräger und SMA Solar Technology. Das Papier von Nordex verzeichnet den größten Wertzuwachs. Es verteuerte sich um 4,09 Prozent. Käufer zahlen an der Börse aktuell 10,70 Euro für das Wertpapier. Die Nordex SE zählt zu den weltweit führenden Anbietern von Windenergieanlagen. Mit einem Verlust von 83,9 Mio. Euro hat Nordex das vergangene Geschäftsjahr abgeschlossen, der Umsatz des Unternehmens lag bei 2,46 Mrd. Euro. Kräftig verteuert hat sich auch die Aktie von Dräger (Vorzugsaktie). Anleger zahlen gegenwärtig 3,66 Prozent mehr für das Papier als zum Handelsschluss am Vortag. Das Wertpapier wird am Aktienmarkt zur Stunde mit 48,10 Euro bewertet. SMA Solar Technology notiert ebenfalls fester (plus 3,25 Prozent). Die Aktie notierte zuletzt bei einem Kurswert von 25,38 Euro.

Für diese Titel geht es abwärts

Schlecht läuft es derzeit für die Papiere von HelloFresh, Deutz und Wacker Neuson. Das Schlusslicht bildet das Papier von HelloFresh. Für das Wertpapier von HelloFresh liegt der Preis aktuell bei 12,54 Euro. Das entspricht einem Verlust von 2,18 Prozent. Auch die Aktie von Deutz hat sich verbilligt. Gegenüber dem Schlusskurs vom vorigen Handelstag verlor sie 1,89 Prozent an Wert. Für das Papier von Deutz liegt der Preis gegenwärtig bei 5,45 Euro. Wacker Neuson notiert ebenfalls leichter (minus 1,87 Prozent). Für das Wertpapier liegt der Preis zur Stunde bei 18,38 Euro.

Jahreschart des SDAX-Indexes, Stand 20.09.2019
Jahreschart des SDAX-Indexes, Stand 20.09.2019
Die Bilanz des SDAX seit Jahresbeginn ist trotz des heutigen leichten Einbruchs positiv. Seit Beginn dieses Jahres hat sich der Wert des Aktienbarometers um 19,04 Prozent verbessert. Der SDAX ist der Index der Deutschen Börse für die sogenannten Small Caps. Er umfasst 50 Aktien aus klassischen Branchen. Die Papiere folgen in der nach Marktkapitalisierung und Börsenumsatz geordneten Rangliste aller Aktien des Prime Standard auf die Aktien des MDAX.

Dieser Text wurde von ARIVA.DE standardisiert erstellt.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: ARIVA.DE